1. FC Heidenheim – SpVgg Greuther Fürth, 2. Bundesliga Tipps 2019/20

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
150€

Heidenheim – Fürth, das Duell der Tabellennachbarn auf den Rängen sechs und sieben. Aktuell wissen beide Teams in einer engen Liga noch nicht recht, wohin ihr Weg führt. Tendenziell wird dem 1. FC Heidenheim, der einen Punkt mehr auf dem Konto hat, aber dauerhaft eine gute Rolle im vorderen Drittel zugetraut, während es für die SpVgg Greuther Fürth aktuell noch in erster Linie darum geht, den Vorsprung von fünf Zählern auf die Abstiegszone zu wahren.

Seit dem ersten Duell 2014 treffen beide Vereine regelmäßig in der 2. Bundesliga aufeinander. Mit vier Siegen hat Heidenheim bei drei Unentschieden und drei Niederlagen die leicht bessere Bilanz. In Heidenheim ist die Statistik mit je zwei Siegen sowie einem Remis ausgeglichen.

Tipp & Wettquote

Heidenheim ist von wenigen Ausrutschern abgesehen schon seit geraumer Zeit eine Heimmacht. Fürth hingegen fühlt sich auswärts nicht ganz so wohl und muss sich auf schwierige 90 Minuten einstellen. An deren Ende sehen wir den FCH vorne.

Tipp: Sieg 1. FC Heidenheim – Quote 2,05 bei Betvictor. Die besten Buchmacher für Wetten auf die 2. Bundesliga.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
150€

1. FC Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim lässt im bisherigen Saisonverlauf die Konstanz vermissen, um ganz oben mitmischen zu können. Auf vier Punkte aus den ersten beiden Spielen folgten zwei Niederlagen, ehe aus den vier Begegnungen beim 1. FC Nürnberg (2:2), gegen Holstein Kiel (3:0), gegen den SV Darmstadt 98 (1:0) und beim Karlsruher SC (1:1) sehr ordentliche acht Zähler eingefahren wurden. Dieser Zwischenspurt wurde allerdings durch eine 2:3-Heimniederlage gegen den VfL Bochum gestoppt.

In der Liga holte der FCH danach wieder acht Punkte aus den folgenden vier Spielen beim SV Wehen Wiesbaden (0:0), gegen den FC St. Pauli (1:0), bei Erzgebirge Aue (1:1) und gegen Hannover 96 (4:0), wobei es zwischenzeitlich im DFB-Pokal noch eine 1:4-Niederlage beim SV Werder Bremen setzte. Am vergangenen Wochenende allerdings fand der gute Lauf abermals im fünften Spiel ein Ende, diesmal mit einer 1:3-Pleite beim SSV Jahn Regensburg.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Weil bis auf den Langzeitverletzten Maximilian Thiel alle Akteure einsatzfähig sind, besitzt Trainer Frank Schmidt einige Optionen und könnte davon nach der insgesamt enttäuschenden Leistung in Regensburg auch Gebrauch machen.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf – Dorsch, Griesbeck – Schnatterer, Multhaup – Leipertz, Kleindienst

SpVgg Greuther Fürth

Obwohl in der ersten Runde des DFB-Pokals beim MSV Duisburg (0:2) gescheitert, hat die SpVgg Greuther Fürth gut in die Saison gefunden. Elf Punkte aus den ersten sechs Spielen waren eine gute Basis, die in der Folge aber unter drei Niederlagen in Folge beim VfB Stuttgart (0:2), gegen Holstein Kiel (0:3) und beim Hamburger SV (0:2) gelitten hat. Allerdings meldete sich die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl danach mit einem 2:0-Sieg gegen Dynamo Dresden gut zurück und legte in den folgenden Spielen beim VfL Osnabrück (0:0) sowie gegen den SV Darmstadt 98 (3:1) vier Punkte nach. Anschließend setzte es mit einer unglücklichen 2:3-Niederlage beim SV Sandhausen zwar wieder einen Rückschlag, der aber auch gut weggesteckt wurde. Zumindest trat die SpVgg am vergangenen Wochenende wieder stabiler auf und trotzte dem 1. FC Nürnberg ein verdientes 0:0 ab.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Mit Julian Green fällt im offensiven Mittelfeld ein Leistungsträger weiterhin aus. Ebenfalls ersetzt werden muss unverändert Maximilian Sauer. Änderungen im Vergleich zum Derby sind eher nicht zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Meyerhöfer, Caligiuri, Mavraj, Wittek – Seguin, Ernst – Hrgota, Nielsen, Mohr – Keita-Ruel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
150€

 

Statistik