1. FC Heidenheim – 1. FC Kaiserslautern, 2. Bundesliga Tipp mit Aufstellung

Heidenheim – Lautern, während sich die einen zuletzt etwas befreien konnten, stecken die anderen weiterhin tief im Schlamassel. Der 1. FC Heidenheim hat sich mit zehn Punkten aus den letzten vier Spielen zumindest ein kleines Polster auf die Abstiegszone erarbeitet und liegt damit immerhin acht Zähler vor dem 1. FC Kaiserslautern, der das Tabellenende ziert und schon sieben Punkte hinter dem rettenden Ufer liegt.

Beide Vereine trafen 2014 erstmals aufeinander und lieferten sich seitdem sechs Duelle in der 2. Bundesliga. Davon gewann Heidenheim zwei und hat damit bei drei Remis und nur einem Sieg des FCK die etwas bessere Bilanz. In Heidenheim gab es zwei Heimsiege und in Unentschieden.

Tipp

Heidenheim ist in guter Verfassung und nach den jüngsten Erfolgen auch wieder selbstbewusst, wohingegen man beim FCK schon lange nach Mutmachern suchen muss. Mit einer Leistung wie zuletzt gegen Bielefeld werden die Roten Teufel auch auf der Ostalb verlieren.

Tipp: Sieg 1. FC Heidenheim – 1.94 888Sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,94
200€

 

1. FC Heidenheim

Nach einem guten Start mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen und einem 4:0-Sieg im DFB-Pokal bei der SpVgg Unterhaching ist der 1. FC Heidenheim mit drei Pleiten in Folge gegen den MSV Duisburg (1:2), beim FC St. Pauli (0:1) und gegen den SSV Jahn Regensburg (1:3) früh außer Tritt geraten. Beim VfL Bochum (2:1), gegen den SV Darmstadt 98 (2:2) und bei Arminia Bielefeld (1:1) folgten dann zwar ordentliche fünf Punkte, doch anschließend setzte es gegen Dynamo Dresden (0:2), gegen Holstein Kiel (3:5) und beim FC Ingolstadt (0:3) erneut drei aufeinanderfolgende Niederlagen. Ein 5:2-Sieg im DFB-Pokal bei Jahn Regensburg wurde dann aber zur Trendwende. Seitdem ist der FCH nicht nur ungeschlagen, sondern verbuchte aus den vier nicht einfachen Spielen gegen den 1. FC Nürnberg (1:0), bei Fortuna Düsseldorf (2:2), gegen den 1. FC Union Berlin (4:3) und zuletzt beim SV Sandhausen (2:1) beachtliche zehn Zähler.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Trainer Frank Schmidt dürfte am zuletzt erfolgreichen 4-4-2 festhalten, aber seine Aufstellung wohl auf einer Position verändern. Mathias Wittek kehrt nach abgesessener Sperre in die Innenverteidigung zurück, wodurch Norman Theuerkauf ins Mittelfeld vorrücken könnte. Dort fehlt Sebastian Griesbeck wegen einer Innenbandverletzung weiter.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Strauß, Beermann, Wittek, Feick – Theuerkauf, Titsch-Rivero – Schnatterer, Thiel – Verhoek, Glatzel

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,94
200€

 

1. FC Kaiserslautern

Mit sieben Punkten aus den ersten Spielen ist der 1. FC Kaiserslautern komplett in den Startlöchern hängen geblieben, was Trainer Norbert Meier den Job kostete. Danach wurde es freilich unter den Interimstrainern Alexander Bugera und Manfred Paula mit einer 0:5-Packung beim 1. FC Union Berlin zunächst noch schlimmer, ehe der Einstand des neuen Trainers Jeff Strasser mit vier Punkten aus den Spielen gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0) und beim FC St. Pauli (1:1) für Hoffnung sorgte. Drei Niederlagen in Folge machten aber deutlich, dass auch Strasser keine Wunder vollbringen kann, wobei es danach gegen den VfL Bochum (0:0) und bei Dynamo Dresden (2:1) zumindest wieder zu vier von sechs möglichen Zählern reichte. Der nächste Rückschlag ließ mit einem 0:2 gegen Arminia Bielefeld freilich nicht allzu lange auf sich warten.

Aufstellung  1. FC Kaiserslautern

Kacper Przybylko, Osayamen Osawe und der im zentralen Mittelfeld schmerzlich vermisste Mads Albaek fallen weiter aus. Auch für Marcel Correia dürfte es tendenziell noch nicht reichen. Generell gibt es kaum vielversprechende Alternativen zur Elf der letzten Woche.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Mwene, Vucur, Ziegler, Abu Hanna – Seufert, Moritz – Borrello, Halfar – Spalvis, Andersson

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,75
200€

 

Liveticker und Statistiken