Brooklyn Nets (26-33) – Memphis Grizzlies (30-31), NBA-Tipps und Wettquoten

Anbieter
Bonus
Link
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

Wenn die Brooklyn Nets und die Memphis Grizzlies in der heutigen Nacht aufeinandertreffen, befinden sich Beide in einer ähnlichen Situation. So stehen sowohl die Nets als auch die Grizzlies aktuell auf Platz 8 ihrer jeweiligen Conference und haben mit 4 bzw. 2,5 Spielen Vorsprung auf Platz 9 gute Playoff-Chancen. Allerdings waren die Entwicklungen der letzten Wochen nicht besonders positiv, so dass sie in den verbleibenden 21 bzw. 23 Spielen Konzentration an den Tag legen müssen, um die Playoffs nicht doch noch zu verspielen.

Tipp: Memphis Grizzlies, beste Wettquote 2,1 bei bet365.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

 

Das erste Duell der beiden Teams hatte es bereits in sich. Die Grizzlies setzten sich Ende Oktober mit 134-133 in der Verlängerung durch. Kyrie Irving hatte zunächst die Chancen am Ende der regulären Spielzeit für die Nets zu entscheiden, wurde jedoch von Ja Morant geblockt. In der Overtime sah es dann wieder gut für die Nets aus, bis Jae Crowder einen Dreier Buzzer-Beater zum Sieg traf. Man darf sich also auch heute auf ein spannendes Spiel freuen, in das die Grizzlies mit leichten Vorteilen gehen. Der Blick auf beide Teams wird zeigen, warum auch der Tipp auf Memphis gehen sollte.

NBA – Brooklyn Nets – Memphis Grizzlies

Die Saison der Nets verläuft alles andere als gut. Nachdem bereits vor der Spielzeit klar war, dass Durant das Jahr verpassen würde, hatte auch Kyrie Irving mit Verletzungssorgen zu kämpfen und fiel immer wieder aus. Wenn er spielte, konnte er seinem Team auch nur bedingt helfen und vor allem die Teamchemie schien nicht zu passen. Seit Anfang Februar fehlte er dann aber wieder verletzt und vor gut zwei Wochen wurde bekannt, dass er den Rest der Spielzeit wegen einer Schulterverletzung ausfallen wird.bet365 logo

Die Nets zeigten sich zunächst unbeeindruckt von der schlechten Nachricht und machten ohne Irving da weiter, wo sie zuvor aufgehört hatten. Fünf der ersten sieben Spiele konnten sie ohne Irving gewinnen, doch in den letzten Spielen folgten einige schwer erklärbare Pleiten, durch die sie ihren siebten Platz an die Orlando Magic verloren. So verloren die Nets unter anderem gegen die Magic und konnten anschließend ihre drei Auswärtsspiele gegen die Wizards, Hawks und Miami ebenfalls nicht gewinnen.

Erschwerend kommt vor dem heutigen Spiel, welches immerhin zu Hause stattfindet, aber noch hinzu, dass die Nets gestern noch in Boston ranmussten (Ergebnis fehlte noch). Der Weg ist zwar nicht ganz so weit, trotzdem haben sie Doppelbelastung und Reisestress zu verkraften. Immerhin zeigten die Nets im letzten Spiel gegen die Heat eine gute Moral und kämpften sich zum Ende nochmal zurück in die Partie. Trotzdem ist die Form insgesamt nicht besonders gut und gegen das junge Team der Grizzlies wird es wieder sehr schwer.

Die Grizzlies kommen nämlich mit Selbstvertrauen in die Partie, obwohl es in den letzten Wochen nicht besonders gut lief. So gingen die ersten fünf Spiele nach dem All-Star Wochenende verloren. Dabei mussten sie sich gegen die Kings, Lakers, Clippers, Rockets und erneut die Kings geschlagen geben. Sicher nicht das einfachste Programm, doch zumindest die Spiele gegen die Kings bestritten die Grizzlies als Favorit.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Immerhin konnten sie dann Anfang März einen überraschenden Sieg gegen die Lakers einfahren, bei dem Grizzlies eine sehr starke Leistung zeigten. Angetrieben von dem 105-88 Sieg über das Team von LeBron James ließen sie dann auch anschließend den Atlanta Hawks keine Chance. Beim 127-88 konnten sie nicht nur einen der deutlichsten Siege der Saison einfahren, sondern sich außerdem über eine sehr ausgeglichene Leistung freuen. Gleich neun Spieler scorten zweistellig, die Grizzlies verteilten 30 Assists und gewannen auch das Duell an den Brettern mit 60-43.

 

Das Team von Coach Jenkins bewies damit Vielseitigkeit und unterstrich in diesem Spiel, dass sie auch die Kleinigkeiten beherzigen und den nötigen Willen an den Tag legen. Dazu bleiben die guten Leistungen der Jungspunde (Ja Morant und Jaren Jackson Jr) natürlich erwähnenswert, die dabei sind, die Grizzlies wieder zu einem Playoff-Kandidaten zu machen. Sicher, die jüngste Schwächephase tat etwas weh, doch sollten die Grizzlies das Niveau halten, sind die Playoffs machbar. Die letzten zwei Erfolge lassen diese Entwicklung erahnen.

Leider fehlt derzeit jedoch Jackson Jr mit Knieproblemen, dazu werden auch Clarke und Winslow nicht spielen können. Außerdem ist Grayson Allen fraglich. Die Nets müssen natürlich ohne Durant und Irving ran, zudem ist Temples Einsatz ungewiss.

Player to watch: Ja Morant

Auch wenn Zion Williamson derzeit für einen Rookie überragend agiert, erarbeitete sich Morant in den ersten Saisonmonaten den unangefochtenen Status als Favorit für den Rookie of the Year Award. Konstant lieferte er um die 18 Punkte ab, spielte dabei spektakulär und erweist sich trotz des geringen Alters als fähiger Leader seiner Mannschaft. Im ersten Spiel gegen die Nets konnte er mit seinem Block gegen Irving bereits auftrumpfen und auch heute darf man ihn wieder stark erwarten. Seinen Schnitt wird er mit 18 Punkten erneut erreichen können.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten