Arminia Bielefeld – Dynamo Dresden Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Bielefeld – Dresden, beide Mannschaften wollen in erster Linie nichts mit dem Abstieg zu tun haben, sind aber zuversichtlich genug, nicht nur den Klassenerhalt als Ziel auszugeben. Vielmehr peilt sowohl der Vorjahresvierte Arminia Bielefeld, der mit einem Remis in Heidenheim ordentlich gestartet ist, als auch Dynamo Dresden eine Position in der Tabellenhälfte an.

Neunmal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit vier Siegen hat Bielefeld die leicht bessere Bilanz, die Dresden bei zwei Remis und drei Erfolgen aber nun ausgleichen könnte. In Bielefeld hat Dynamo bemerkenswerterweise mit zwei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage eine positive Statistik vorzuweisen.

Tipp

Bielefeld war für Dresden bisher meist ein gutes Pflaster. Auch diesmal trauen wir Dynamo mit Blick auf den Auftaktsieg einen guten Auftritt zu. Allerdings hat Bielefeld so viel Qualität, dass es zumindest zu einem Punkt reichen sollte.

Tipp: Unentschieden – 3.40 bet365

Arminia Bielefeld

Platz vier am Ende der vergangenen Saison war ein großer Erfolg für Arminia Bielefeld, wurde von den Verantwortlichen angesichts der Enge der Liga aber zurecht nicht überbewertet. Dabei ist es trotz des bitteren Abgangs von Konstantin Kerschbaumer dank acht Neuzugängen wohl gelungen, den Kader insgesamt zu verstärken. Gleichwohl verlief die Vorbereitung nicht perfekt. Nach zwei deutlichen Erfolgen beim FC Offenbüttel (15:1) und beim VfB Fichte Bielefeld (6:0) setzte es mit einem 0:1 bei Regionalligist SV Rödinghausen einen ersten Dämpfer, dem gegen die tschechischen Erstligisten Banik Ostrava (2:0) und FK Jablonec (0:1) sowie gegen Dinamo Moskau (1:4) etwas mehr Schatten als Licht folgte. Danach wurde beim SC Verl (5:0) und beim FC Gütersloh (5:1) zweimal standesgemäß gewonnen, ehe die Generalprobe gegen den SV Werder Bremen (0:1) wieder misslang. Ähnlich durchwachsen wie die gesamte Vorbereitung verlief auch der Saisonauftakt. Beim 1. FC Heidenheim reichte es immerhin zu einem 1:1, was angesichts eines Rückstandes bei hohen Temperaturen ein ordentliches Resultat war.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Auf vielen Positionen ist der Konkurrenzkampf bei der Arminia sehr intensiv. Trainer Jeff Saibene könnte seine Startelf daher durchaus leicht verändern, wenngleich es nach dem ordentlichen Auftakt keine radikalen Umbaumaßnahmen geben wird. Nicht einsatzbereit ist lediglich der im Aufbautraining befindliche Nils Quaschner.

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Brunner, Behrendt, Börner, Hartherz – Edmundsson, Prietl, Schütz, Staude – Klos, Voglsammer

Dynamo Dresden

47 Punkte hat der nach einer sehr durchwachsenen Vorsaison samt Zittern bis zum letzten Spieltag nicht mehr gänzlich unumstrittene Trainer Uwe Neuhaus kurz vor dem Auftaktspiel als offizielles Saisonziel ausgegeben. Und wie im letzten Jahr gelang der Start mit einem 1:0-Heimsieg gegen den MSV Duisburg, dem nun aber eine bessere Spielzeit folgen sollen. Einige vielversprechende Neuzugänge wie Brian Hamalainen, Linus Wahlqvist, Dario Dumic und Patrick Ebert haben schon gegen Duisburg gezeigt, die Mannschaft voranbringen zu können, nachdem die Vorbereitung eher durchwachsen verlaufen war. Nach deutlichen Erfolgen bei Stahl Riesa (8:0) und bei Wismut Gera (6:1)wurden auch Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC (1:0) und Drittligist FSV Zwickau (3:2) knapp bezwungen, ehe es gegen Huddersfield Town (0:0), beim 1. FC Kaiserslautern (1:2) und gegen Aston Villa (1:2) dreimal in Folge keinen Sieg mehr gab. Den finalen Test beim Bischofswerdaer FV, der mit 2:0 gewonnen wurde, bestritt dann nur eine B-Mannschaft.

Aufstellung Dynamo Dresden

Die Verletzung von Kapitän Marco Hartmann, der erst einmal ausfällt, war der Wermutstropfen beim Auftaktsieg gegen Duisburg, Weiterhin nicht einsatzbereit sind außerdem die Innenverteidiger Florian Ballas und Sören Gonther sowie Torwart Tim Boss.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Dumic, J. Müller, Hamalainen – Wahlqvist, Ebert, Nikolaou, Heise – Koné, Röser, Duljevic