photo

Philadelphia Eagles vs. Dallas Cowboys Tipp & Quotenvergleich – 17.10.2022

Hier gibt’s unseren Tipp für das NFL-Spiel zwischen den Philadelphia Eagles und den Dallas Cowboys am 17.10.2022 um 02:20 Uhr.

Philadelphia Eagles vs. Dallas Cowboys

Foto: PCN Photography / Alamy

Selten war dieses NFC East Duell so hochkarätig! Die Eagles sind das einzige ungeschlagene Team der Liga – bislang die Feel-Good-Story der Saison. Dallas wiederum steht bei 4-1 und kann mit dem bisherigen Verlauf der Spielzeit ebenfalls sehr zufrieden sein. Wer wird sich in Week 6 durchsetzen?

Philadelphia Eagles vs. Dallas Cowboys Tipp – Spielübersicht

Ort Lincoln Financial Field
Anstoß 17.10.2022, 02:20 Uhr
Beste Quote 0,00 – Sieg Philadelphia Eagles
Livestream ran.de, NFL League Pass
Live-Übertragung ProSieben Maxx
Buchmacher TBA
Stand der Quoten 14.10.2022, 08:30 Uhr

Philadelphia Eagles vs. Dallas Cowboys Tipp – Expertenprognose

Ein derart aufgeladenes, weil hochklassiges Division Match zwischen den Cowboys und Eagles hat es wohl seit den Tagen von Terelle Owens nicht mehr gegeben. Der Hauptgrund dafür sind die wiedererstarkten Eagles, die bei fünf Siegen aus fünf Spielen stehen. Wer hätte das gedacht?

Alles beginnt bei Quarterback Jalen Hurts, der seine Kritiker mit einer rundum verbesserten Performance lügen straft: 271,8 Yards pro Spiel, 4 Touchdowns, ein Rating knapp unter 100. Sein Pass Game ist klar verbessert – und on top ist Hurts ein elitärer QB-Runner!

53,2 Yards erläuft Hurts pro Spiel, sechs Rushing Touchdowns sprangen dabei bereits heraus. Diese Qualität gibt den Eagles viel Spielraum und macht sie schwer blitzbar.

Cowboys-Defense elitär

Genau das ist wiederum die große Qualität der Cowboys: Druck auf den Quarterback. Mit Micah Parsons hat man den wohl besten Pass Rusher der Saison im Kader, er steht bereits bei sechs Touchdowns.

Angeführt von ihm kommen die Cowboys auf die zweitbeste Pressure Rate der Liga (36 Prozent) und hervorragende vier Sacks pro Spiel. Die Secondary wiederum wird von Trevon Diggs angeführt, dem Ballmagneten, der aber auch stets risikoreich agiert.

Beim Sieg gegen die Rams ging der Ansatz nach hinten los: Diggs erlaubt Cooper Kupp 178 Yards und einen Touchdown. Wie er sich wohl gegen A.J. Brown schlagen wird?

Der Eagles-Receiver kommt auf 15.6 Yards per Catch, das ist absurd gut. Insgesamt steht er bei 87 Yards pro Partie. Ebenfalls gut sind seine Follow-Up-Receiver Smith und Goedert mit jeweils über 60 Yards.

Sanders in Topform

Der größte Star dieser Offense ist jedoch Miles Sanders, der mit 4.8 Yards pro Lauf auf eine Saison mit 1.400+ Rushing Yards zusteuert. Die Power des Runningbacks macht die Eagles-Offensive unglaublich schwer zu verteidigen, weil man sich auf so vieles gleichzeitig einstellen muss.

Und so gut die Cowboys den Pass verteidigen, so durchschnittlich agieren sie gegen den Lauf: 4,8 Yards pro Run erlauben sie – das wirkt geradezu wie eine Einladung für das nächste große Sanders-Spiel.

Am anderen Ende haben sie mit Elliot und Pollard zwei einen soliden One-Two-Punch im Laufspiel, doch wirklich angsteinflößend ist das nicht. Stattdessen verlassen sich die Cowboys auf den Pass – und damit auf Backup-Quarterback Cooper Rush.

Der hat es tatsächlich geschafft, seine reine Weste zu wahren und steht mittlerweile bei fünf Siegen aus fünf Spielen als Starter. Er kommt auf 167, 8 Yards, vier Touchdowns und keine einzige Interceptions – durchaus stark. Vor allem in der Vorwoche gegen die Rams zeigten sich jedoch auch Limits von Rush.

Eagles mit Vorteilen

Gegen Philly wird er trotzdem als Starter erwartet, eventuell sieht man aber auch Dak Prescott bei einigen Snaps zurück auf dem Feld. So oder so: Die Eagles sind bereit, die Pässe der Quarterbacks zu jagen – immerhin sind Darius Slay und James Bradberry sind das scarieste Cornerback-Duo der frühen Saison.

Jeweils fünf Deflections und zwei Interceptions können die beiden Passverteidiger aufbieten. Slay kommt obendrein auf ein erlaubtes gegnerisches Rating von 45.2, Brabberry sogar auf 33.4.

Unterm Strich scheinen uns die Eagles am Ende im Vorteil zu sein: Sie haben eine Defense, die es mit der der Cowboys aufnehmen kann. Am anderen Ende haben sie jedoch die deutlich schlagkräftigere und vielseitigere Offense.

Wir würden uns also nicht wundern, sollte Philly seine Erfolgsgeschichte mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel fortsetzen. Wem die brauchbaren, weil risikoarmen Siegquoten nicht reichen, dem sei zu Handicap-Optionen geraten.

Unser NFL Tipp: Sieg für die Philadelphia Eagles

Philadelphia Eagles vs. Dallas Cowboys Tipp – Quotenvergleich

Wettanbieter 1 2
bet365 1,37 3,20
betway 1,38 3,25
bet-at-home 1,34 3,20
LeoVegas 1,36 3,22
bwin 1,36 3,20

Über 42,5 Punkte/Unter 42,5 Punkte

Wettanbieter Über 42,5 Punkte Unter 42,5 Punkte
bet365 1,95 1,86
betway 1,95 1,87
bet-at-home 1,93 1,84
LeoVegas 1,94 1,86
bwin 1,95 1,87

Philadelphia Eagles vs. Dallas Cowboys Tipp – Twittercheck


vs.

Alle Anstoßzeiten in Week 6 der NFL

  • Washington Commanders – Chicago Bears – 14.10.2022 02:15 Uhr
  • Indianapolis Colts – Jacksonville Jaguars – 16.10.2022 19:00 Uhr
  • Miami Dolphins – Minnesota Vikings – 16.10.2022 19:00 Uhr
  • Atlanta Falcons – San Francisco 49ers – 16.10.2022 19:00 Uhr
  • Cleveland Browns – New England Patriots – 16.10.2022 19:00 Uhr
  • Green Bay Packers – New York Jets – 16.10.2022 19:00 Uhr
  • New Orleans Saints – Cincinnati Bengals – 16.10.2022 19:00 Uhr
  • New York Giants – Baltimore Ravens – 16.10.2022 19:00 Uhr
  • Pittsburgh Steelers – Tampa Bay Buccaneers – 16.10.2022 19:00 Uhr
  • Los Angeles Rams – Carolina Panthers – 16.10.2022 22:05 Uhr
  • Seattle Seahawks – Arizona Cardinals – 16.10.2022 22:05 Uhr
  • Kansas City Chiefs – Buffalo Bills – 16.10.2022 22:25 Uhr
  • Los Angeles Chargers – Denver Broncos – 18.10.2022 02:15 Uhr

Benjamin Hoffmann

Experte für Fußball

Als Globetrotter fühlt sich Benjamin auf der ganzen Welt zu Hause. Deutschland, England, Italien und Australien sind nur einige seiner Zwischenstopps. Mittlerweile hat Benjamin sich auf Malta etabliert und ist somit am Puls des europäischen Marktes für Sportwetten. Seit 4 Jahren fühlt er sich hier schon zu Hause und kennt sich in der Branche bestens aus. Seine Hauptaufgaben als Redakteur für Wettbonus.net sind die Bereitstellung und Veröffentlichung von neuen Texten, das Erstellen frischer und dynamischer Designs und außerdem übernimmt er die Social-Media-Kanäle, wie Facebook und Instagram. In seiner Freizeit ist er meistens auf dem Wasser anzufinden oder er erkundet die Insel mit seiner Kamera.

Benjamin Hoffmann - twitter

6422 Artikel