Dynamo Dresden – SV Darmstadt 98 Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Dresden – Darmstadt, nach fünf Spieltagen wissen beide Klubs noch nicht wirklich, wohin ihr Weg führt. Mit zehn Punkten hat der SV Darmstadt 98 aber einen vielversprechenden Start hingelegt, der aktuell zu Platz fünf reicht, was es aber zu bestätigen gilt. Dynamo Dresden liegt mit sechs Zählern auf dem zehnten Platz und ist nach einem frühen Trainerwechsel auf Stabilisierung bedacht.

Erst in der vergangenen Saison trafen beide Vereine zum ersten Mal aufeinander. Nach einem 3:3 im Hinspiel in Darmstadt feierten die Lilien in Dresden einen 2:0-Auswärtssieg.

Tipp

Gegen den HSV war Dresden nahe dran, hat sich aber für eine gute Vorstellung nicht belohnt. Allerdings zeigt der Trend bei der SGD seit dem Trainerwechsel in die richtige Richtung. Darmstadt hatte unterdessen in den letzten Wochen auch eine Portion Glück.

Tipp: Sieg Dynamo Dresden – 2.35 bwin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,35
€100
18+, AGBs gelten

 

Dynamo Dresden

Im Mai entschied man sich bei Dynamo Dresden, trotz der Enttäuschung über eine Saison im Abstiegskampf für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Trainer Uwe Neuhaus. Nach durchwachsener Vorbereitung schien sich diese Entscheidung zu bestätigen, denn am ersten Spieltag gelang den Sachsen ein 1:0-Heimsieg gegen den MSV Duisburg. Danach aber war es erst einmal vorbei mit der Herrlichkeit. Stattdessen kosteten Niederlagen bei Arminia Bielefeld (1:2) und in der ersten Runde des DFB-Pokals beim SV Rödinghausen (2:3 n. V.) Neuhaus früh den Job. Cristian Fiel übernahm als Interimstrainer, konnte das Blatt aber nicht wenden und verlor mit 1:3 gegen den 1. FC Heidenheim. In der Länderspielpause, die wegen der Spielabsage gegen den Hamburger SV drei Wochen dauerte, wurde mit Maik Walpurgis der neue Chefcoach gefunden, der beim SSV Jahn Regensburg mit einem 2:0-Auswärtssieg einen hervorragenden Einstand feierte. Die Bestätigung allerdings blieb aus, wenn auch unglücklich. Denn mit einer besseren Chancenverwertung wäre die 0:1-Niederlage im Nachholspiel am Dienstag gegen den HSV sicher zu vermeiden gewesen.

Aufstellung Dynamo Dresden

Jannik Müller, Florian Ballas und Sören Gonther fallen weiterhin aus. Im Vergleich zum Spiel gegen den HSV sind Änderungen denkbar, aber nicht zwingend.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Dumic, Hartmann, Hamalainen – Wahlqvist, Benatelli, Nikolaou, Heise – Ebert, Duljevic – Koné

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,35
€100
18+, AGBs gelten

 

SV Darmstadt 98

Nach dem Klassenerhalt am letzten Spieltag der vergangenen Saison, der nur dank einer Serie von elf ungeschlagenen Spielen in Folge möglich war, hat der SV Darmstadt 98 nach einer schon starken Vorbereitung auch einen gelungenen Start ins neue Spieljahr hingelegt. Auf ein 1:0 gegen den SC Paderborn folgte zwar eine 0:2-Pleite beim FC St. Pauli, doch seitdem sind die Lilien ungeschlagen. In der ersten Runde des DFB-Pokals beim 1. FC Magdeburg gelang ein knapper 1:0-Erfolg und danach wurde der MSV Duisburg sogar deutlich mit 3:0 bezwungen. Beim 1. FC Heidenheim legte die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster einen 1:0-Auswärtserfolg nach und blieb dabei im vierten von fünf Pflichtspielen ohne Gegentor. Das sollte nach der Länderspielpause dann nicht gelingen. Gegen den SV Sandhausen retteten die Lilien aber kurz vor Schluss zumindest ein 1:1 und haben damit nur eines der letzten 17 Pflichtspiele verloren.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Bei den Lilien hat sich eine einigermaßen funktionierende Startelf gefunden, die auch in Dresden wieder das Vertrauen erhalten könnte. Allenfalls kleinere Änderungen etwa im offensiven Mittelfeld mit Johannes Wurtz statt Marvin Mehlem sind denkbar. Nicht einsatzfähig sind Selim Gündüz und Rouven Sattelmaier. Ob es bei Felix Platte nach langer Pause für den Kader reicht, bleibt abzuwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Höhn, Franke, Sulu, Holland – Medojevic, Kempe – Heller, Mehlem, Jones – Dursun

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken