Dynamo Dresden – Holstein Kiel, 2. Bundesliga Tipp 14.04.2018

Dresden – Kiel, Abstiegssorgen treffen auf Aufstiegshoffnung. Dynamo Dresden gehört als Tabellendreizehner mit nur drei Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 zum großen Kreis der gefährdeten Teams und muss wachsam sein. Für Holstein Kiel sieht es dagegen bei fünf Zählern Vorsprung auf Rang vier und vier Punkten Distanz zum zweiten Platz stark nach der Relegation zur Bundesliga aus.

Sechs der bisherigen 13 Duelle hat Kiel für sich entschieden und damit bei zwei Remis und fünf Dresdner Erfolgen die leicht bessere Bilanz. In Dresden allerdings gewann Dynamo vier von sechs Spielen und verlor bei einem Unentschieden nur einmal.

Tipp

Dresden teilte zuletzt zweimal in Folge die Punkte, weil der letzte Punch fehlte. Kiel ist mit 13 Unentschieden sogar der Remis-König der Liga. Rein statistisch spricht vieles dafür, dass es keine Sieger gibt.

Tipp: Unentschieden – 3.50 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
100€

 

Dynamo Dresden

Nach dem überraschenden fünften Platz in der vergangenen Spielzeit und einigen Abgängen hat Dynamo Dresden nicht ganz überraschend keinen guten Start hingelegt. 14 Punkte aus den ersten 14 Spielen hatten einen Platz im unteren Tabellendrittel zur Folge, doch danach befreite sich die SGD mit drei Siegen in Folge ein wenig. Diese Serie wurde allerdings durch drei aufeinanderfolgende Ligen, zwei davon zum Start ins neue Jahr, entwertet und der Blick musste wieder nach unten gehen. Danach wurde zwar der VfL Bochum mit 2:0 besiegt, doch zu Konstanz hat Dresden in den letzten Wochen nicht gefunden. Nach einem 0:1 bei der SpVgg Greuther Fürth wurden gegen den SSV Jahn Regensburg (1:0) und bei Arminia Bielefeld (3:2) zwei Siege eingefahren, denen allerdings ein 0:2 gegen den SV Darmstadt 98 folgte. Ein 3:2-Sieg gegen den 1. FC Heidenheim hielt die Abstiegszone danach auf Abstand, doch nur zwei Punkte aus den Spielen beim FC Ingolstadt (2:4), gegen den 1. FC Nürnberg (1:1) und zuletzt bei Eintracht Braunschweig (1:1) waren zu wenig, um richtig durchatmen zu können.

Aufstellung Dynamo Dresden

Dynamo-Coach Uwe Neuhaus kann wohl kein drittes Mal in Folge die gleiche Startelf aufbieten, da der in Braunschweig angeschlagen ausgewechselte Jannik Müller wohl passen muss. Ansonsten fehlt voraussichtlich nur der Langzeitverletzte Sören Gonther.

Voraussichtliche Aufstellung: Schwäbe – Kreuzer, Franke, Ballas, Heise – Hartmann – Hauptmann, Benatelli – Horvath, Duljevic – Koné

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
100€

 

Holstein Kiel

Holstein Kiel hat einen furiosen Start in die Saison hingelegt. Mit 29 Punkten aus den ersten 13 Spielen avancierten die Störche vom Abstiegskandidaten zu einem Aufstiegsanwärter. Danach allerdings erlaubte sich die Mannschaft von Trainer Markus Anfang eine Durststrecke von elf Spielen ohne Sieg, wobei immerhin acht Unentschieden aber reichten, um den dritten Platz zu wahren. Erst am 25. Spieltag platzte mit einem 5:0-Sieg gegen den MSV Duisburg der Knoten und seitdem ist Kiel wieder ungeschlagen. Beim VfL Bochum (1:1) nahm der KSV einen Punkt mit und besiegte dann den 1. FC Heidenheim mit 2:1. Bei Arminia Bielefeld (1:1) gab es dann wiederum ein Auswärtsunentschieden, das eher als Erfolg zu werten war. Anders als das 0:0 am vergangenen Wochenende gegen den SV Darmstadt 98, als Kiel die bessere Mannschaft war, die vorhandenen Chancen aber nicht nutzen konnte.

Aufstellung Holstein Kiel

Johannes van den Bergh nach abgesessener Gelbsperre sowie die zuletzt angeschlagenen Rafael Czichos und Dominick Drexler kehren voraussichtlich in die erste Elf zurück. Somit fehlt wohl nur Amara Conde weiter aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Kronholm – Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh – Peitz – Schindler, Kinsombi, Drexler, Seydel – Ducksch

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€

 

Liveticker und Statistiken