NFL Wetten Tipps, Divisional Round, Saison 2019/2020

Ciao Patriots, ciao Saints! Schon in den Wild Card Games der NFL mussten zwei heiße Kandidaten auf den Super Bowl die Segel streichen. Übrig geblieben sind acht Teams, die daraus resultierenden vier Matchups versprechen reichlich Spannung. Wer schafft es in die Conference Finals?

 

Spiel 1: Baltimore Ravens – Tennessee Titans, Sonntag 2:15 Uhr, M&T Bank Stadium

Die wohl größte Überraschung der letztwöchigen Wild Card Games gelang den Tennessee Titans. Als (vermeintlicher) Underdog warf das Team niemand geringeren als den Dominator der vergangenen Jahre raus: die New England Patriots.

Es war vor allem ein Titan, der im Anschluss die Schlagzeilen dominierte: Derrick Henry. Der ungewöhnlich große Running Back glitt durch die Defense der Patriots wie ein Messer durch heiße Butter, am Ende notierten die Statistiker 204 Yards aus 34 Carries – nie gelang einem RB mehr gegen die Pats und dazu ein starker Touchdown. Es war Henry, auf den die Patriots keine Antwort fanden. Doch wie steht es um die Ravens?

Für viele Fans und Experten ist die Franchise um Lamar Jackson der Topkandidat auf den Titel. Der junge quarterback hat sein Team auf ein neues Level gehoben, die MVP-Trophäe dürfte wohl an ihn gehen. Selbst die starke Titans-Defense wird mit Jackson und seinen Receivern in Schwierigkeiten geraten – und so dürfte der X-Faktor erneut Henry heißen: Sofern es den Ravens gelingt, den bulligen Running Back einigermaßen zu kontrollieren, dürfte ihnen der Sieg nicht zu nehmen sein. Zwei Vorteile haben sie: Sie sind nach dem Patriots-Upset gewarnt – und verfügen nebenbei über die fünftbeste Rushing Defense der Liga.

Unser Tipp: Sieg für die Baltimore Ravens. Die beste Quote 1,24 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,24
100€

Spiel 2: San Francisco 49ers – Minnesota Vikings, Samstag 22:35 Uhr, Levi‘s Stadium

Der Name Kirk Cousins stand in der Vergangenheit nicht gerade für seine exzellente Playoff-Leistungen – doch mit seiner Performance gegen die New Orleans Saints strafte der Vikings-Quarterback seine Kritiker Lügen.

Gegen den Super Bowl Kandidaten – noch dazu die beste Pass Defense der Liga – war Cousins da, als es darauf ankam. Nicht zuletzt mit dem entscheidenden Touchdown Pass in der Overtime. Neben Cousins stach die Performance von Dalvin Cook, der für 94 Yards und zwei Touchdowns lief.

Auf der anderen Seite steht mit den 49ers das vielleicht überraschendste Top-Team der Saison: Die 13-3-Bilanz der Franchise ist Liga-Bestwert – und vor allem der exzellenten Verteidigung zu verdanken. Im Laufe der Spielzeit hat die Defense der Niners bewiesen, dass sie mit Kalibern wie Cousins und Cook umgehen kann.

Da umgekehrt jedoch auch die Vikings auf eine starke Verteidigung bauen können, bahnt sich ein harter, enger Fight an, der letztlich durch eine Handboll Plays und Punkte entschieden werden dürfte.

Unser Tipp: Unter 41,5 Punkte. Die beste Wettquote 2,23 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,23
100€


Spiel 3: Kansas City Chiefs – Houston Texans, Sonntag 21:05 Uhr, Arrowhead Stadium

Watson gegen Mahomes: Wenn am Sonntagabend die Kansas City Chiefs auf die Houston Texans treffen, dürfen sich Fans auf eines der spannendsten Quarterback-Duelle der diesjährigen Playoffs freuen.

Auf der einen Seite steht Patrick Mahomes, der amtierende MVP, der in der vergangenen Saison Dinge tat, die Quarterbacks nie zuvor taten. Eine Verletzung bremste den 24-Jährigen lange aus, doch zum Ende der Regular Season kehrte Mahomes zurück aufs Spielfeld – und pünktlich zu den Playoffs scheint er topfit.

Auf der anderen Seite steht DeShaun Watson, ein legitimer MVP-Kandidat, auch er definiert die Grenzen der Quarterback neu. Warum in die NFL-Profis zum „most slibbery“, sprich glitschigsten Spieler wählten, zeigte sich nicht zuletzt im Wild-Card-Game gegen die Bills: In der Overtime, als es um alles ging, schien Watson von zwei Verteidigern überrannt zu werden – doch der Quarterback ließ sie in unnachahmlicher Weise an ihm herabgleiten. Auf dem Boden lagen also zwei Bills, während Watson mit einem einfachen Pass auf Star-Receiver Hopkins das entscheidende Play zum Sieg gelang.

Stichwort Hopkins: Die Connection zwischen Watson und seinem liebsten Ziel dürfte im Matchup gegen Kansas zu den X-Faktoren gehören. Wenn es der guten Chiefs-Secondary um Tyrann Mathieu gelingen sollte, die Kreise des Duos zu stören, scheint die Chance auf ein Weiterkommen der Texans gering. Denn abseits ihrer beiden Topstars bietet die Offensive wenig.

Die Chiefs hingegen haben mit Travic Kelce, Tyreek Hill und Mecole Hardman gleich drei erstklassige Passempfänger – und gefüttert werden sie vom vielleicht kreativsten Passer seiner Zeit. Die höher Vielfalt im Angriffsspiel dürfte das Quarterback-Matchup zwischen Mahomes und Watson letztlich entscheiden.

Unser Tipp: Sieg für die Kansas City Chiefs. Die beste Quote 1,30 bei Betway.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
150€

Spiel 4: Green Bay Packers – Seattle Seahawks, Sonntag 0.40 Uhr, Lambeau Field

Noch so ein Quarterback-Hammer! Im zeitlich letzten der vier Divisional Matchups stehen sich Aaron Rodgers und Russell Wilson gegenüber – zwei der stärksten Spielmacher der vergangenen Dekade.

In der abgelaufenen Regular Season war es vor allem Wilson, der für Furore sorgte. 31 Touchdown-Pässe, nur fünf Interceptions, über 4000 Yards bei einer 66-prozentigen Completion Rate: Zahlen eines würdigen MVP-Kandidaten – der sein Team obendrein noch zu einer 13-3-Bilanz führte.

Aaron Rodgers hingegen wirkte zum Ende der Saison ein wenig rostig, vor allem beim Saisonfinale (28 Incompletions). Das Gute ist aber: Anders als die Seahawks, bei denen Marshawn Lynch arg in die Jahre gekommen wirkt, haben die Packers auch im Laufspiel eine Top-Option. Aaron Jones hat in der Regular Season unter allen Spielern die meisten Tackles gebrochen (32), der beinharte Running Back dürfte auch den Seahawks Probleme bereiten. Aber reicht das für einen Sieg?

Vermutlich nicht. Die Seahawks haben mit Wilson einen Superstar in Überform, noch dazu stellen sie die insgesamt stärkere Defense. Natürlich kann Aaron Rodgers in einem Playoff-Spiel über sich hinauswachsen – doch fix rechnen sollte man damit nicht.

Unser Tipp: Sieg für die Seattle Seahawks. Die beste Wettquote 2,85 bei William Hill.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,85
€100