1. FC Nürnberg – Holstein Kiel, 2. Bundesliga Wett-Tipps

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
€150

Nürnberg – Kiel Wett-Tipp, zwei Verlierer vom vergangenen Wochenende stehen sich direkt gegenüber. Während der 1. FC Nürnberg seit mittlerweile neun Pflichtspielen sieglos ist und weit entfernt von den eigenen Ansprüchen und Erwartungen Relegationsplatz 16 belegt, findet sich Holstein Kiel aktuell auf Rang zehn jenseits von Gut und Böse wieder.

Nach fünf Duellen ist Nürnberg gegen Kiel noch unbesiegt. Bei vier Siegen der Franken steht für Kiel nur ein Unentschieden zu Buche. Dieses Remis gelang den Störchen indes beim letzten Gastspiel in Nürnberg in der Saison 2017/18.

Tipp & Wettquote

Es gibt nach den letzten Leistungen nur wenig, was den Fans des 1. FC Nürnberg Hoffnung macht. Vielmehr droht gegen eine zuletzt sehr auswärtsstarke Kieler Mannschaft die nächste Enttäuschung.

Tipp: Doppelte Chance X2 – Quote 1,60 bei bet3000.

Hier finden Sie alle Wetten zu den Spielen der 2. Bundesliga.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
€150

1. FC Nürnberg

Schon den Start hat sich der 1. FC Nürnberg anders vorgestellt, wenngleich neun Punkte aus den ersten sieben Spielen und das Erreichen der zweiten Pokalrunde keine ganz schlechte Zwischenbilanz waren. Ganz vorne dabei war der Club aber anders als erhofft nicht. Und als die Hoffnung mit einem starken Auftritt bei Hannover 96 (4:0) neue Nahrung erhielt, begann ein bis heute anhaltender Negativlauf. Das Zweitrunden-Aus im DFB-Pokal nach Elfmeterschießen beim 1. FC Kaiserslautern sowie nur zwei Zähler aus den Partien gegen den FC St. Pauli (1:1), bei Erzgebirge Aue (3:4), gegen den SSV Jahn Regensburg (2:2) und beim VfL Bochum (1:3) mündeten nicht mehr ganz überraschend in die Trennung von Trainer Damir Canadi. Ein positiver Effekt stellte sich seitdem aber nicht ein. Stattdessen setzte es unter Interimstrainer Marek Mintal eine 1:5-Heimpleite gegen Arminia Bielefeld, bevor sich der neue Chefcoach Jens Keller mit nur einem Punkt aus den drei Spielen bei der SpVgg Greuther Fürth (0:0), gegen den SV Wehen Wiesbaden (0:2) und beim VfB Stuttgart (1:3) alles andere als gut einführte.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

In Stuttgart hat es trotz einer lange Zeit ordentlichen Vorstellung nicht gereicht. Dennoch wird es wohl keine größeren Änderungen geben, zumal neben den Torhütern Christian Mathenia und Patric Klandt auch Oliver Sorg und Virgil Misidjan weiter fehlen. Auch für Andreas Lukse reicht es tendenziell noch nicht. Dafür könnte Georg Margreitter wieder eine Option sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Dornebusch – Valentini, Sörensen, Mühl, Handwerker – Jäger, Behrens, Geis – Schleusener, Lohkemper – Frey

Holstein Kiel

Holstein Kiel hat die Entscheidung des Sommers fürs Trainer Andre Schubert nach einem enttäuschenden Start mit nur fünf Punkten aus den ersten sechs Spielen schnell wieder rückgängig gemacht. Dafür wurde mit Ole Werner der vorherige Trainer der zweiten Mannschaft zunächst interimsweise und dann als Chefcoach installiert. Werners Einstand ging mit einer Heimpleite gegen Hannover 96 (1:2) zwar daneben, doch bei einer zwischenzeitlichen weiteren Heimniederlage gegen den SSV Jahn Regensburg (1:2) wurden unter Werder die Auswärtsspiele bei der SpVgg Greuther Fürth (3:0) und beim VfB Stuttgart (1:0) gewonnen. Dem ersten Heimdreier unter Werner gegen den VfL Bochum (2:1) folgten dann mit dem Aus im DFB-Pokal nach Elfmeterschießen beim SC Verl und einer 1:2-Niederlage bei Arminia Bielefeld zunächst zwei Niederlagen. Dann aber verbuchten die Störche trotz eines nicht einfachen Programms gegen den Hamburger SV (1:1), beim SV Wehen Wiesbaden (6:3) und bei Dynamo Dresden (2:1) sieben von neun möglichen Punkten. Am vergangenen Wochenende allerdings setzte es mit einer 2:4-Niederlage gegen den VfL Osnabrück wieder einmal einen Rückschlag im eigenen Stadion.

Aufstellung Holstein Kiel

Verletzungsbedingte Ausfälle gibt es abgesehen vom schon lange fehlenden Jannik Dehm nicht zu verkraften. Allerdings fällt Jonas Meffert nach seinem Platzverweis gegen Osnabrück gesperrt aus. Dafür dürfte Allrounder Aleksandar Ignjovski ins Team rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Gelios – Neumann, Wahl, Thesker, van den Bergh – Ignjovski, Mühling, Özcan – Iyoha, Lee, Serra

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
€150

 

Statistik