Portland Trail Blazers (44-26) – Houston Rockets (56-14), NBA Tipp 21.03.2018

Top-Spiel Zeit in der Western Conference. Die Drittplatzierten Portland Trail Blazers empfangen den Primus der Western Conference, die Houston Rockets. Dabei bringt das Spiel alle Voraussetzungen für ein Topspiel mit, gewannen die Blazers ihre letzten 13 Spiele in Folge, während die Rockets zuletzt fünf Spiele in Folge gewinnen konnten. Dazu kommt es zum Showdown zwischen Damian Lillard und James Harden. NBA-Fans dürfen sich also auf eine sehr interessante Partie freuen.

Tipp: Portland Trail Blazers

Beide Teams kommen ausgeruht in die Partie, und der Heimvorteil der Blazers ist auch nur bedingt vorhanden, da die Rockets auswärts noch starker spielten (29-8) als die Blazers in eigener Halle (25-11). Doch Portland ist derzeit in herausragender Form und konnte in den letzten 13 Spielen Teams wie die Warriors (2x), Jazz, Wolves, Thunder, Heat, Cavs und Clippers besiegen. Die Rockets sind zwar auch gut drauf, doch nachdem Houston die ersten beiden Partien mit 124-117 und 121-112 gewinnen konnte, wollen die Blazers nun Revanche nehmen. Mit ein wenig Mut zum Risiko und dem Vertrauen in die Siegesserie und die gute Form der Blazers, kann der Tipp heute auf Portland gehen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
100€

 

NBA – Portland Trail Blazers (44-26) vs Houston Rockets (56-14)

Portland macht derzeit eine Menge richtig. So erzielten sie während ihrer Siegesserie nicht nur 111 Punkte pro Spiel, sondern standen auch defensiv ziemlich gut und kassierten unter 100 Punkten pro Spiel (99,8). Dazu sind Lillard, McCollum und Nurkic hervorragend aufgelegt & sie konnten sich gegen andere Top-Teams behaupten und sich so auf Platz 3 festsetzen.

Obwohl es in der Western Conference sehr eng zugeht, erspielten sie sich mittlerweile einen Vorsprung von sechs Spielen auf Rang 9 und so scheinen die Playoffs schon so gut wie sicher. Es ist nämlich nicht zu erwarten, dass Portland noch viele der letzten zwölf Spiele verliert, warten zwar mit den Rockets (2x), Celtics, Thunder, Clippers, Spurs oder Jazz noch einige Hochkaräter, doch wie letzten Wochen bewiesen, können Lillard und Co. hier problemlos bestehen.

Auch das Teamgefüge scheint zu stimmen, wie Damian Lillard nach dem Erfolg im letzten Spiel gegen die Clippers zu verstehen gab. So sei es früher immer so gewesen, dass Lillard selbst oder McCollum die Blazers wieder in die Spur bringen mussten bzw. wollten, wenn der Gegner mal einen Lauf hatte. In dieser Saison agieren sie aber besser als Mannschaft und kämpfen sich gemeinsam aus schwierigen Phasen heraus. Ein weiterer Punkt der für die Blazers spricht, auf die sicher kein Team in den Playoffs treffen will.

Die Rockets gehören allerdings zu den Mannschaften, die relativ entspannt in diese Partie gehen und trotz des guten Laufs der Favorit bleiben. Vor ihrer aktuell fünf Spiele andauernden Siegesserie, gewannen die Rockets nämlich selbst 17 Spiele am Stück und überzeugten dabei sowohl als Mannschaft aber auch individuell. So dominieren und diktieren Harden und Paul die Spiele nach Belieben und schaffen es dabei ihre Teamkollegen hervorragend einzusetzen.

Die große individuelle Klasse des Teams zeigt sich vor allem bei den getroffenen Dreipunktewürfen, treffen die Rockets 15,4 Dreier pro Spiel – drei mehr als das zweitbeste Team. Gleich sechs Spieler (Harden, Paul, Gordon, Anderson, Ariza und Green) versenken mehr als zwei Dreier pro Spiel, sodass klar ist, wie schwer die Rockets zu verteidigen sind. Bekanntermaßen sind Harden, Paul oder auch Gordon zudem sehr gute 1-gegen-1 Spieler was die Sache für die anderen Mannschaften umso schwerer macht.

Selbstbewusst und siegessicher wird das Team von Coach Mike D’Antoni also auch in das heutige Spiel gehen. Wie die ersten Partien bewiesen, wissen die Rockets wie man die Blazers schlägt und selbst die Siegesserie sorgt bei den Rockets nicht für Angst. Konzentriert, motiviert und mit dem Willen mit dem Sieg ein weiteres Zeichen an die Liga zu senden, werden die Rockets in dieses Spiel gehen, doch diesmal wird es wirklich sehr schwer.

Glücklicherweise fehlt in Houston allerdings niemand außer Brandan Wright. Portland hat gar keine Verletzten zu beklagen.

Player to watch: Damian Lillard

Schaut man über die Statistiken aller Spieler im heutigen Spiel, fällt auf, dass Damian Lillard und James Harden die mit Abstand konstantesten Spieler ihrer Teams sind und nicht umsonst die Anführer sind. Während man das von Harden kennt, erkämpfte sich Lillard über die letzten Wochen auch ein immer besser werdendes Standing, da nun endlich auch der Erfolg seines Teams sichtbar ist. Doch Lillard bleibt einer der Gründe warum es so gut läuft und so kann man auch gegen die Rockets damit rechnen, dass er voll da ist und seinen Schnitt mit 27 Punkten erreichen kann.

 

Liveticker und Statistiken