Floyd Mayweather vs. Logan Paul | Tipps & Prognose

Tipps, Prognose und Informationen zum Floyd Mayweather vs. Logan Paul Boxkampf am 6.Juni 2021.

Floyd Mayweather vs. Logan Paul

(© Credit: Mpi10/Media Punch/Alamy Live News)

 

Ein fragwürdiger YouTube-Star gegen eine lebende Box-Legende: Die Ära der Show-Kämpfe im Boxen erreicht am 6. Juni 2021 einen neuen Höhepunkt! Dann nämlich steigt Box-Milliardär Floyd Mayweather gegen den Content Creator Logan Paul in den Ring. Hat der YouTuber eine realistische Chance? Unter anderem darum soll es in diesem Text gehen.

Alle Infos zum Kampf Mayweather vs. Paul: Ort, Datum, Uhrzeit & TV

Der Kampf Floyd Mayweather vs. Logan Paul hätte bereits im Februar stattfinden sollen, doch er wurde aus mehreren Gründen verschoben. Nun ist der Fight für den 6. Juni 2021 terminiert. Nach deutscher Uhrzeit wird das Duell um Mitternacht beginnen, also ab 0 Uhr am Folgetag, dem 7. Juni. Ausgetragen wird das Event im Hard Rock Stadium in Miami, Florida, der Heimat des NFL-Teams Miami Dolphins. 65.000 Menschen finden darin Platz (bei Volllast).

Wer gehofft hat, dieser Kampf würde im deutschen Free-TV übertragen, sieht sich leider getäuscht: Das Meet-and-greet-Portal Fanmio Boxing überträgt den Fight exklusiv. Wer kein Abo-Kunde ist oder sein möchte, kann sich mittels eines sogenannten Pay-per-View-Pakets nur für den Mayweather vs. Paul Fight registrieren. Der Preis dafür ist von 24,99 Dollar auf mittlerweile 49,99 Dollar angestiegen, was nach aktuellem Kurs etwa 41 Euro entspricht.

Details zum Kampf Mayweather vs. Paul – Die Übersicht

Deutsche Uhrzeit zum Kampf Mayweather vs. Paul
Event Floyd Mayweather vs Logan Paul
Kampfbeginn Ortszeit 6.06.2021, 17:00 (GMT – 4)
Kampfbeginn – Deutsche Uhrzeit 6.06.2021, 23:00 (CET)
Ort Hard Rock Stadium, Miami
Runden 3
Übertragung / Live Stream Fanmio Boxing

Wie kann ich mir den Floyd Mayweather vs. Logan Paul Kampf anschauen?

Um sich den Floyd Mayweather vs. Logan Paul Kampf anzuschauen, gibt es ein Angebot vom Streaming-Anbieter Fanmio. Man kann sich ein Fanpaket direkt nur für diesen Event kaufen und verpflichtet zu keinerlei Abonnement oder monatlichen Zahlungen. Auf fast allen Geräten und Plattformen ist der Service erhältlich. Egal on AppleTV, AndroidTV, GoogleTV oder FireTV. Alternativ kann man den einmaligen Kampf gegen den ungeschlagenen Mayweather auf der Homepage von Fanmio bestaunen.

Das Paket kostet $49,99 (41,27 €) und beinhaltet ein exklusives und limitiertes T-Shirt und den Zugang zum PPV (PayPerView) für diese außergewöhnliche Begegnung. Dazu werden folgende Gewinne ausgelost:

  • 20 Gewinner erhalten ein Floyd Mayweather und Logan Paul Meet and Greet per Video
  • 5 Gewinner erhalten einen signierten Boxhandschuh von Floyd Mayweather und Logan Paul

Den Zugang kann man nur mit Kreditkarte bezahlen. PayPal und Sofortüberweisung werden leider nicht angeboten.

Vorgeschichte: Wie kam der Kampf zustande? Und um wie viel Geld geht es?

Der Kampf Floyd Mayweather vs. Logan Paul galt lange als wildes Gerücht: Paul, der mit zwei Show-Kämpfen gegen seinen YouTube-Konkurrenten “KSI” ins Boxgeschäft eingestiegen war, hatte Mayweathers Namen immer wieder fallen lassen, doch kaum einer nahm an, dass sich die Boxlegende darauf einlassen würde. Warum auch? Als Profi kann Mayweather eigentlich nur verlieren. Zugleich hat auch der 43-Jährige bereits Erfahrung mit Showkämpfen: 2017 vermöbelte er den UFC-Superstar Conor McGregor in einem qualitativ enttäuschenden Fight – und kassierte dafür über 200 Millionen Dollar.

Ein Jahr später schlug er einen japanischen Kickboxer binnen drei Minuten K.o. und nahm dafür neun Millionen Dollar. Insofern war es nicht vollkommen überraschend, dass sich die Gerüchte um den nächsten Showkampf tatsächlich bewahrheiten sollten – denn auch zwischen Mayweather und Paul ist eine Menge Geld im Spiel: Bis zu 100 Millionen Dollar könnte der Gewinner des Kampfs Floyd Mayweather vs. Logan Paul einstreichen – je nach Zuschauerinteresse.

Logan Paul: YouTuber, Show-Kämpfer, Hassfigur

Als Initiator des Kampfes gilt Logan Paul. Der 26-Jährige ist eine Internet-Sensation, alleine auf seiner Primär-Plattform YouTube folgen dem Superstar rund 23 Millionen Menschen. Seinen Kanal eröffnete der Blondschopf im August 2015, seither wurden seine Videos knapp 6 Milliarden Mal angeklickt. Berühmtheit erlangte er vor allem mit lustigen Comedy-Clips und Pranks, wobei er die Grenzen des guten Geschmacks und Anstands mehrfach verließ und für Skandale sorgte.

Für den größten Aufreger sorgte Paul im Januar 2018: Damals drehte er ein Video in einem japanischen Wald, der aufgrund zahlreicher dort begangener Suizide als “Selbstmord-Wald” bekannt ist. Während der Aufnahmen stießen Paul und sein Team auf einen Leichnam – und anstatt die Arbeiten abzubrechen, filmte der YouTuber diesen mehrfach in Nahaufnahme und kommentierte die Szenen pietätlos. Ein Shitstorm entbrannte, der Paul unter anderem die Hauptrolle in der Serie “Foursome” kostete sowie die Teilnahme am lukrativen YouTube-Vermarktungsprogramm “Google Preferred”.

Der Youngster gab sich ein Weilchen geläutert, doch nach kurzer Bedenkzeit kehrte er umso lauter zurück – und begann unter anderem seine Boxkarriere. Mit zwei Show-Kämpfen gegen den YouTube-Rivalen “KSI” schrieb Paul Internetgeschichte und scheffelte Millionen, wenngleich sich der sportliche Erfolg in Grenzen hielt: Beim ersten Kampf wurde er K.O. geschlagen, der zweite endete Unentschieden.

Floyd Mayweather: Preisboxer, Entertainer, Milliardär

“It’s all about entertaining.”

Es geht nur um die Unterhaltung: Unter diesem Mantra geht Floyd Mayweather den Kampf gegen Logan an (zumindest offiziell). Was sonst sollte sich der 44-Jährige vormachen? Sportlich hat die Legende nichts mehr zu beweisen – im Gegenteil. Sportlich kann Mayweather nur verlieren. Der Weltergewichtler ist einer der größten Fighter aller Zeiten; 50 Profi-Kämpfe absolvierte er. 50 Mal stieg er als Sieger aus dem Ring. Eine unfassbare Bilanz – selbst unter Legenden.

Beinah noch eindrucksvoller sind die Millionen, die Mayweather durchs Boxen gescheffelt hat. Oder besser: die Milliarden. Als erster Boxer – und dritter Sportler überhaupt – knackte er aktiver Athlet die Ein-Milliarden-Dollar-Marke. Alleine sein Fight gegen Manny Pacquiao hat Mayweather über 400 Millionen Dollar eingepackt. In den Jahren 2012, 2014, 2015 und 2017 war er der bestverdienende Sportler des Planeten. Den Beinamen “Money” trägt er also durchaus zurecht.

Nachdem er seine Profi-Karriere 2015 beendet hatte, stieg Mayweather 2017 noch einmal in den Ring: Im “Money Fight” gegen Conor McGregor setzte sich der US-Amerikaner hoch überlegen durch und strich 275 Millionen Dollar ein. Nun will er seine Kampfbörse gegen den 18 Jahre jüngeren und deutlich schwereren (!) Paul nochmals verbessern. Die Chancen stehen gut – oder?

Floyd Mayweather vs Logan Paul | Stats im Head-to-Head Vergleich

Floyd Mayweather Logan Paul
Geburtsdatum / Alter 24.Februar 1977 / 44 1.April 1985 / 26
Herkunftsland USA USA
Spitzname Money The Maverick
Körpergröße 1,73 m 1,88 m
Stil Rechtshänder Rechtshänder
Gewichtsklasse Weltergewicht Cruisergewicht
Profikämpfe 50 1
Siege 50 0
…durch K.O. 27 0
Niederlagen 0 1
Unentschieden 0 0

Prognose: Floyd Mayweather vs. Logan Paul Boxkampf

Floyd Mayweather ist der große Favorit im Fight gegen Logan Paul, was sich in entsprechenden Quoten niederschlägt: Der 44-Jährige kommt auf Siegquoten unter 2,00, wohingegen sein Kontrahent über 7,00 liegt.Diese Verteilung ist angemessen: Immerhin sprechen wir von einem YouTuber, der selbst gegen einen anderen YouTuber verloren hat! Nun wartet mit Mayweather einer der besten Kämpfer in der Geschichte des Boxsports: schnell, wendig, taktisch klug – und hart im Punch.

Es gibt im Grunde nur zwei Argumente, die gegen Mayweather sprechen – und im Vorfeld die Spannung einigermaßen hochhalten: sein Alter und sein Gewicht. “Money” ist 18 Jahre älter und gut 20kg leichter. Nie zuvor in seiner Karriere trat er gegen einen Konkurrenten an, der so viel Masse auf die Waage bringt wie Paul. Der 26-Jährige YouTuber hat einen Modellkörper und einen durchaus respektablen Punch. Sollte er es schaffen, den Kampf über viele Runden wälzen zu können und ein paar Treffer zu landen, könnte er spät im Fight für eine Überraschung sorgen. Seine Bruder Jake ist dies bereits gelungen: Er knockte den UFC-Kämpfer Ben Askren in der ersten Runde eines Show-Kampfs aus!

Um dieses Kunststück gegen Mayweather hinzubekommen, müsste Paul aber fehlerfrei – und schlicht sagenhaft gut boxen. Denn klar ist: Trotz seines Alters dürfte Mayweather alles andere als hüftsteifer oder langsamer agieren.

Schon 2017 hielten den Boxer viele für zu alt, ehe er Connor McGregor durch den Ring jagte. Am 6. Juni dürfte Mayweather erneut in toller Verfassung antreten – auch dank seiner Gene: Seinen Vater, Floyd Mayweather Sr. ist mittlerweile 69 Jahre alt. Wer den Senior auf YouTube boxen sieht, dürfte Angst bekommen, was sein Sprössling in Miami mit Logan Paul anstellt!

Unser Boxtipp für Floyd Mayweather vs. Logan Paul : Sieg durch K.O. für Floyd Mayweather! Beste Quote von 1,15 bei bet-at-home!

4x EZ + Bonus - min. Quote: 1,70

Floyd Mayweather vs. Logan Paul – Quotenvergleich

Einige Wettanbieter haben schon jetzt die Quoten für den Kampf Floyd Mayweather vs. Logan Paul parat. Je näher das Event tritt, umso mehr Märkte werden sich öffnen. Hier haben wir eine kleine Quoten Übersicht vorbereitet, welche ständig aktualisiert wird.

Wettanbieter Sieg Mayweather Sieg Logan Paul
Unibet 1,08 7,00
interwetten 1,10 6,00
bet-at-home 1,15 4,70

Stand: 26.05.2021 12:00 Uhr

Johannes Ketterl

Experte für Fußball

Geboren 1983 in der Oberpfalz und dort von kurzen Ausnahmen bis heute wohnhaft. Dennoch und trotz deutlich mehr Tiefen als Höhen von klein auf Fan des 1. FC Köln. Studium an der Universität Regensburg und an der FH Schmalkalden, seit 2010 als freiberuflicher Autor mit Schwerpunkt Fußball tätig. Als lizenzierter Fußball-Trainer im Nachwuchsbereich aktiv und mit einem gewissen Faible für die italienische Serie A. Ewige Helden: Maurice Banach und Dennis Bergkamp.