La Liga Tipps, 5. Spieltag Saison 2020/21 - Atletico Madrid, FC Barcelona

 

Im aus der Phase nach dem Re-Start bekannten Rhythmus absolviert die spanische La Liga vor der ersten Länderspielpause der Saison direkt eine englische Woche. Nach dem ersten Wochenspieltag der Saison steht am Samstag und Sonntag bereits die fünfte Runde auf dem Programm, nach der sich in der Tabelle schon die eine oder andere Tendenz erkennen lassen sollte.

Schadlos gehalten haben sich mit dem FC Barcelona und dem FC Sevilla bislang nur zwei Mannschaften, die beide aber auch erst verspätet eingestiegen und erst zwei Spiele absolviert haben. Nun kommt es zum direkten Duell, das gleichzeitig das Top-Spiel des fünften Spieltages ist. Vor Barca und Sevilla stehen in der Tabelle mit dem FC Getafe, dem FC Valencia, Real Madrid und dem FC Villarreal vier Teams mit sieben Punkten, die aber schon drei bzw. sogar vier Begegnungen bestritten haben.

Wir konzentrieren uns am fünften Spieltag neben dem bereits erwähnten Top-Spiel auf die Auftritte der beiden Großklubs aus Madrid und nennen unsere Einschätzungen.

La Liga Tipps 1: Atletico Madrid – FC Villarreal (Sa, 16 Uhr)

Der verspätete Saisonstart hätte für Atletico Madrid kaum besser verlaufen können. Am vergangenen Wochenende feierten die Colchoneros einen 6:1-Kantersieg gegen den FC Granada, zu dem der erst kurz zuvor vom FC Barcelona gekommene Luis Suarez nach seiner Einwechslung in nur 20 Minuten zwei Tore erzielte und einen weiteren Treffer vorbereitete. Die vielversprechenden Eindrücke konnte Atletico dann aber am Mittwoch im ersten Wochenspieltag der Saison nicht bestätigen. Bei der SD Huesca agierte die Mannschaft von Trainer Diego Simeone trotz einer Steigerung im zweiten Durchgang über 90 Minuten zu uninspiriert und kam so nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Immerhin aber verlängerte sich damit Atletico Serie von ungeschlagenen Spielen auf 18 Partien, von denen bei acht Remis zehn gewonnen wurden.

Von einem derartigen Lauf ist der FC Villarreal ein gutes Stück entfernt. Zwar legte das gelbe U-Boot unter dem neuen Trainer Unai Emery mit vier Punkten aus den freilich auch machbaren Heimspielen gegen die SD Huesca (1:1) und die SD Eibar (2:1) gut los, wurde dann aber beim FC Barcelona mit einer 0:4-Pleite in die Schranken gewiesen. Immerhin ließ sich Villarreal davon aber nicht längerfristig beeindrucken, sondern gab am Mittwoch mit einem 3:1-Sieg gegen Deportivo Alaves eine gute Antwort. Nun ist die Emery-Elf erneut bei einem Top-Team gefordert, wo man sich natürlich besser präsentieren will als im Camp Nou, allerdings durch Atleticos Kantersieg gegen Granada auch gewarnt sein dürfte.

Atletico scheint sich defensiv schon wieder auf einem guten Level zu bewegen, muss in der Offensive aber noch weiter an der Abstimmung arbeiten, was aber auch nicht unerwartet kommt. Gegen Villarreal könnte diesbezüglich schon wieder ein Fortschritt erzielt werden. Mit Blick auf die Kaderqualität Atleticos und auf Villarreals Auftritt in Barcelona geht unsere Tendenz auf jeden Fall klar zum Heimsieg.

Unser La Liga Tipp: Atletico Madrid gewinnt, beste Wettquote 1,68 bei Betvictor Deutschland.

LaLiga Tipps 2: UD Levante – Real Madrid (So, 16 Uhr)

Nach einem 0:0 zum Auftakt bei Real Sociedad San Sebastian hat Real Madrid zuletzt bei Betis Sevilla (3:2) und gegen Real Valladolid (1:0) zwar zwei Mal gewonnen, doch sich jeweils schwer getan. Noch läuft es bei den Königlichen, die vergangene Saison mit einem überragenden Endspurt noch am FC Barcelona vorbeiziehen und die erste Meisterschaft seit 2017 einfahren konnten, nicht wirklich rund. Dass immer wieder potentielle Leistungsträger wie aktuell Toni Kroos und Eden Hazard ausfallen, trägt dazu natürlich auch seinen Teil bei. Nichtsdestotrotz hat sich Real Madrid auf dem Transfermarkt sehr stark zurückgehalten und hofft darauf, mit dem vorhandenen Personal an den letztjährigen Erfolg anknüpfen und überdies in der Champions League besser abschneiden zu können.

Real Madrid

Bei UD Levante sind die Königlichen auf jeden Fall der klare Favorit, wobei man sich beim Klub aus Valencia nicht von den eher durchwachsenen drei Punkten aus drei Spielen täuschen lassen sollte. Denn Levante bestritt sämtliche drei Partien auswärts und verlor beim FC Valencia (2:4) und beim FC Sevilla (0:1), wo noch viele Klubs Federn lassen werden. Zwischenzeitlich gelang aber ein 3:1-Sieg bei CA Osasuna. Und im ersten Heimspiel der Saison hofft man natürlich nun auch zumindest auf einen Teilerfolg.

 

Dafür freilich müsste für Levante schon alles passen und Real Madrid keinen guten Tag erwischen. Präsentieren sich die Königlichen auch nur annähernd in Normalform, sollten die Punkte mit in die Hauptstadt gehen.

 

Unser La Liga Tipp: Real Madrid gewinnt, beste Wettquote 1,56 bei Betvictor Deutschland.

 

 

La Liga Tipps 3: FC Barcelona – FC Sevilla (So, 21 Uhr)

 

Nicht nur kurz, sondern auch überaus unruhig verlief die Vorbereitung des FC Barcelona, dem nach wie vor das 2:8-Debakel in der Champions League gegen den FC Bayern München in den Kleidern hängt. Unruhig vor allem auch wegen des zwischenzeitlich besiegelt scheinenden Abschieds von Lionel Messi, der indes dann doch bei der Blaugrana geblieben ist und eine vom neuen Trainer Ronald Koeman mit einer anderen Herangehensweise ausgestattete Mannschaft anführt. Mit einem 4:0 gegen den FC Villarreal und einem 3:0 bei Celta Vigo ließen sich die ersten Auftritte Barcas unter dem neuen Coach sehen, wobei auffällig war, dass längst nicht mehr alles über Messi lief. Schwerer ausrechenbar zu sein, dürfte für die Katalanen allerdings kein Nachteil sein und könnte auch Messi, der sich besser der gegnerischen Aufmerksamkeit entziehen kann, einen Vorteil bringen.

 

 

Anders als Barca hat der FC Sevilla die vergangene Saison mit dem Gewinn der Europa League international sehr erfolgreich abgeschlossen. Nun aber wollen die Andalusier auch eine Ebene höher in der Champions League für Furore sorgen und im Idealfall auch in der Liga ganz oben ein Wörtchen mitreden. Eröffnet hat Sevilla die Saison mit der unglücklichen 1:2-Niederlage nach Verlängerung im UEFA Supercup gegen den FC Bayern München, doch dafür wurden die ersten beiden Ligaspiele beim FC Cadiz (3:1) und gegen UD Levante (1:0) gewonnen. In Barcelona wartet nun aber natürlich ein anderes Kaliber, was eine Steigerung erforderlich machen dürfte.

 

Wir trauen Sevilla einen guten Auftritt im Camp Nou zu, doch in der Form der ersten beiden Saisonspiele ist der FC Barcelona der Favorit. Kann Barca diese defensiv wie offensiv positiven Eindrücke bestätigen, sollte ein Heimsieg gelingen.

Unser La Liga Tipp: Barca gewinnt, beste Wettquote 1,66 bei Betvictor Deutschland.

LaLiga Live Stream

Sie können alle Spiele der spanischen Primera Division im Bezahlfernsehen verfolgen. Außerdem bietet bet365 einen Live-Sttream für nicht in Deutschland Wohnende an. Weitere Live-Streams finden Sie hier.