Eintracht Braunschweig – SSV Jahn Regensburg, 2. Bundesliga Tipp 04.03.2018

Braunschweig – Regensburg, eigentlich hatte man beide Klubs nach 24 Spieltagen jeweils in etwa an der Position des anderen erwartet. Während der SSV Jahn Regensburg als Aufsteiger sehr positiv überrascht und nur einen Punkt hinter Platz drei liegt, muss Eintracht Braunschweig den Blick mit nur zwei Zählern Vorsprung auf Rang 16 den Blick unerwarteterweise klar nach unten richten.

Zehn Duelle gab es bisher zwischen beiden Klubs und bisher noch kein Remis. Bei jeweils fünf Siegen ist die Bilanz indes dennoch ausgeglichen. In Braunschweig gelangen der Eintracht in bislang vier Aufeinandertreffen bei einer Niederlage drei Siege.

Tipp

Braunschweig hat bei zwei Remis und drei Niederlagen nur eines der letzten sechs Heimspiele gewonnen. Gegen einen euphorischen Jahn, bei dem der Glaube an den großen Coup wächst, dürfte es für den BTSV auch nicht einfach werden.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.50 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,50
200€

 

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig findet in dieser Saison einfach nicht zu einer Konstanz, die nötig wäre, um die gefährdete Zone hinter sich zu lassen und vielleicht doch noch in Sachen Rang drei anzuklopfen. Die Bilanz von vier Siegen, zehn Unentschieden und vier Niederlagen zur Winterpause steht exemplarisch dafür. Und auch der Start ins neue Jahr verlief mit Höhen und Tiefen. Eine 0:2-Niederlage beim 1. FC Heidenheim konterte Braunschweig zwar mit einem 3:1-Sieg bei Erzgebirge Aue, doch danach reichte es gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:2) und beim SV Sandhausen (0:0) nur zu einem Punkt aus zwei Spielen. Und als dann mit einem 1:0 gegen den 1. FC Union Berlin wieder ein Dreier gelang, ließ der nächste Rückschlag in Form einer 1:2-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth nicht lange auf sich warten.

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Fraglich, ob der wegen Knieproblemen in Fürth ausgefallene Suleiman Abdullahi wieder spielen kann. Falls ja, könnte der Nigerianer von Anfang an stürmen. Nicht dabei sind nur die Langzeitverletzten Julius Biada und Joseph Baffo, während bei Steve Breitkreuz und Patrick Schönfeld die Hoffnung zumindest auf einen Kaderplatz besteht.

Voraussichtliche Aufstellung: Fejzic – Teigl, Tingager, Valsvik, Reichel – Hochscheidt, Moll – Bulut, Zuck – Kumbela, Nyman

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,43
200€

 

SSV Jahn Regensburg

Spätestens seit dem vergangenen Wochenende muss man den SSV Jahn Regensburg in Sachen Bundesliga-Aufstieg bzw. Relegation auf der Rechnung haben. Auf den ersten Dämpfer im Jahr 2018, ein 0:1 bei Dynamo Dresden nach zuvor acht Punkten aus den Spielen beim 1. FC Nürnberg (2:2), gegen den FC Ingolstadt (3:2), bei Holstein Kiel (1:1) und gegen den 1. FC Heidenheim (2:0), zeigte der Jahn mit einem spektakulären 4:3 nach 0:3-Rückstand gegen Fortuna Düsseldorf eine bemerkenswerte Reaktion. Regensburg untermauerte damit einmal mehr, dass der Aufschwung nach eher dürftigen neun Punkten aus den ersten elf Spielen kein Zufall war. Bereits vor der Winterpause befreiten sich die Oberpfälzer aus dem Tabellenkeller und kommen mit 27 Punkten aus den letzten 13 Begegnungen auf einen fraglos aufstiegsreifen Schnitt.

Aufstellung SSV Jahn Regensburg

Marc Lais kehrt nach abgesessener Sperre zurück und könnte beginnen. Ebenso wie Alexander Nandzik anstelle des gegen Düsseldorf nach schwachem Start früh ausgewechselten Marcel Hofrath. Generell hat Trainer Achim Beierlorzer wohl alle Mann an Bord.

Voraussichtliche Aufstellung: Pentke – Saller, Nachreiner, Knoll, Nandzik – Geipl, Gimber – Stolze, Adamyan – Nietfeld, Grüttner

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,85
200€

 

Liveticker und Statistiken