Dynamo Dresden – VfL Bochum, 2. Bundesliga Tipp 04.02.2018

Dresden – Bochum, beide Teams stehen nach der Winterpause noch ohne jeden Punkt da und weisen nicht nur die identische Punktzahl, sondern auch eine ähnliche Formkurve auf. Dynamo Dresden hat genau wie der VfL Bochum die letzten drei Spiele verloren, womit der Vorsprung auf Relegationsplatz 16 auf einen Zähler geschrumpft ist.

19 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit neun Siegen spricht die Bilanz klar für den VfL, der bei sieben Remis nur drei Partien gegen Dresden verloren hat. Auch zu Hause hat Dynamo mit nur zwei Siegen bei fünf Unentschieden und drei Niederlagen eine negative Statistik.

Tipp

Dresden hat sich trotz der Niederlagen etwas besser präsentiert und hatte auch Pech, 2018 zweimal als Verlierer vom Platz zu gehen. In Bochum liegt derweil momentan einiges im Argen.

Tipp: Sieg Dynamo Dresden – 2.18 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,18
200€

 

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden musste im Sommer schwerwiegende Abgänge verkraften, womit klar war, dass eine Wiederholung des fünften Platzes aus dem Vorjahr schwer werden würde. 13 Punkte aus den ersten zehn Spielen waren denn auch nur eine durchwachsene Startbilanz, nach dem sich die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus indes aufgrund von nur einem Zähler aus den folgenden vier Begegnungen nach unten orientieren musste. Just als die SGD mit Platz 16 den Tiefpunkt erreicht hatte, begann aber eine Serie mit drei bemerkenswerten Siegen bei Fortuna Düsseldorf (3:1), gegen Erzgebirge Aue (4:0) und beim 1. FC Union Berlin (1:0), die aber im letzten Spiel vor Weihnachten beim MSV Duisburg (0:2) noch riss. Nach der Winterpause blieb Dynamo indes in den Startlöchern hängen. Nachdem schon die Generalprobe gegen den FK Mlada Boleslav (1:4) verpatzt wurde, gingen auch die ersten beiden Ligaspiele gegen den FC St. Pauli (1:3) und beim SV Sandhausen (0:1) verloren..

Aufstellung Dynamo Dresden

Während die Hoffnung auf das Comeback von Kapitän Marco Hartmann groß ist, muss Florian Ballas gelbgesperrt ebenso passen wie Haris Duljevic nach Gelb-Rot in Sandhausen. Sören Gonther, Pascal Testroet und Marvin Schwäbe fallen weiterhin verletzt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Seguin, Franke, J. Müller, Heise – Hartmann – Benatelli, Hauptmann – Kreuzer, Röser, Berko

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,18
200€

 

VfL Bochum

Von der Zielsetzung Aufstieg hat man sich beim VfL Bochum schon sehr schnell wieder verabschiedet. Nach neun Spieltagen und nur zehn Punkten musste nach dem kurz vor dem Saisonstart entlassenen Gertjan Verbeek mit Ismail Atalan schon der zweite Trainer seinen Hut nehmen, doch wirklich viel besser geworden ist seitdem nicht. Unter Jens Rasiejewski, der Anfang Dezember dann vom Interims- zum Cheftrainer befördert wurde, gewann der VfL zwar das erste Spiel gegen den SV Sandhausen mit 2:0, schied dann aber im Pokal beim SC Paderborn (0:2) aus und blieb in der Liga bei einer Niederlage und vier Remis fünf Mal sieglos. Gegen den 1. FC Union Berlin (2:1) und beim SSV Jahn Regensburg (1:0) gelangen danach zwar zwei Siege, doch mit einer 1:2-Niederlage beim FC St. Pauli gab es noch vor Weihnachten auch wieder eine Pleite. Richtig bitter verlief der Auftakt ins neue Jahr, in den man eigentlich große Hoffnungen gesetzt hatte, mit zwei Heimpleiten gegen den MSV Duisburg (0:2) und Arminia Bielefeld (0:1).

Aufstellung VfL Bochum

Ob der etatmäßige Linksverteidiger Danilo Soares nach Knieproblemen wieder auflaufen kann, bleibt abzuwarten. Kapitän Stefano Celozzi sollte nach muskulären Problemen aber zurückkehren. Timo Perthel fehlt derweil noch länger.

Voraussichtliche Aufstellung: Dornebusch – Gyamerah, Hoogland, Losilla, Danilo – Stöger, Celozzi – Eisfeld – Ochs, Wurtz, Kruse

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
€100

 

Liveticker und Statistiken