1. FC Kaiserslautern – VfL Bochum, 2. Liga Wetttipp 03.11.2017

Lautern – Bochum, beide Vereine hinken mehr oder weniger weit ihren Ansprüchen hinterher. Der 1. FC Kaiserslautern steht als Schlusslicht mit sechs Punkten Rückstand ans rettende Ufer mit dem Rücken zur Wand, während der VfL Bochum bei nur drei Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz ebenfalls nach unten schauen muss.

71 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Kaiserslautern 30 gewinnen konnte und bei 22 Unentschieden nur 19 verloren hat. In Kaiserslautern stehen 19 Heimsiegen und zehn Remis lediglich sechs Bochumer Erfolge gegenüber.

1. FC Kaiserslautern

Beim 1. FC Kaiserslautern ist nach einer durchaus von Zuversicht geprägten Sommerpause rasch Ernüchterung eingekehrt. Nach einem Punkt aus den ersten beiden Spielen beim 1. FC Nürnberg (0:3) und gegen den SV Darmstadt 98 (1:1) bedeutete ein 4:0-Sieg im DFB-Pokal beim SV Eichede für lange Zeit das einzige Erfolgserlebnis. Bei Fortuna Düsseldorf (0:2), gegen Eintracht Braunschweig (1:1), bei Holstein Kiel (1:2), beim SV Sandhausen (0:1) und gegen Erzgebirge Aue (0:2) holte der FCK nur einen Punkt, sodass die Entscheidung, sich von Trainer Norbert Meier zu trennen, nicht mehr überraschend kam. Mit den Interimstrainern Alexander Bugera und Manfred Paula verloren die Roten Teufel indes sogar mit 0:5 beim 1. FC Union Berlin, ehe der neue Trainer Jeff Strasser mit vier Punkten aus den beiden Spielen gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0) und beim FC St. Pauli (1:1) einen guten Einstand feierte. Die anfängliche Euphorie nach dem Trainerwechsel ist aber bereits wieder Geschichte, verlor der FCK zuletzt doch gegen den MSV Duisburg (0:1), im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart (1:3) und im Kellerduell bei Jahn Regensburg (1:3) dreimal in Folge.

Nach dem schwachen Auftritt von Regensburg sind mehrere Umstellungen denkbar. Während Kacper Przybylko und Mads Albaek weiter fehlen, besteht die Hoffnung auf die Rückkehr von Daniel Halfar, Benjamin Kessel und Marcel Correia, dessen Erfahrung in der jetzigen Situation Gold wert wäre.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Kessel, Vucur, Correia – Mwene, Guwara –Ziegler, Moritz – Halfar – Andersson, Kastaneer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,88
150€

 

VfL Bochum

Mit dem erst kurz vor dem Start installierten Trainer Ismail Atalan hat der VfL Bochum nur einen Punkt aus den ersten drei Spielen und einen Aufschwung danach mit zwei Siegen in Folge gegen Dynamo Dresden (3:2) und beim SV Darmstadt 98 (2:1) nicht bestätigen können. Danach wurden bei einem 2:0-Sieg gegen den FC Ingolstadt drei der folgenden vier Partien gegen den 1. FC Heidenheim (1:2), beim 1. FC Nürnberg (1:3) und bei Holstein Kiel (0:3) verloren, woraufhin Atalan schon wieder gehen musste. Unter Interimstrainer Jens Rasiejewski legte der VfL dann mit einem 2:0-Heimsieg gegen den SV Sandhausen einen guten Start hin, doch danach wurde bei Eintracht Braunschweig (0:1) ebenso verloren wie im DFB-Pokal beim SC Paderborn (0:2). Dennoch wurde Rasiejewski bis zum Winter das Vertrauen ausgesprochen. Immerhin gab es nach dieser nicht risikolosen Entscheidung am Montag ein torloses Remis gegen Fortuna Düsseldorf.

Im Vergleich zum Spiel gegen Düsseldorf muss der gelb-rot-gesperrte Lukas Hinterseer sicher ersetzt werden und auch Kevin Stöger droht nach seinem Ellenbogenschlag eine Sperre. Während Tim Hoogland und Timo Perthel weiter fehlen, könnten die angeschlagen ausgefallenen Patrick Fabian, Robbie Kruse, Danilo Soares und Sidney Sam wieder zur Verfügung stehen.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gyamerah, Losilla, Bastians, Leitsch – Celozzi – Hemmerich, Losilla, Eisfeld, Kruse – Diamantakos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100

 

Tipp

Kaiserslautern stellt mit acht Toren die mit Abstand schwächste Offensive der Liga. In den vier Bochumer Spielen unter Trainer Rasiejewski fielen insgesamt nur fünf und nie mehr als zwei Tore pro Partie.

Tipp: Under 2,5 – 1.80 Tipico

 

Liveticker und Statistiken