Arminia Bielefeld – 1. FC Union Berlin, 2. Bundesliga Tipp 05.02.2018

Bielefeld – Union, die Ostwestfalen sind am vergangenen Wochenende an den Eisernen vorbeigezogen. Während Arminia Bielefeld eine gute Saison über den Erwartungen spielt und mit 29 Punkten auf dem besten Weg zum frühzeitigen Klassenerhalt ist, hat sich der 1. FC Union Berlin mit nur 27 Zählern in den vergangenen Wochen immer weiter vom eigentlich angepeilten Aufstieg entfernt.

17 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit sieben Siegen hat Union bei sieben Unentschieden und nur drei Bielefelder Erfolgen klar die Nase vorne. In Bielefeld allerdings gewann die Arminia drei von sieben Begegnungen und verlor bei drei Remis nur ein Mal.

Tipp

Bielefeld steht im neuen Jahr stabil und ist 2018 noch ohne Gegentor. Auf der anderen Seite besteht offensiv aber Luft nach oben, was gleichermaßen auch für den 1. FC Union gilt, der noch nach einer Struktur in seinem Spiel sucht.

Tipp: Under 2.5 – 1,98 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,98
200€

 

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld hat mit 17 Punkten aus den ersten neun Spielen gut in die Saison gefunden und sich damit von Anfang an von der gefährdeten Zone fernhalten können. Auch danach, weil eine Schwächephase mit drei Niederlagen in Serie mit acht Punkten aus vier Partien bestens beantwortet wurde. Nach einem 5:0 gegen den FC St. Pauli verpasste es die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene aber nachzulegen und ging mit Niederlagen beim SV Sandhausen (1:3) und beim SSV Jahn Regensburg (2:3) in die Winterpause. Aus dieser kam Bielefeld im Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth mit einer guten Vorstellung, doch wegen einer ungenügenden Chancenverwertung reichte es nur zu einem 0:0. Besser lief es dann am vergangenen Montag, als beim VfL Bochum die defensive Stabilität bestätigt und mit einem Freistoßtreffer von Florian Hartherz zu einem 1:0-Auswärtssieg veredelt wurde.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Manuel Prietl kehrt nach verbüßter Gelbsperre zurück und sorgt für ein Luxusproblem. Auch Stephan Salger ist nach einem Infekt wieder an Bord, muss aber tendenziell auf die Bank. Ansonsten sind bis auf den Langzeitverletzten Nils Quaschner voraussichtlich alle Spieler einsatzfähig.

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Dick, Behrendt, Börner, Hartherz – Prietl, Schütz – Weihrauch, Kerschbaumer – Klos, Voglsammer

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,38
200€

 

1. FC Union Berlin

Nach einem starken Start mit wettbewerbsübergreifend drei Siegen hat sich der 1. FC Union Berlin mit nur drei Punkten aus fünf Spielen eine erste Schwächephase erlaubt, daraufhin aber mit vier Siegen eine starke Antwort gegeben. Ein 1:4 im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen brachte die Eisernen aber dann wieder aus der Spur. Weil aus den folgenden fünf Partien nur fünf Punkte geholt wurden und der Rückstand auf die Aufstiegsplätze immer größer wurde, musste Trainer Jens Keller gehen. Nachfolger Andre Hofschneider erwischte vor Weihnachten mit Heimniederlagen gegen Dynamo Dresden (0:1) und den FC Ingolstadt (1:2) allerdings einen alles andere als guten Einstand. Und auch nach der Winterpause wartet Union unter Hofschneider weiter auf den ersten Sieg. War das 2:2 nach 0:2-Rückstand beim starken Aufsteiger Holstein Kiel noch ein Achtungserfolg, muss das jüngste 0:1 gegen den 1. FC Nürnberg wieder als große Enttäuschung bezeichnet werden.

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Während der gegen Nürnberg krankheitsbedingt ausgefallene Steven Skrzybski zurück in der Startelf erwartet wird, muss Toni Leistner (Gelb-Rot) ersetzt werden. Denkbar, dass Neuzugang Marvin Friedrich gleich beginnt. Nicht einsatzfähig sind derweil die verletzten Fabian Schönheim und Kenny Redondo sowie der ebenfalls gesperrte Philipp Hosiner.

Voraussichtliche Aufstellung: Mesenhöler – Trimmel, Friedrich, Torrejon, Pedersen – Prömel – Kroos, Hedlund – Hartel – Polter, Skrzybski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,88
100€

 

Liveticker und Statistiken