Roger Federer (SUI) - Stan Wawrinka (SUI) Tipp French Open 2019

Unser Tipp: AH -1,5 Sätze Roger Federer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
100€

Langsam trennt sich bei den French Open die Spreu vom Weizen. Im Viertelfinale kommt es nach dem Grand-Slam-Marathon-Comeback von Stan the Man Wawrinka am Dienstag zu einem reinen Schweizer-Duell mit Gran-Slam-Rekordsieger Roger Federer. Während sich der Federer-Express im Schnelldurchlauf gegen Leonardo Mayer die nächste Runde sicherte, stand sein Landsmann Stan Wawrinka bei seinem Achtelfinale gegen Youngster Stefanos Tsitsipas über fünf Stunden lang auf dem Court Suzanne-Lenglen. Nach seiner schweren Knieverletzung vor fast zwei Jahren ist es für den 34-Jährigen das erste Viertelfinale bei einem Gran-Slam-Turnier. Im Halbfinale wartet auf den Sieger des Schweizer Duells entweder Sandplatzkönig Rafael Nadal oder Kei Nishikori/Benoit Paire.

Tipp

Am Dienstag steht uns bei den French Open das 26. Schweizer Duell zwischen Roger Federer und Stan Wawrinka bevor. Wawrinka konnte in den bisherigen Treffen nur dreimal gegen den Gran-Slam-Rekordchampion gewinnen. Wenn jedoch etwas für Stan the Man ging, war es auf dem Sandplatz. Zuletzt siegte Wawrinka 2015 gegen seinen drei Jahre älteren Landsmann, woraufhin er in Paris auch gleich seinen ersten Titel gewann. Federer ist bei den Buchmachern für das Match jedoch haushoher Favorit. Ohne einen Satz abzugeben stürmte der Weltranglistendritte bisher durch die ersten vier Runden von Paris. Im Achtelfinale benötigte er gerade einmal 1 Stunde und 45 Minuten gegen seinen argentinischen Widersacher Leonardo Mayer. Deutlich mehr Körner musste Stan Wawrinka bei seinem Achtelfinale lassen. In dem 5-Satz-Thriller (5 Std. 9 Min.) gegen Stefanos Tsitsipas sah es lange Zeit so aus, als würde Wawrinka am Ende seiner Kräfte sein und das Match verlieren. Insgesamt wehrte er 27 Breakbälle gegen den talentierten Griechen ab, stellte sein Spiel trotz großer Erschöpfung wieder und wieder geschickt um, sodass er Tsitsipas damit zermürbte und zu Fehlern zwang. Federer kommt der Kräfteverschleiß seines Landsmannes natürlich enorm entgegen, so wird er am Dienstag höchstens einen Satz verlieren und sich souverän ins Halbfinale befördern.

Tipp: Federer gewinnt (Handicap -1,5) – Quote 1,67 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
100€

 

Roger Federer

Drei Jahre hatte Roger Federer nicht an den French Open teilgenommen, in diesem Jahr gelingt dem 37-Jährigen ein optimales Comeback. Gefeiert wie ein Rockstar von dem französischen Publikum, spielte der Maestro in seinen bisherigen vier Matches wie beflügelt. Bei eigenem Aufschlag musste Federer erst drei Breaks gegen sich hinnehmen. Lediglich der junge Norweger Casper Ruud schaffte es in der dritten Runde Federer bei einem Satz in die Enge zu treiben. Den Satzball im bisher einzigen Tiebreak wehrte der 20-fache Grand-Slam-Sieger jedoch bravourös ab und sicherte sich danach das Match zum doch noch schnellen Dreisatzsieg. Neben dem Norweger Casper Ruud, schmiss Federer auf seinem Weg bis ins Viertelfinal außerdem Lorenzo Sonego, Oscar Otte und zuletzt Leonardo Mayer aus dem Turnier. Im Halbfinale von Paris könnte es zum Treffen mit Dauerrivale Rafael Nadal kommen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
€100

 

Stan Wawrinka

Einen eindrucksvollen Sieg konnte Stan Wawrinka im Achtelfinale gegen seinen 14 Jahre jüngeren Gegner Stefanos Tsitsipas einfahren. Im bisher längsten Match der Roland Garros Open 2019 zeigte der 34-Jährige einmal mehr seine enorme Nervenstärke und machte seinem Spitznamen Marathon-Stan mal wieder alle Ehre. Mit 7:6,5:7,6:4,3:6 und 8:6 war es bei dem hochklassigen Duell für beide Spieler ein Auf und Ab. Dazu kamen die heißen Temperaturen auf dem Suzanne-Lenglen Court, die die Bedingungen des Achtelfinales extrem verschärften. Tsitsipas, der in dieser Saison schon mehrfach zeigen konnte welch unglaubliches Talent in ihm steckt, machte während der Partie den deutlich frischeren Eindruck, muss sich nach der Niederlage aber selbst vorwerfen, zu viele Chancen vergeben zu haben. Stolze 27 Breakbälle ließ der 20-jährige Grieche liegen. Wawrinka hingegen konterte mit all seiner Erfahrung und gegebenen Mitteln. Am Ende nutzte der dreifache Gran-Slam-Gewinner die gezeigten Nerven seines Gegners für ein glänzendes Comeback.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
100€

 

Liveticker und Statistiken