Dynamo Dresden – FC St. Pauli Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg Dynamo Dresden

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
100€
18+, AGBs gelten

Dresden – St. Pauli, das Duell von zwei der populärsten Vereine in Liga zwei findet unter unterschiedlichen Vorzeichen statt. Während der FC St. Pauli bei fünf Punkten Rückstand wohl nur noch theoretische Chancen auf den Aufstieg bzw. die Relegation hat, benötigt Dynamo Dresden noch vier Punkte für die Rettung aus eigener Kraft. Bei sechs Zählern Vorsprung auf Rang 16 könnten in Abhängigkeit der Ergebnisse auf den anderen Resultaten auch weniger Punkte reichen.

Nach 15 Begegnungen ist die Statistik zwischen beiden Vereinen fast ausgeglichen. Bei fünf Dresdner Siegen und vier Unentschieden hat St. Pauli mit sechs Erfolgen nur knapp die Nase vorne. In Dresden gewannen die Kiez-Kicker indes nur zweimal und kassierten fünf Niederlagen.

Tipp

Dresden kann und will im eigenen Stadion den wohl entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt machen. Mit einer Leistung wie im letzten Spiel gegen Köln sollte das auch gelingen.

Tipp: Sieg Dynamo Dresden – 2,30 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
100€
18+, AGBs gelten

 

Dynamo Dresden

Den ersten Matchball zum Klassenerhalt hat Dynamo Dresden am vergangenen Wochenende mit der 0:1-Niederlage beim FC Ingolstadt vergeben. Nichtsdestotrotz ist die Entwicklung der SGD seit dem zweiten Trainerwechsel der Saison zumindest leicht positiv. Nachdem Maik Walpurgis, der nach drei Punkten aus den ersten drei Spielen sein Amt angetreten hatte und es insgesamt auf 23 Punkte aus 20 Partien brachte, im neuen Jahr einen Negativtrend mit nur einem Zähler auf fünf Spielen nicht mehr stoppen konnte, übernahm Cristian Fiel das Zepter. Gegen den VfL Bochum (2:2) und gegen den 1. FC Magdeburg (1:1) verlief Fiels Einstand noch durchwachsen, doch mit einem Sieg bei Erzgebirge Aue (3:1) sowie Unentschieden bei der SpVgg Greuther Fürth (0:0) und gegen den 1. FC Union Berlin (0:0) verschaffte sich Dresden ein Polster nach unten. Als dann auf einen schwachen Auftritt beim SV Sandhausen (1:3) mit einem 3:0 gegen den 1. FC Köln eine starke Antwort folgte, war die Stimmung ausgesprochen positiv, wurde aber in Ingolstadt wieder gebremst.

Aufstellung Dynamo Dresden

Dass zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf beginnt, ist nach der Niederlage in Ingolstadt eher unwahrscheinlich, zumal Akteure wie Patrick Ebert, Brian Hamalainen oder auch Dario Dumic wieder zur Verfügung stehen. Für Jannik Müller reicht es dagegen wohl noch nicht. Sören Gonther droht außerdem auszufallen.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Dumic, Ballas, Hamalainen – Burnic – Wahlqvist, Ebert, Nikolaou, Berko – Kone, Duljevic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
100€
18+, AGBs gelten

 

FC St. Pauli

Die starke Ausbeute von 34 Punkten aus den 18 Spielen vor Weihnachten konnte der FC St. Pauli im Jahr 2019 nicht bestätigen. Schon drei Punkte aus den ersten vier Partien waren kein guter Start, wobei danach zwei Siege in Folge gegen den FC Ingolstadt (1:0) und beim SC Paderborn (1:0) nochmal Hoffnung machten. Danach aber geriet St. Pauli in eine Krise und holte aus den vier Spielen gegen den Hamburger SV (0:4), beim SV Sandhausen (0:4), gegen den MSV Duisburg (0:0) und bei Holstein Kiel (1:2) nur einen Punkt. Anschließend musste Trainer Markus Kauczinski gehen, doch zunächst lief es auch unter Nachfolger Jos Luhukay nicht rund. Gegen Arminia Bielefeld (1:1) und beim 1. FC Heidenheim (0:3) reichte es nur zu einem Zähler. Im dritten Anlauf unter Luhukay gelang am vergangenen Wochenende aber ein 4:3-Sieg gegen den SSV Jahn Regensburg.

Aufstellung FC St. Pauli

Im Vergleich zur Vorwoche sind keine großen Änderungen zu erwarten. Daniel Buballa dürfte aber als Linksverteidiger ins Team rücken und dafür Jeremy Dudziak für Yi-Young Park nach rechts wechseln. Finn Ole Becker nach verbüßter Sperre und Richard Neudecker nach Rückenproblemen dürften wieder im Kader stehen. Dafür fällt Christopher Buchtmann verletzt aus. Ebenso wie weiterhin Henk Veerman, Waldemar Sobota, Luca Zander und Philipp Ziereis. Ob Christopher Avevor und Jan-Philipp Kalla zur Verfügung stehen, bleibt abzuwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Dudziak, Carstens, Hoogma, Buballa – Flum, Knoll – Möller Daehli, Allagui, Miyaichi – Diamantakos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€100

 

Liveticker und Statistiken