Dynamo Dresden – 1. FC Nürnberg, 2. Bundesliga Tipp 31.03.2018

Dynamo – Nürnberg, beide Teams haben vor der Länderspielpause nicht wie erhofft punkten können. Der 1. FC Nürnberg befindet sich zwar noch immer in einer sehr guten Aufstiegsposition im Aufstiegsrennen, hat allerdings nur noch zwei Punkte Vorsprung auf Platz drei. Dynamo Dresden muss derweil als Tabellenzwölfter mit nur zwei Zählern Distanz zu Relegationsplatz 16 klar den Blick nach unten richten.

Elf Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, nach denen die Statistik klar für den sechsmal siegreichen Club spricht, wohingegen es Dresden bei vier Remis nur auf einen Sieg bringt. Zu Hause hat Dynamo gegen Nürnberg sogar noch gar nicht gewonnen, sondern bei zwei Unentschieden dreimal verloren.

Tipp

Nürnberg ist das beste Auswärtsteam der Liga und hat nur drei von 13 Gastspielen in dieser Saison verloren. Dresden gewann derweil nur fünf von 13 Heimspielen und agiert zu fehleranfällig.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.53 Betfair

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,53
100€

 

Dynamo Dresden

In den vergangenen Wochen schwankte Dynamo Dresden stets zwischen Abstiegsangst und einer kleinen Hoffnung auf Platz drei. Inzwischen ist aber klar, dass es nur darum gehen kann, den Klassenerhalt möglichst früh zu schaffen. Grund dafür, dass es nicht zu mehr reicht, ist die mangelnde Konstanz. Auf 14 Punkte aus den ersten 14 Spielen folgten zunächst drei Siege und dann drei Niederlagen am Stück. Nach verpatztem Start ins neue Jahr mit zwei Pleiten gelang dann zwar ein 2:0-Sieg gegen den VfL Bochum, dem aber ein 0:1 bei der SpVgg Greuther Fürth folgte. Und als Dynamo nach zwei Siegen gegen den SSV Jahn Regensburg (1:0) und bei Arminia Bielefeld (3:2) etwas länger nach oben blicken durfte, wurde zu Hause gegen den SV Darmstadt 98 mit 0:2 verloren. Nicht minder wechselhaft ging es zuletzt mit einem 3:2 gegen den 1. FC Heidenheim und einem 2:4 beim FC Ingolstadt weiter. In der Länderspielpause gewann die SGD einen Test beim tschechischen Zweitligisten Viktoria Zizkov mit 4:1.

Aufstellung Dynamo Dresden

Bis auf den Langzeitverletzten Sören Gonther sind alle Mann an Bord. Der in Ingolstadt zu einem Kurzcomeback gekommene Kapitän Marco Hartmann dürfte wieder beginnen. Weitere Änderungen auch taktischer Natur sind denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – J. Müller, Franke, Ballas, Heise – Konrad, Hartmann – Berko, Hauptmann, Duljevic – Koné

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
100€

 

1. FC Nürnberg

Beim 1. FC Nürnberg geht aktuell die Angst um, die Rückkehr in die Bundesliga doch noch zu verpassen. Dabei sah es noch vor wenigen Wochen nach einem ungefährdeten Aufstieg aus, als die Franken mit elf von 15 möglichen Punkten aus den Spielen gegen den SSV Jahn Regensburg (2:2), beim 1. FC Union Berlin (1:0), gegen Erzgebirge Aue (4:1), beim FC St. Pauli (0:0) und gegen den MSV Duisburg (3:1) sehr gut ins neue Jahr gestartet waren und damit den guten Trend der Wochen vor Weihnachten fortgesetzt haben. Doch mit einem 0:0 beim VfL Bochum geriet der Club aus der Spur. Danach verlor Nürnberg sowohl das Frankenderby gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 0:2 und unterlag dann auch bei Arminia Bielefeld mit 0:1. Vor der Länderspielpause gelang gegen den SV Darmstadt 98 nach drei torlosen Partien immerhin wieder ein Treffer, doch das 1:1 gegen die abstiegsgefährdeten Lilien stellte letztlich kaum zufrieden. In einem Testspiel wurde die SV Ried mit 2:1 bezwungen.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Möglich, dass Torjäger Mikael Ishak nach wochenlanger Zwangspause als Joker zum Kader gehört. Für die Startelf dürfte es aber noch nicht reichen. Weiter nicht dabei sind Enis Alushi, Dennis Lippert und Sebastian Kerk.

Voraussichtliche Aufstellung: Bredlow – Valentini, Margreitter, Ewerton, Leibold – Erras – Behrens, Möhwald – Palacios Martinez, Stefaniak- Zrelak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
100€

 

Liveticker und Statistiken