Arminia Bielefeld – 1. FC Nürnberg, 2. Bundesliga Tipp 09.03.2018

Bielefeld – Nürnberg, beiden mussten zuletzt kleinere Rückschläge verkraften. Der 1. FC Nürnberg hat mit der ersten Niederlage im Jahr 2018 die Tabellenführung verloren, aber noch immer fünf Punkte Vorsprung auf Platz drei. Arminia Bielefeld holte aus den jüngsten beiden Begegnungen nur einen Zähler und verpasste es so, näher an Relegationsrang drei heranzurücken. Bei fünf Punkten Rückstand ist für die Ostwestfalen noch alles drin, wobei aber auch der Blick nach unten nicht gänzlich vernachlässigt werden darf.

Nach 35 Begegnungen ist die Bilanz zwischen beiden Klubs relativ ausgeglichen. Bei 13 Bielefelder Siegen und sieben Unentschieden gewann Nürnberg 15-mal. In Bielefeld hat die Arminia acht Heimsiege gelandet, allerdings bei zwei Remis auch schon neunmal verloren.

Tipp

Nürnberg ist ein wenig außer Tritt geraten, während Bielefeld in den vergangenen Wochen mit Ausnahme der Partie gegen Dresden auf einem konstant guten Niveau unterwegs war.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1.36 Ladbrokes

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
50€

 

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld hat mit 17 Punkten aus den ersten neun Spielen einen guten Start hingelegt, dann aber mit drei Pleiten in Folge den Faden vorübergehend verloren. Acht Punkte aus vier Spielen waren danach wieder eine gute Ausbeute, doch in die Winterpause ging es mit zwei Pleiten in Folge. Dafür ging es 2018 mit fünf Partien ohne Niederlage vielversprechend los. Gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:0), beim VfL Bochum (1:0), gegen den 1. FC Union Berlin (1:1), beim MSV Duisburg (2:2) und gegen den SV Darmstadt 98 (2:0) wären mit Blick auf die gezeigten Leistungen sogar mehr als neun Punkte drin gewesen. Umso überraschender war der schwache Auftritt bei der folgenden 2:3-Niederlage im Heimspiel gegen Dynamo Dresden. Die Reaktion darauf fiel mit einem spät geretteten 2:2 beim 1. FC Heidenheim aber positiv aus.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Eine unveränderte Aufstellung ist nach dem guten Auftritt in Heidenheim nicht unwahrscheinlich. Ob der zuletzt aus dem Kader gestrichene Fabian Klos wieder zum Aufgebot gehört, bleibt abzuwarten. Nicht einsatzfähig ist voraussichtlich nur der Langzeitverletzte Nils Quaschner.

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Dick, Behrendt, Börner, Hartherz – Schütz, Prietl – Weihrauch, Kerschbaumer, Staude – Voglsammer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,35
50€

 

1. FC Nürnberg

Die 0:2-Heimniederlage im Frankenderby gegen die SpVgg Greuther Fürth am vergangenen Wochenende war der erste herbe Dämpfer sein längerer Zeit für den zuvor im Jahr 2018 noch ungeschlagenen 1. FC Nürnberg. Aus den Spielen gegen den SSV Jahn Regensburg (2:2), beim 1. FC Union Berlin (1:0), gegen Erzgebirge Aue (4:1), beim FC St. Pauli (0:0), gegen den MSV Duisburg (3:1) und beim VfL Bochum (0:0) holte der Club zwölf von 18 möglichen Punkten und hielt klar Kurs auf der Bundesliga, nachdem es schon vor Weihnachten mit zehn Punkten aus vier Spielen sehr gut gelaufen war. Im ersten Saisondrittel dagegen fehlte es der Mannschaft von Trainer Michael Köllner noch an der nötigen Konstanz. Nun darf man gespannt sein, wie der FCN auf die Pleite gegen Fürth reagiert.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Enrico Valentini kehrt nach abgesessener Gelbsperre in die Mannschaft zurück. Sebastian Kerk, Enis Alushi, Mikael Ishak und Dennis Lippert sind dagegen verletzungsbedingt keine Alternativen. Ob der gegen Fürth angeschlagen ausgewechselte Federico Palacios Martinez auflaufen kann, bleibt abzuwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Bredlow – Valentini, Margreitter, Ewerton, Leibold – Erras – Salli, Behrens, Möhwald, Werner – Palacios Martinez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
50€

 

Liveticker und Statistiken