Arminia Bielefeld – Heidenheim, 2. Liga Tipp 23.09.2017

Bielefeld – Heidenheim, beide Mannschaften gehören zu den Überraschungen dieser noch jungen Saison. Arminia Bielefeld hätten wohl die wenigsten Experten nach sieben Spieltagen schon 13 Punkte und eine Platzierung im vorderen Tabellendrittel zugetraut, während der 1. FC Heidenheim nicht unbedingt mit lediglich sieben Zählern im unteren Mittelfeld erwartet wurde.

Acht Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit vier Siegen spricht die Statistik dabei leicht für Heidenheim, während Bielefeld bei zwei Remis nur zweimal siegreich war. Beide Erfolge gelangen der Arminia in Bielefeld, wo Heidenheim bei einem Unentschieden einmal gewonnen hat.

Arminia Bielefeld

Dank eines glücklichen 2:1-Sieges gegen den SSV Jahn Regensburg ist Arminia Bielefeld gut aus den Startlöchern gekommen und hat diesem Auftakterfolg bei der SpVgg Greuther Fürth einen weiteren 2:1-Sieg folgen lassen. Im DFB-Pokal gab es mit einem 1:3 nach Verlängerung gegen Fortuna Düsseldorf zwar einen ersten Rückschlag, den die Arminia aber mit einem 2:0-Heimsieg gegen den VfL Bochum und einem respektablen 1:1 beim 1. FC Union Berlin stark beantwortete. Anschließend geriet Bielefeld aber vorübergehend aus der Spur. Vor allem das 0:4 gegen den MSV Duisburg ist bis heute schwer zu erklären, aber auch die 3:4-Niederlage beim SV Darmstadt 98 fiel nach einer Pausenführung bitter aus. Immerhin wurde aber am Mittwoch ein längerfristiger Abwärtstrend mit einem 2:0-Sieg bei Dynamo Dresden verhindert.

Gut möglich, dass Trainer Jeff Saibene nach dem Sieg in Dresden der gleichen Elf erneut das Vertrauen schenkt. Nicht einsatzfähig ist voraussichtlich nur Christopher Nöthe, der mit einem Kreuzbandriss noch lange fehlt.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Teixeira, Börner, Salger, Hartherz – Schütz, Prietl – Hemlein, Weihrauch – Klos, Voglsammer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,25
150€

 

1. FC Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim ist mit einer 0:2-Niederlage bei Eintracht Braunschweig in den Startblöcken hängen geblieben, hat danach aber mit einem 2:1 gegen Erzgebirge Aue und einem 4:0 in der ersten Runde des DFB-Pokals bei der SpVgg Unterhaching zwei Erfolge am Stück eingefahren. Danach allerdings leistete sich der FCH gleich drei Niederlagen am Stück. Zu Hause gegen den MSV Duisburg (1:2), beim FC St. Pauli (0:1) und abermals im eigenen Stadion gegen den SSV Jahn Regensburg (1:3) reichte es zu keinem einzigen Punkt, was auf der Ostalb Krisenstimmung aufkommen ließ. Dementsprechend wichtig war der 2:1-Sieg beim VfL Bochum, der zwar glücklich zustande kam, aber befreiend wirkte. Nun am Mittwoch war ein weiterer Dreier nahe, doch gegen einen hoch einzuschätzenden SV Darmstadt 98 kassierte Heidenheim kurz vor dem Ende noch den 2:2-Ausgleich.

Während Stammkeeper Kevin Müller sicher ebenso ausfällt wie der Langzeitverletzte Denis Thomalla, stehen erneut dicke Fragezeichen hinter den angeschlagenen Tim Skarke und John Verhoek. Ungeachtet dessen könnte Trainer Frank Schmidt seine Startelf ein wenig verändern und Ben Halloran sowie Kevin Kraus zurück ins Team rotieren.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Voraussichtliche Aufstellung: Eicher – Busch, Kraus, Beermann, Feick – Griesbeck, Wittek – Halloran, Dovedan, Schnatterer – Glatzel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
150€

Tipp

Bielefeld will nicht zum zweiten Mal in Folge zu Hause verlieren und an den Sieg von Dresden anknüpfen. Mit einer normalen Leistung sollte die Arminia zumindest einen Punkt behalten, wobei uns der jüngste Heidenheimer Aufwärtstrend eher vorsichtig sein lässt.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1.35 Betway

 

Liveticker und Statistiken