1. FC Kaiserslautern – 1. FC Nürnberg, 2. Liga Tipp 16.12.2017

Lautern – Nürnberg, das Schlusslicht erwartet den Tabellenzweiten zu einer Partie mit klar verteilten Rollen. Während es für den 1. FC Kaiserslautern darum geht, den schon stattlichen Rückstand von sieben Punkten auf den Relegationsplatz und von zehn Zählern zum rettenden Ufer zu verringern, will der 1. FC Nürnberg den gerade erst eroberten direkten Aufstiegsplatz über den Winter hinweg behalten.

66 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Klubs, 54 davon in der Bundesliga. Mit 29 Siegen hat der FCK gegenüber 26 Club-Erfolgen und bei elf Remis die etwas bessere Bilanz. In Kaiserslautern liest sich die Statistik mit 20 Heimsiegen, vier Remis und nur acht Nürnberger Erfolgen dann noch klarer.

Tipp

Es gibt wenig, was bei diesem Spiel für den 1. FC Kaiserslautern spricht, dem schlichtweg die Klasse zu fehlen scheint. Läuft alles normal, sollte der formstarke Club die Punkte mit nach Nürnberg nehmen.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg – 2.08 888Sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,08
200€

 

1. FC Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern hat aus den ersten sieben Spielen lediglich zwei Punkte geholt und fand sich damit von Anfang an am Tabellenende wieder. Als nach diesen sieben Partien Trainer Norbert Meier gehen musste, wurde es zunächst unter den Interimstrainern Alexander Bugera und Manfred Paula mit einem 0:5 beim 1. FC Union Berlin noch schlimmer, ehe der neue Chefcoach Jeff Strasser aus seinen ersten beiden Spielen gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0) und beim FC St. Pauli (1:1) immerhin vier Punkte verbuchte. Anschließend aber kassierte auch Strasser zwei Pleiten in der Liga und schied im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart (1:3) aus. Vier Punkte aus den Spielen gegen den VfL Bochum (0:0) und bei Dynamo Dresden (2:1) dienten zwar danach wieder als Mutmacher, doch gegen Arminia Bielefeld (0:2) und beim 1. FC Heidenheim (2:3) folgten die nächsten Nackenschläge auf den Fuß. Am vergangenen Wochenende trotzte der FCK dem FC Ingolstadt (1:1) zumindest ein Remis ab, das in der momentanen Situation aber eigentlich zu wenig war.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Die Liste der Ausfälle beim FCK ist weiter lang und wird durch den gegen Ingolstadt mit Gelb-Rot vom Platz gestellten Benjamin Kessel erweitert. Mads Albaek, Kacper Przybylko und Giuliano Modica fehlen weiterhin verletzungsbedingt, genau wie der noch zwei Spiele gesperrte Lukas Spalvis. Ob es für Daniel Halfar und Osayamen Osawe reicht, ist fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Mwene, Vucur, Ziegler, Guwara – Fechner, Moritz – Borrello, Osei Kwadwo – Andersson, Shipnoski

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,35
200€

 

1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat mit drei Siegen in Liga und DFB-Pokal perfekt in die Saison gefunden, sich dann aber eine kleine Schwächephase von nur einem Punkt aus drei Partien erlaubt, die freilich mit drei Siegen am Stück stark gekontert wurde. Auf ein 1:2 gegen Arminia Bielefeld fand der Club danach die passende Antwort und feierte beim SV Darmstadt 98 (4:3), gegen Dynamo Dresden (2:1) und im DFB-Pokal beim VfL Osnabrück (3:2) abermals drei Siege in Serie. Beim 1. FC Heidenheim (0:1) und gegen den FC Ingolstadt (1:2) setzte es dann zwar zwei Niederlagen und auch das 2:2 gegen Holstein Kiel nach 2:0-Führung fiel eher in die Kategorie Enttäuschung. Dafür ist der FCN am Jahresende in Top-Form und hat bei Eintracht Braunschweig (3:2), gegen den SV Sandhausen (1:0) und bei Fortuna Düsseldorf (2:0) wieder einmal dreimal hintereinander gewonnen.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Nach den jüngsten Erfolgen dürfte abermals die gleiche Startelf beginnen. Nicht einsatzfähig sind nur die Langzeitverletzten Enis Alushi, Sebastian Kerk und Dennis Lippert sowie der im Aufbautraining befindliche Adam Zrelak.

Voraussichtliche Aufstellung: Bredlow – Valentini, Margreitter, Ewerton, Leibold – Kammerbauer – Behrens, Möhwald – Salli, Werner – Ishak

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,08
200€

 

Liveticker und Statistiken