1. FC Köln – Hamburger SV Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg Hamburger SV

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,60
100€

Köln – HSV, das absolute Spitzenspiel zwischen zwei großen Traditionsvereinen, die kommende Saison wieder erstklassig spielen wollen. Insbesondere der 1. FC Köln befindet sich als Spitzenreiter mit sieben Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten Hamburger SV und zehn Zählern bis zum Dritten 1. FC Union Berlin auf einem sehr guten Weg. Der HSV dagegen überzeugte zuletzt nicht und muss noch um den direkten Wiederaufstieg bangen.

Bereits 106 Mal trafen beide Vereine aufeinander, wobei 94 Duelle in der Bundesliga stattfanden. Mit 42 Siegen hat der HSV die etwas bessere Bilanz, während für Köln bei 27 Unentschieden 37 Erfolge zu Buche stehen. Zu Hause haben die Geißböcke aber mit 24 Siegen, 14 Unentschieden und nur zwei Niederlagen die Nase recht klar vorne.

Tipp

Köln hat am Mittwoch in Duisburg teils große Probleme offenbart, die schon in den Wochen zuvor vorhanden waren, aber nicht bestraft wurden. Beim HSV ist man sich unterdessen der kniffligen Situation bewusst und wird mit voller Konzentration darum bemüht sein, die letzten Enttäuschungen wettzumachen.

Tipp: Sieg Hamburger SV – 4,60 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,60
100€

 

1. FC Köln

Mit dem 4:4 am Mittwoch im Nachholspiel beim MSV Duisburg ist die Serie des 1. FC Köln von zuvor sechs Siegen am Stück gerissen. Nichtsdestotrotz kann sich die Ausbeute von 19 Punkten aus den vergangenen sieben Partien mehr als sehen lassen. Insbesondere auch deshalb, weil zuvor der Start in die Rückrunde mit nur drei Punkten aus den Spielen gegen den VfL Bochum (2:3), beim 1. FC Union Berlin (0:2), gegen den FC St. Pauli (4:1) und beim SC Paderborn (2:3) verpatzt worden war. Dank der zuvor starken 36 Punkte aus den ersten 17 Spielen und der jüngsten Erfolge liegen die Geißböcke aber trotz dieser Schwächephase voll auf Kurs. Dabei waren die Erfolge gegen den SV Sandhausen (3:1), bei Erzgebirge Aue (1:0) und beim FC Ingolstadt (2:1) zu Beginn der Siegesserie nicht wirklich überzeugend. Anders als die Kantersiege danach gegen Arminia Bielefeld (5:1) und Holstein Kiel (4:0) sowie auch das 2:0 am vergangenen Wochenende beim 1. FC Heidenheim.

Aufstellung 1. FC Köln

Trainer Markus Anfang kann personell inklusive dem voraussichtlich wieder fitten Jorge Mere aus dem Vollen schöpfen. Dadurch sind einige Positionen sehr umkämpft und Härtefälle bleiben nicht aus. Spielern wie dem in Duisburg starken Louis Schaub oder Anthony Modeste bleibt womöglich wieder nur die Bank.

Voraussichtliche Aufstellung: Horn – Mere, Höger, Czichos – Geis – Clemens, Drexler, Hector, Kainz – Terodde, Cordoba

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
150€

 

Hamburger SV

An Weihnachten lag der Hamburger SV als Tabellenerster mit 37 Punkten aus 18 Spielen im Soll, obwohl die Hinrunde mit dem Trainerwechsel von Christian Titz zu Hannes Wolf nicht ohne Rückschläge verlaufen ist. Im Jahr 2019 läuft es für die Rothosen indes längst nicht mehr so rund. Einem 2:1-Heimsieg gegen den SV Sandhausen folgte bei Arminia Bielefeld direkt eine 0:2-Niederlage, ehe sich der HSV nach zwei knappen 1:0-Heimsiegen im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Nürnberg und gegen Dynamo Dresden wieder auf dem richtigen Weg wähnte. Anschließend aber reichte es aus den Auswärtsspielen beim 1. FC Heidenheim (2:2) und beim SSV Jahn Regensburg (1:2) nur zu einem Punkt. Zwei Erfolge gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:0) und beim FC St. Pauli (4:0) waren dann aus heutiger Sicht auch wieder nur ein Zwischenhoch. Denn zuletzt holte der HSV aus den drei Spielen gegen den SV Darmstadt 98 (2:3), beim VfL Bochum (0:0) und gegen den 1. FC Magdeburg (1:2) nur zu einem Zähler. Immerhin gelang in dieser Phase mit einem 2:0 beim SC Paderborn aber auch der Sprung ins Halbfinale des DFB-Pokals.

Aufstellung Hamburger SV

Im Vergleich zur Pleite gegen Magdeburg sind mehrere Änderungen zu erwarten. Sicher ist, dass Lewis Holtby gelbgesperrt fehlt. Dafür besteht zumindest die kleine Hoffnung auf die Rückkehr der zuletzt verletzten Aaron Hunt und Hee-Chan Hwang. Jairo, Stephan Ambrosius und Josha Vagnoman fallen derweil weiter aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Pollersbeck – Bates, Papadopoulos, van Drongelen – Sakai, Janjicic, Mangala, Douglas Santos – Özcan – Lasogga, Jatta

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,60
100€

 

Liveticker und Statistiken