1. FC Heidenheim – Dynamo Dresden Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Heidenheim – Dresden, für beide Teams ist der Start ins neue Jahr aufgrund später Gegentore nicht wie erhofft verlaufen. Der 1. FC Heidenheim musste sich mit einem Remis begnügen, darf als Tabellensechster bei nur drei Punkten Rückstand aber weiter auf Platz drei schielen. Dynamo Dresden steht derweil nach einer Auftaktpleite unverändert auf dem zehnten Rang und damit jenseits von Gut und Böse.

Neun Begegnungen gab es bislang zwischen beiden Klubs mit einer beinahe ausgeglichenen Bilanz. Vier Dresdner Siegen stehen bei zwei Unentschieden drei Erfolge Heidenheims gegenüber. In Heidenheim behielt der FCH zweimal alle drei Punkte und kassierte bei einem Remis erst eine Niederlage.

Tipp

Die späte Pleite gegen Bielefeld dürfte bei Dresden noch nachwirken. Weil Heidenheim zudem heimstark ist und den gegen Kiel verpassten Heimdreier nachholen will, glauben wir nicht an einen Dynamo-Erfolg.

Tipp: Sieg 1. FC Heidenheim – 2,15 Betvictor

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
150€

 

1. FC Heidenheim

Nach einer exzellenten Vorbereitung mit Siegen gegen den RSC Anderlecht (2:1), Xamax Neuchatel (1:0) und Austria Lustenau (4:0) hat der 1. FC Heidenheim zum Jahresauftakt gegen Holstein Kiel (2:2) spät einen Dreier liegen lassen. Damit ist der FCH nun seit immerhin fünf Partien ungeschlagen und verbuchte beim SV Sandhausen (2:1), gegen den MSV Duisburg (4:1), beim FC Ingolstadt (1:1) und bei Arminia Bielefeld (2:1) sowie gegen Kiel elf von 15 möglichen Punkten. Zuvor hatte ein herbes 1:5 gegen den SC Paderborn eine ähnliche Serie mit inklusive DFB-Pokal sieben ungeschlagenen Spielen (vier Siege, drei Remis) beendet. Insgesamt aber hat sich Heidenheim nach einem noch durchwachsenen Saisonstart mit acht Punkten aus den ersten sieben Spielen auf einem sehr ordentlichen Niveau konsolidiert.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Der gegen Kiel nach überstandener Verletzung nur eingewechselte Marc Schnatterer könnte in die Startelf rücken. Nikola Dovedan wird nach Gelbsperre auch von Anfang an erwartet, was offensiv zu einem enormen Konkurrenzkampf führt. Nicht einsatzfähig ist einzig der verletzte Sebastian Griesbeck.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf – Dorsch, Andrich – Schnatterer, Dovedan, Thomalla – Glatzel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
150€

 

Dynamo Dresden

Bitterer als Dynamo Dresden kann man kaum ins neue Jahr starten. Trotz zweimaliger Zwei-Tore-Führung unterlag die SGD Arminia Bielefeld mit 3:4 und konnte damit die überwiegend positiven Eindrücke der Generalprobe gegen Dukla Prag (3:2) nicht wirklich bestätigen. Zudem dürften die im Umfeld vorhandenen, zumindest leisen Zweifel an Trainer Maik Walpurgis nicht weniger werden. Walpurgis hatte nach drei Punkten aus den ersten drei Spielen die Nachfolge von Uwe Neuhaus und Interimstrainer Cristian Fiel angetreten und aus den ersten vier Partien starke neun Punkte geholt. Auf diesem Niveau ging es aber nicht weiter. Stattdessen folgten bis heute aus zwölf Partien eher durchwachsene 13 Punkte. Aktuell allerdings hat die SGD drei der letzten vier Partien verloren. Nach Pleiten gegen Holstein Kiel (1:2) und beim SC Paderborn (0:3) sorgte ein 3:1-Erfolg beim MSV Duisburg zwar für ein entspanntes Weihnachten, doch die Pleite gegen Bielefeld war direkt wieder ein Rückschlag.

Aufstellung Dynamo Dresden

Kapitän Marco Hartmann fällt nach seinem Platzverweis gegen Bielefeld sicher aus. Ob die angeschlagen ausgefallenen Patrick Ebert und Lucas Röser diesmal mitwirken können, ist fraglich. Niklas Kreuzer und Patrick Möschl holen ihre Rückstände derweil nach und nach auf.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Wahlqvist, Gonther, Müller, Hamalainen – Benatelli, Nikolaou – Berko, Atik – Koné, Atilgan

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken