Arminia Bielefeld – Erzgebirge Aue, 2. Bundesliga Tipp 14.04.2018

Bielefeld – Aue, beim Duell Sechster gegen Achter können und wollen beide den Klassenerhalt so gut wie perfekt machen. Arminia Bielefeld darf mit 40 Punkten und damit sechs Zählern Rückstand auf den dritten Platz zwar auch noch nach oben schielen, richtet aber ebenso wie Erzgebirge Aue mit einem Punkt weniger das Hauptaugenmerk auf den Abstand nach unten.

Nach neun Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Klubs mit jeweils zwei Siegen sowie fünf Unentschieden ausgeglichen. Ebenso in Bielefeld, wo beide einmal gewonnen und zwei Begegnungen ohne Sieger endeten.

Tipp

Irgendwann hat jede Serie ein Ende. Und nachdem Aue in den letzten Wochen auch in eigentlich etwas schwächeren Spielen punkten konnte, wohingegen Bielefeld sich für gute Leistungen nicht immer belohnte, sehen wir diesmal die Arminia vorne.

Tipp: Sieg Arminia Bielefeld – 2.05 Betfair

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
100€

 

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld hat mit einem guten Start den Grundstein für eine sorgenfreie Saison gelegt. 17 Punkte aus den ersten neun Spielen waren eine mehr als ordentliche Ausbeute, die allerdings bis zum Winter mit nur acht Punkten aus den folgenden neun Begegnungen nicht bestätigt werden konnte. Dafür legten die Ostwestfalen aber im neuen Jahr mit neun Punkten aus den ersten fünf Spielen, von denen keines verloren wurde, wiederum gut los. Seitdem geht es in Sachen Ergebnisse auf und ab. Ein 2:3 gegen Dynamo Dresden kontere die Arminia mit vier Punkten aus den Spielen beim 1. FC Heidenheim (2:2) und gegen den 1. FC Nürnberg (1:0), doch seitdem gelang kein weiterer Sieg. Nach einem 2:4 bei Fortuna Düsseldorf teilte die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene zuletzt gegen Holstein Kiel (1:1) und beim FC Ingolstadt (2:2) zweimal die Punkte.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Mit Julian Börner und Konstantin Kerschbaumer kehren zwei Eckpfeiler nach abgesessenen Sperren zurück, die beide auch beginnen werden. Brian Behrendt und Nils Quaschner fallen hingegen weiter verletzungsbedingt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Dick, Weigelt, Börner, Hartherz – Weihrauch, Prietl, Schütz, Staude – Voglsammer, Klos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
100€

 

Erzgebirge Aue

Mit einem beeindruckenden Zwischenspurt hat sich Erzgebirge Aue eine exzellente Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt erarbeitet. Vor Weihnachten lief es nach schlechtem Start und frühem Trainerwechsel von Thomas Letsch zu Hannes Drews ordentlich. 23 Punkte aus den ersten 18 Spielen waren zur Winterpause eine ordentliche Zwischenbilanz. Dann aber bedeuteten drei Niederlagen bei Fortuna Düsseldorf (1:2), gegen Eintracht Braunschweig (1:3) und beim 1. FC Nürnberg (1:4) einen verpatzten Start ins neue Jahr. Seitdem aber haben die Veilchen kein Spiel mehr verloren. Nach Unentschieden gegen den FC Ingolstadt (0:0) und bei Holstein Kiel (2:2) feierte Aue gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:1) einen enorm wichtigen Sieg im Tabellenkeller, der mit zwei Auswärtsunentschieden beim SV Sandhausen (1:1) und beim 1. FC Union Berlin (0:0) veredelt wurde. Richtig befreien konnte sich Aue aber erst in den letzten Wochen, in denen gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:1), beim SSV Jahn Regensburg (3:1) und zuletzt gegen den FC St. Pauli (2:1) dreimal in Folge gewonnen wurde.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Viele Gründe für Umstellungen hat Coach Drews nicht. Malcolm Cacutalua dürfte aber nach überstandener Darmgrippe anstelle von Sebastian Hertner in die Mannschaft rücken. Nicht einsatzfähig sind nur die schon länger fehlenden Sören Bertram und Nicolai Rapp.

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Kalig, Tiffert, Hertner – Rizzuto, Kempe – Riese, Fandrich – Munsy, Nazarov, Köpke

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,75
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken