Arminia Bielefeld – SpVgg Greuther Fürth; 2. Bundesliga 2019/20; 5. Spieltag

Bielefeld – Fürth, beide Mannschaften haben einen guten Start in die Zweitligasaison hingelegt. Arminia Bielefeld ist nach fünf Pflichtspielen sogar noch unbesiegt und hat mit acht von zwölf möglichen Punkten bislang an die starke Rückrunde der Vorsaison anknüpfen können. Die SpVgg Greuther Fürth steht bei sieben Zählern und hat damit die Erwartungen bisher sicherlich übertroffen.

22 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Klubs. Mit neun Siegen hat Bielefeld die Nase leicht vorne. Für Fürth stehen bei sechs Unentschieden sieben Erfolge zu Buche. In Bielefeld feierte die Arminia fünf Heimsiege und kassierte bei vier Remis nur zwei Niederlagen. Topquoten-Tipp:

Tipp/Wettquote

Bielefeld hat nicht zufällig drei Pflichtspiele in Folge gewonnen. Nach einem noch etwas wackligen Saisonstart befindet sich die Arminia in hervorragender Verfassung und wird den nächsten Dreier landen, auch wenn Fürth ebenfalls gut drauf ist.

Tipp: Sieg Arminia Bielefeld – 1.72 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,72
100€

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld ist auf dem besten Weg, die starke Rückrunde der vergangenen Saison zu bestätigen. Nach einer schon ansprechenden Vorbereitung legte die Ostwestfalen mit zwei spät geretteten Unentschieden gegen den FC St. Pauli (1:1) und beim VfL Bochum (3:3) zwar nur einen durchwachsenen Start hin, dem aber dann drei Siege am Stück folgten. Zunächst tat sich die Arminia in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Viktoria Berlin zwar schwer, kam aber mit einem 1:0-Erfolg letztlich weiter. Danach konnte sich Bielefeld deutlich steigern und einen 3:1-Heimsieg gegen Erzgebirge Aue landen. Mit 3:1 siegte die Arminia dann auch am vergangenen Wochenende beim SSV Jahn Regensburg und ist somit auch nach fünf Pflichtspielen noch ungeschlagen.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Im Vergleich zur Woche muss Trainer Uwe Neuhaus wohl seine Innenverteidigung umbauen. Für den in Regensburg schon in der Anfangsphase mit einem Kreuzbandriss ausgeschiedenen Brian Behrendt dürfte Amos Pieper beginnen. Ansonsten sind keine Umstellungen zu erwarten. Patrick Weihrauch, Cedric Brunner und Sven Schipplock könnten nach längeren Zwangspausen indes ein Thema für den Kader werden. Nils Quaschner fällt weiter aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Clauss, Pieper, Nilsson, Hartherz – Prietl, Hartel, Yabo – Edmundsson, Klos, Voglsammer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,72
100€

SpVgg Greuther Fürth

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung hat die SpVgg Greuther Fürth einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt. Gegen Erzgebirge Aue unterlag das Kleeblatt am ersten Spieltag trotz einer ansprechenden Vorstellung aufgrund fehlender Effizienz mit 0:2. Dafür aber landete die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl beim FC St. Pauli einen überzeugenden 3:1-Sieg. Allerdings sollte die nächste Enttäuschung nicht lange auf sich warten lassen. Im DFB-Pokal lieferte Fürth eine schwache Leistung ab und verlor verdient mit 0:2. In der Liga allerdings ging es für die Franken danach gut weiter. Zunächst wurde der SSV Jahn Regensburg zu Hause mit 1:0 besiegt und am vergangenen Wochenende nahm die SpVgg bei Hannover 96 einen nicht unbedingt zu erwartenden Punkt mit, wobei mit mehr Cleverness sogar auch ein Dreier möglich gewesen wäre.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Gut möglich, dass die SpVgg zum zweiten Mal in Folge mit der gleichen Elf beginnt, wobei die beiden nachverpflichteten Angreifer Branimir Hrgota und Havard Nielsen Druck machen und auf ihre Chance hoffen. Verletzungsbedingt weiterhin nicht dabei sind voraussichtlich Marco Meyerhöfer und Sebastian Ernst.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Sauer, Caligiuri, Mavraj, Wittek – Sarpei, Seguin – Leweling, Green, Mohr – Keita-Ruel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,72
100€

Statistik