Real Madrid – Deportivo La Coruna, LaLiga Tipp 20.01.2018

Real – Deportivo, beide Teams stehen zum Auftakt der Rückrunde unter Druck. Real Madrid muss die Titelverteidigung bei 19 Punkten Rückstand auf den FC Barcelona schon jetzt abhaken und vielmehr den Blick nach hinten richten, ist doch selbst der aktuelle vierte Platz und damit die Qualifikation für die Champions League in Gefahr. Deportivo La Coruna belegt derweil als Achtzehnter den ersten Abstiegsplatz und könnte Bonuspunkte im Estadio Santiago Bernabeu bestens gebrauchen.

Nach 94 Begegnungen spricht die Statistik klar für Real. Die Königlichen haben bei 19 Unentschieden und 21 Niederlagen 54 Partien gegen Deportivo gewonnen. In Madrid stehen 38 Heimsiegen sogar nur fünf Remis und drei Auswärtserfolge gegenüber.

Tipp

Eine Gala ist von Real Madrid zwar nicht zu erwarten, doch für einen unspektakulären Sieg wie am Donnerstag im Pokal in Leganes sollte es auch diesmal reichen.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.13 Ladbrokes

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,13
50€

 

Real Madrid

Mit dem 1:0-Erfolg am Donnerstag im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey bei CD Leganes hat Real Madrid eine Durststrecke von drei sieglosen Spielen beendet. Nachdem das Jahr 2018 mit dem Gewinn der Klub-WM und dem anschließenden 0:3 im Clasico gegen den FC Barcelona sehr gegensätzlich zu Ende gegangen ist, gelang Real ein 3:0-Auswärtssieg im Pokal bei CD Numancia, sodass der B-Elf im Rückspiel ein 2:2 genügte. Dazwischen reichte es für die Königlichen bei Celta Vigo auch nur zu einem 2:2, ehe am vergangenen Wochenende gegen den FC Villarreal sogar mit 0:1 verloren wurde.

Generell spielt Real keine Saison auf konstant gutem Niveau. In der Liga erlaubte sich das Team von Trainer Zinedine Zidane schon frühzeitig Patzer gegen kleinere Klubs wie Betis Sevilla (0:1) oder den FC Girona (1:2), während in der Champions League hinter Tottenham Hotspur auch nur Gruppenplatz zwei zu Buche stand. Nichtsdestotrotz war die Klub-WM nach dem UEFA Super Cup und der Supercopa schon der dritte Titel in dieser Spielzeit.

Aufstellung Real Madrid

Sergio Ramos fällt weiterhin aus, während Karim Benzema nach einer Oberschenkelblessur zumindest in den Kader zurückkehren könnte. Hinter dem wieder angeschlagenen Gareth Bale steht derweil abermals ein Fragezeichen.

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Varane, Nacho, Marcelo – Casemiro – Modric, Kroos – Isco – Asensio, Cristiano Ronaldo

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,13
50€

 

Deportivo La Coruna

Mit nur einem Punkt aus den ersten vier Spielen ist Deportivo La Coruna in den Startlöchern hängen geblieben. Nach einem ersten Sieg gegen Deportivo Alaves (1:0) lief es mit vier Punkten aus drei Partien auch nicht wirklich rund, sodass die Trennung von Trainer Pepe Mel im Anschluss an ein 1:2 gegen den FC Girona nicht mehr wirklich überraschte. Der neue Coach Cristobal Parralo erwischte mit einer 1:4-Heimpleite in der Copa del Rey gegen UD Las Palmas einen katastrophalen Einstand, gewann dafür aber das erste Ligaspiel beim gleichen Gegner mit 3:1. Anschließend blieb Deportivo gegen Atletico Madrid (0:1), beim FC Malaga (2:3), gegen Athletic Bilbao (2:2) und beim FC Sevilla (0:2) aber in der Liga viermal sieglos bei einem letztlich wertlosen 3:2-Sieg im Pokal-Rückspiel bei Las Palmas. Ein 1:0-Heimerfolg Anfang Dezember gegen CD Leganes verschaffte danach zwar etwas Luft, doch seitdem reichte es beim FC Barcelona (0:4), gegen Celta Vigo (1:3), beim FC Villarreal (1:1) und zuletzt gegen den FC Valencia (1:2) nur zu einem von zwölf möglichen Punkten.

Aufstellung Deportivo La Coruna

Mit Borja Galan, Bruno Gama, Alvaro Queijeiro, Juan Dominguez Lamas, Gerard Valentín, Federico Cartabia und Bicho stehen sieben Spieler weiterhin nicht zur Verfügung. Allzu viele Alternativen hat Trainer Cristobal Parralo daher nicht.

Voraussichtliche Aufstellung: Ruben – Juanfran, Albentosa, Sidnei, Luisinho – Borges, Guilherme, Pedro Mosquera – Lucas Perez, Andone, Adrian Lopez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
20,00
100€

 

Liveticker und Statistiken