Stefan Szafranski photo
Stefan Szafranski

- April 29 2022

Boston Celtics vs. Milwaukee Bucks Tipp | NBA Playoffs

Prognose zum Boston Celtics vs. Milwaukee Bucks Tipp der 2. Runde der Playoffs am 01.05.2022, 19:00 Uhr.

Boston Celtics vs. Atlanta Hawks Tipp

© Marty Jean-Louis/Alamy Live News

Stand der Serie: 0-0

Die Boston Celtics und Milwaukee Bucks eröffnen zur europäischen Prime-Time die 2. Runde der Playoffs 2022. Für Viele ist diese Serie ein vorgezogenes Eastern Conference-Finale, obwohl es die Miami Heat waren, die die reguläre Saison als bestes Team im Osten abschließen konnten. Doch die Celtics waren in den letzten Wochen und Monaten in absoluter Top-Form und überraschten ein Großteil der NBA Fans mit ihrem Sweep gegen die Brooklyn Nets. Die Bucks gewannen auch klar (mit 4-1) gegen die Bulls und gehören als amtierender Meister natürlich auch zu den absolut top-gesetzten Teams.

 

Empfohlene Buchmacher für den Boston Celtics vs. Milwaukee Bucks Tipp

Boston Celtics vs. Milwaukee Bucks Tipp | Spielübersicht

Celtics vs. Bucks Tipp – Übersicht

Ort TD Garden • Boston, MA
Start 01.05.2022, 19:00 Uhr
Beste Quote 1,60 – Sieg Celtics
Livestream NBA-League Pass
Live-Übertragung abc
Buchmacher bwin
Stand der Quoten 29.04.2022 – 16:00 Uhr

Boston Celtics vs. Milwaukee Bucks Tipp | NBA Prognose

Situation Celtics (2. Platz)

Dank einer überragenden und beeindruckenden Leistung in Runde 1 der Playoffs, gehen die Celtics sogar als Favorit in ihre Serie gegen die Milwaukee Bucks. Die verletzten Spieler kehrten bereits in Runde 1 zurück, Jayson Tatum machte einen weiteren Schritt Richtung Top-Spieler und Jaylen Brown erwies sich als fast gleichwertige zweite Option. Defensivspieler des Jahres, Marcus Smart, festigte die Verteidigung und auch die Rollenspieler um Horford, Theis, White, Williams und Pritchard stellten ihren Wert für das Team immer wieder unter Beweis. Mit Ime Udoka steht zudem ein überragend guter Coach an der Seitenlinie, so dass sich die Celtics berechtigte Hoffnungen auf eine erfolgreiche Serie gegen den amtierenden Meister machen dürfen.

Situation Bucks (3. Platz)

Ganz so gut wie bei den Celtics ist die Stimmung in Milwaukee leider nicht, auch wenn sie sich ebenfalls klar gegen die Chicago Bulls durchsetzen konnten. Allerdings verletzte sich Khris Middleton am Knie und mit großer Wahrscheinlichkeit die komplette zweite Runde verpassen. Unterschätzen darf man die Bucks allerdings nicht, zeigten sie in der ersten Runde die besten Leistungen ohne ihre Flügelspieler. Antetokounmpos Spiel (28,6 Punkte, 13,4 Rebounds und 6,2 Assists pro Spiel) war dabei natürlich der Hauptgrund für Milwaukees Erfolg und er wird hochmotiviert sein, sich gegen die vielseitige Defensive der Celtics durchzusetzen. Doch es werden vor allem die Rollenspieler sein, die gefragt sind, auch um das Fehlen von Middleton zu kompensieren.

Das Matchup Head-to-Head

Reguläre Saison: 2-2

In der regulären Saison trafen die beiden Mannschaften viermal aufeinander. Boston gewann die erste Partie in der Verlängerung mit 122-113, allerdings fehlte Giannis bei den Bucks. In Spiel 2 war er dann wieder dabei, doch Tatum erzielte 42 Punkte und führte die Celtics zu einem weiteren Erfolg (117-103). Erst im dritten Spiel bekamen die Bucks Zugriff auf die Celtics und gewannen dank starken, letzten Viertel und 36 Punkten von Giannis, mit 117-113. Im vierten und letzten Spiel folgte dann der Ausgleich zum 2-2, da die Bucks mit 127-121 gewinnen konnten. Diesmal fehlte allerdings Tatum auf Seiten der Celtics.

Das Superstar-Matchup:

Jayson Tatum gegen Giannis Antetokounmpo. Ein Duell, welches die Fans in den kommenden Jahren noch öfter erwarten wird. Zwar spielen Beide nicht auf der gleichen Position, doch dem erst 24-jährigen Tatum und dem erst 27-jährigen Giannis gehört die Zukunft der Liga. Giannis, als MVP, Defensivspieler des Jahres, Champion und Finals-MVP hat natürlich mehr Erfolge vorzuweisen, doch im direkten Duell mit Superstars schlägt sich Tatum immer wieder gut, wie man auch in Runde 1 gegen Kevin Durant und die Nets sehen konnte. Trotzdem gibt es hier minimale Vorteile für die Bucks, weil Tatum nicht ganz so dominant wie Antetokounmpo spielt.

Unser NBA Tipp:

Die Celtics haben im heutigen Spiel zwei Vorteile auf ihrer Seite. Einerseits spielen sie zu Hause, andererseits fehlt mit Middleton der zweitbeste Spieler auf Seiten der Bucks. Doch nicht nur deshalb sollte der Tipp auf Boston gehen. Coach Udoka erwies sich in Runde 1 als Mastermind und gab eine Taktik vor, durch die Durant und Irving quasi aus dem Spiel genommen wurden. Mit Williams III, Horford und Theis kann er zudem verschiedene Big-Man gegen Giannis stellen und die Vielseitigkeit und Wurfstärke in der Offensive, werden die Bucks vor Probleme stellen. Die Celtics sorgen für ein erstes Statement und gewinnen Spiel 1 gegen die Bucks klar. Der Tipp mit Spread ist das Risiko wert.

Unser NBA Wetten Tipp: Sieg Boston Celtics. Beste Quote von 1,60 mit dem bwin Bonus!

Boston Celtics vs. Milwaukee Bucks Tipp | Quotenvergleich

Wettanbieter Celtics Bucks
888Sport 1,50 2,60
bwin 1,60 2,35
Powbet 1,55 2,60
Unibet 1,52 2,55

Boston Celtics vs. Milwaukee Bucks Tipp | Twitter Check


vs.

Alle Sportwetten auf Wettbonus!

Borussia Dortmund vs. FC Bayern München Tipp & Quotenvergleich – 08.10.2022
bundesliga
Man hat das Gefühl, dass beim BVB diese Saison genauso verläuft wie im letzten Jahr: Borussia Dortmund vs. FC Bayern München Tipp.
04 Oktober, 2022
FC Heidenheim vs. Hannover 96 Tipp & Quotenvergleich – 09.10.2022
zweite Bundesliga
Die Heidenheimer waren am letzten Spieltag in Hamburg gefragt: FC Heidenheim gegen Hannover 96 Tipp
04 Oktober, 2022
VfB Stuttgart vs. Union Berlin Tipp & Quotenvergleich – 09.10.2022
bundesliga
Wir betrachten in diesem Tipp das Spiel näher und liefern euch alle Infos zu dieser spannenden Begegnung: VfB Stuttgart gegen Union Berlin Tipp.
04 Oktober, 2022

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

154 Artikel