LaLiga Tipps, 21. Spieltag, Saison 2019/2020

Am vergangenen Wochenende haben sich der FC Barcelona und Real Madrid endgültig vom Rest der Liga abgesetzt, womit alles auf einen Zweikampf um die spanische Meisterschaft hinauslaufen dürfte. Die beiden punktgleichen Spitzenklubs liegen inzwischen jeweils acht Zähler vor Atletico Madrid und dem FC Sevilla, für die es nüchtern betrachtet wohl nur noch darum gehen dürfte, es in die Champions League zu schaffen und die Angriffe der weiteren Verfolger wie dem FC Getafe, Real Sociedad San Sebastian, dem FC Valencia oder Athletic Bilbao abzuwehren.

Nur dann, wenn Barca und Real noch mehrfach patzen sollten, könnte das Titelrennen noch zum Drei- oder Mehrkampf werden. In diesem Fall ist wohl am ehesten Atletico Madrid zuzutrauen, doch noch in die Phalanx der Großmächte einzubrechen. Wir beschäftigen uns nachfolgend im Detail mit den Spielen der beiden Madrider Mannschaften sowie natürlich dem anstehenden Auftritt des FC Barcelona, der fraglos die schwierigste Aufgabe des Trios zu lösen hat.

FC Valencia – FC Barcelona (Samstag, 25.01.2020, 16 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€150

Gegen den FC Granada hat Quique Setien am vergangenen Wochenende einen erfolgreichen Einstand als Trainer des FC Barcelona gefeiert. Gegen den Aufsteiger taten sich die Katalanen dabei allerdings durchaus schwer, ehe natürlich Lionel Messi nach 70 Minuten nach einer traumhaften Kombination das goldene 1:0 erzielte. Beim FC Valencia erwartet Barca im zweiten Ligaspiel unter Quique Setien nun allerdings sicher eine nochmals schwierigere Aufgabe.

Dass in Valencia die Trauben auch für Barca hoch hängen, zeigt schon alleine der Blick auf die Statistik. Denn bei einer insgesamt klar positiven Bilanz (94 Siege, 50 Unentschieden und 54 Niederlagen) gewann der FC Barcelona in Valencia nur 35 von 97 Gastspielen, fuhr indes bei 25 Remis schon 37 Mal als Verlierer nach Hause.

Tipp

Und auch in der laufenden Saison ist es für Gastmannschaften nicht einfach, im Estadio Mestalla zu punkten. Zwar stehen nach zehn Heimspielen auch schon fünf Unentschieden zu Buche, doch bei fünf Siegen ist Valencia vor eigenem Publikum noch unbesiegt. Um die eigenen Ambitionen auf Platz vier und damit die erneute Qualifikation für die Champions League zu unterstreichen, wären nicht unbedingt einzuplanende Zähler gegen Barca für die Mannschaft von Trainer Albert Celades natürlich hilfreich. Dafür ist allerdings im Vergleich zur herben 1:4-Niederlage am vergangenen Spieltag bei Aufsteiger RCD Mallorca eine deutliche Steigerung nötig.

Ob Valencia, das schon vor der Pleite auf Mallorca auch in der Supercopa gegen Real Madrid den Kürzeren gezogen hatte, so zulegen kann, um Barca Paroli zu bieten, erscheint fraglich. Die Katalanen erwartet zwar kein Spaziergang, doch mit der individuellen Klasse von Messi und Co. sollte der angepeilte Auswärtssieg gelingen.

Unser Tipp: Barcelona gewinnt, beste Wettquote 1,65 bei Bet3000

 

Atletico Madrid – CD Leganes (Sonntag, 26.01.2020, 12 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
€150

Als Tabellendritter liegt Atletico Madrid auch unter Berücksichtigung des enormen Umbruchs im Sommer zwar im Soll, aber dennoch schwingt auch eine Portion Enttäuschung mit, dass die Colchoneros im Titelrennen keine wirkliche Rolle spielen, obwohl Barca und Real auch Konstanz auf absolutem Top-Niveau vermissen lassen.

Der blutleere Auftritt am vergangenen Wochenende bei der SD Eibar (0:2) war nach den trotz der Final-Niederlage nach Elfmeterschießen gegen Stadtrivale Real eigentlich positiven Leistungen bei der Supercopa in Saudi-Arabien ein herber Rückschlag. In der Liga war es nach zuvor drei Siegen am Stück die erste Pleite bei insgesamt drei Saisonniederlagen.

Während diese Statistik in Ordnung ist, haben acht Unentschieden viele Punkte gekostet und zugleich gezeigt, dass es der Mannschaft von Trainer Diego Simeone anders als in den letzten Jahren am letzten Tick Entschlossenheit fehlt – und das sowohl in der Offensive als auch in der Defensive, dem Prunkstück der jüngeren Vergangenheit. 14 Gegentreffer in 20 Ligaspielen sind zwar nach wie vor exzellent, doch der Trend ist in dieser Hinsicht negativ. So kassierte Atletico vier dieser 14 Gegentore in den letzten drei Begegnungen.

Tipp

Gegen CD Leganes soll nun zum einen hinten wieder die Null stehen, vorne aber auch wieder deutlich mehr Gefahr ausgestrahlt werden. In dieser Hinsicht sind 22 Treffer in 20 Partien sicher nicht der Wert eines Spitzenteams. Dass Rekordeinkauf Joao Felix noch nicht optimal ins Spiel eingebunden ist, spielt dabei sicher ebenso eine Rolle wie die verletzungsbedingte Abwesenheit von Diego Costa.

Leganes hat unterdessen nach acht Punkten aus vier Partien, mit denen der Anschluss ans rettende Ufer hergestellt wurde, mit der 0:3-Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den FC Getafe einen Rückschlag hinnehmen müssen. Dass der Weg zum Klassenerhalt noch weit ist, weiß man in Leganes damit sicherlich.

In Madrid zu punkten, wäre nun natürlich Gold wert, ist für uns allerdings nicht wirklich wahrscheinlich. Obwohl Atletico aktuell nicht in Top-Form ist, sollte es gegen Leganes zu einem Heimsieg reichen.

Unser Tipp: Sieg Atletico Madrid, beste Wettquote 1,45 bei Bet3000.

 

Real Valladolid – Real Madrid (Sonntag, 26.01.2020, 21 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
€150

Seit Mitte Oktober, als überraschend bei RCD Mallorca verloren wurde, ist Real Madrid ungeschlagen. Drei Unentschieden in Folge vor Weihnachten unter anderem im Clasico beim FC Barcelona verhinderten allerdings, dass die Königlichen als Spitzenreiter in die kurze Winterpause gingen.

Aus dieser kam Real sehr gut und verbuchte beim FC Getafe (3:0) sowie gegen den FC Sevilla (2:1) zwei Siege. Überdies wurde mit dem Gewinn der Klub-WM ein erster Titel eingefahren, der nach Möglichkeit nicht der letzte in dieser Saison bleiben soll. Davon ausgehend, dass Erzrivale Barcelona nicht mehr allzu häufig stolpert, sind Siege gerade gegen Klubs aus der unteren Tabellenhälfte wie nun Real Valladolid mehr oder weniger Pflicht.

Tipp

Valladolid hat sich allerdings in den vergangenen Wochen als kompakte und schwer zu bespielende Mannschaft erwiesen, die drei Mal in Folge zumindest ein Unentschieden verbuchten konnte. Bei sechs Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone sind die Voraussetzungen, um den Klassenerhalt möglichst ohne langes Zittern zu schaffen, vorhanden. Gerade offensiv besteht bei erst 17 erzielten Toren aber reichlich Luft nach oben. Die eigene Torausbeute signifikant zu steigern, dürfte nun freilich nicht einfach werden, stellt Real doch mit lediglich 13 Gegentreffern die beste Defensive der Liga.

Daher glauben wir zwar, dass Valladolid Real das Leben schwer machen kann, selbst aber zu harmlos bleiben wird, um zu punkten.

Unser Tipp: Real Madrid gewinnt, beste Wettquote 1,45 bei Bet3000