FC Chelsea – FC Everton Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Der FC Chelsea ist in absoluter Topform – und damit wohl zu stark für den FC Everton. Finden die Toffees trotzdem Wege, die Blues zu stoppen?

Chelsea eilt von Sieg zu Sieg, nun soll der nächste folgen: Am zwölften Spieltag empfängt das Team den FC Everton an der heimischen Stamford Bridge, wo die Gastgeber den zweiten Tabellenplatz verteidigen wollen. Die Toffees wiederum hoffen auf überraschende Punkte, um als aktuell Neuntplatzierter weiter Druck auf die Vorderen zu machen. Kann das gelingen?

Interessante Quoten & Tipp

Die Blues sind am Wettmarkt klar favorisiert im Duell mit dem FC Everton. Bei Interwetten.com etwa kommt Chelsea auf eine Siegquote von 1,45, während der Gegner bei 7,00 liegt. Auch wenn sich am Wochenende zwei Teams mit internationalen Ambitionen gegenüberstehen, sind die Verhältnisse somit klar – und das völlig zurecht.

Die Gastgeber stellen gegenüber Everton den klar besseren Kader, sie haben gleich mehrere Akteure in ihren Reihen, die im Alleingang den Unterschied ausmachen können. Noch dazu befindet sich das Team als solches in starker Verfassung und greift gegen Everton nach dem sechsten Sieg in Serie. Und wem diese Argumente noch nicht reichen, dem sei gesagt, dass die Blues in der gesamten Saison (17 Spiele) noch ungeschlagen sind.

Everton hingegen steht in der Liga allenfalls solide dar und verlor in den letzten zwei Monaten ebenso viele Spiele als man gewinnen konnte (4). In einer solchen Verfassung scheint es daher nur schwer vorstellbar, dass die Toffees den Blues ernsthaft gefährlich werden können – auch wenn die Mannschaft eigentlich das Potential zum Favoritenschreck hätte.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Chelsea – Quote 1,45 bei Interwetten.com

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
100€

 

FC Chelsea

Diel letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. BATE Baryssau, 3:1 vs. Crystal Palace, 3:2 vs. Derby County

Seit Pep Guardiola bei Manchester City die Geschicke leitet, ist es verdammt schwer geworden, Schritt zu halten mit dem englischen Meister. Die SkyBlues reihen Sieg an Sieg an Sieg. Aktuell gibt es genau zwei Teams, die sich noch im Dunstkreis des Überfliegers befinden – und eines davon ist der FC Chelsea.

Die Blues rangieren derzeit auf Platz zwei, nur zwei Punkte trennen das Team (27) vom amtierenden Meister (29). Nach elf Spieltagen kann man in London daher mehr als zufrieden sein – auch und vor allem mit dem neuen Trainer.

Maurizio Sarri hat es geschafft, seiner Mannschaft binnen weniger Wochen seine Vision von Fußball zu vermitteln und ein funktionierende Einheit zu formen, die sowohl offensiv wie auch defensiv ihre Stärken hat. Diese vielschichtige Begabtheit zeigte sich auch in den vergangenen Wochen, als Chelsea fünf Siege in Folge einfuhr.

Unter diesen Erfolgen befanden sich spektakuläre Offensivleistungen wie gegen Burnley (4:0) oder Barrisau (3:1), zwei Spiele, in denen das Team auch fünf oder mehr Tore hätte erzielen können. Zugleich war die Serie aber auch gepflastert von souveränen Pflichtsiegen, wie zuletzt gegen Crystal Palace oder Derby County. Ganz gleich, welcher Herausforderung die Blues zuletzt ausgesetzt waren: Sie fanden eine passende Antwort.

Nun wartet mit dem FC Everton der stärkste Gegner seit dem Topduell mit Manchester United (2:2). Für Sarri und sein Team ergibt sich daraus die Möglichkeit, nicht nur den sechsten Sieg in Serie einzufahren, sondern (je nach Ergebnis) ein dickes Statement zu setzen, bevor in der Folgewoche die Tottenham Hotspur warten. Diese Aussicht dürfte motivieren.

Mögliche Aufstellung FC Chelsea

Im Gegensatz zum einen oder anderen Kollegen hält Sarri in der Europa League wenig von Rotation, weshalb er am Donnerstagabend eine mehr als schlagkräftige Truppe aufbot. Dennoch fehlten einige Stammkräfte wie Kanté, Rüdiger und Azpilicueta, die allesamt zurück in die Startelf kehren dürften.

Kepa – Azpilicueta, Luiz, Rüdiger, Marcos Alonso – Kanté, Jorginho – Willian, Hazard, Pedro – Giroud

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
100€

FC Everton

Die letzten drei Ergebnisse: 3:1 vs. Brighton & Hove Albion, 1:2 vs. Manchester United, 2:0 vs. Crystal Palace

Der FC Everton gehört aktuell zu der Sorte von Teams, bei denen man nie so wirklich weiß, was man bekommt. Mal feiern die Toffees einen überzeugenden Heimsieg, mal verliert es auswärts, dann gewinnt es in der Fremde, und verliert zuhause. Mal dies, mal das, mal jenes.

Gesetzmäßigkeiten lassen sich im Fall Evertons nur schwer ausmachen momentan, noch am ehesten die konstante Inkonstanz des Teams: Nach nunmehr 13 Saisonspielen beläuft sich die längste Siegesserie der Mannschaft auf zwei Spiele, der längste Niederlagenlauf sogar auf nur eine Partie.

Diese Bilanz verdeutlicht bereits, wie stark Evertons Ergebnisse variieren, und in dieser Hinsicht bildeten die vergangenen Wochen keine Ausnahme: Nachdem das Team vor zwei Wochen Crystal Palace bezwingen konnte, folgte am zehnten Spieltag eine verdiente Niederlage gegen Manchester United. Der Pleite gegen die Red Devils wiederum schloss sich ein souveräner 3:1-Erfolg gegen Brighton & Hove Albion, wobei dieser immerhin Ähnlichkeiten zum Sieg gegen Palace aufwies: Beide Dreier wurden erst spät im Spiel eingefahren, was für die Nervenstärke und Ausdauer des Teams spricht.

Diese Fähigkeiten allein reichen allerdings nicht, um in der Premier League erfolgreich zu sein. Everton mangelt es an Konstanz, an offensiver Klasse, an defensiver Sicherheit. Mal überwiegt das eine, mal das andere, doch weil im Team von Coach Silva zu selten die eigenen Stärken überwiegen, reicht es in der Liga derzeit nicht zu mehr als Platz neun. Und sollte im Duell mit dem FC Chelsea kein außergewöhnliches Ereignis eintreten, so drohen die Toffees gar noch abzurutschen.

Mögliche Aufstellung FC Everton

Evertons Coach Silva befindet sich noch in der Experimentierphase, eine klare Startformation ist noch nicht erkennbar. Dennoch gibt es etablierte Stützen, um die herum der Coach seine Aufstellungen definiert. Etwa folgt könnte die Startelf gegen Chelsea aussehen:

Pickford, Coleman, Keane, Zouma, Digne – André Gomes, I. Gueye – Walcott, Sigurdsson, Bernard – Richarlison

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,50
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Chelsea – FC Everton im TV oder Livestream

Wer die Partie zwischen dem FC Chelsea und dem FC Everton live verfolgen möchte, der benötigt ein Abo beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt die Partie live auf dazn.de, Anpfiff ist am 11. November um 15.15 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken