Benjamin Hoffmann photo
Benjamin Hoffmann

- März 02 2015

Dynamo Dresden – Borussia Dortmund 03.03.2015

Kann Dynamo auch den zweiten Revierclub aus dem Wettbewerb kegeln oder wird Dortmund seiner Favoritenrolle gerecht? Wir können uns gewiss sein, dass das Stadion aus allen Nähten bricht und die Fans ihr Team nach vorne peitschen werden, doch der BVB befindet sich spätestens nach dem 3:0 gegen Schalke zurück in der Spur.

Dynamo Dresden

Dynamo hat den direkten Wiederaufstieg noch nicht vollkommen abgeschrieben. Am Wochenende gab es ein 3:2 beim Tabellenletzten aus Regensburg. Eilers ballerte Dynamo mit seinem Hattrick dabei fast im Alleingang aus der Krise.

Dabei haben es sich die Sachsen aber schwerer gemacht als nötig, nach der Halbzeit stand es bereits 3:0, am Ende haben sie den Sieg noch irgendwie über die Zeit gerettet. Der Abstand auf den MSV Duisburg, die sich auf Platz drei befinden, beträgt nun fünf Zähler. Im Pokal gab es wie oben beschrieben in der ersten Runde das tolle 2:1 gegen Schalke, in der zweiten Runde ein 2:1 nach Verlängerung gegen den VfL Bochum.

Aufstellung Dynamo Dresden

Voraussichtliche Aufstellung: Wiegers – Vrzogic, Müller, Erdmann, Teixeira – Tekerci, Moll, Fiel, Kreuzer – Andrich, Eilers

Borussia Dortmund

Endlich spielt Dortmund wieder so wie man es von ihnen gewohnt ist. Gegen Schalke hätte es am Ende auch 6:0 oder 7:0 stehen können. In der Hinrunde hätten sie solch ein Spiel wohl noch mit 1:0 verloren, doch sie haben nun die nötige Ruhe bewahrt und wurden dafür belohnt.

Durch diesen Sieg sind sie nun wieder in Reichweite der internationalen Plätze. Der Manager will davon zwar noch nichts wissen, doch der BVB kann einfach nicht absteigen. Im Pokal haben sie nun eine sehr undankbare Aufgabe vor Augen. Bei dem Drittligisten aus Dresden können sie eigentlich nichts gewinnen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Voraussichtliche Aufstellung: Weidenfeller – Kirch, Subotic, Hummels, Schmelzer – Sahin, Gündogan, Mkhitaryan, Kagawa, Reus – Aubameyang

Tipp

Dresden befindet sich trotz des Sieges am Wochenende in einer kleinen Krise, sie sind nicht mehr so stark wie zu Beginn der Saison. Bei den Dortmundern ist es genau umgekehrt, nach anfänglichen Problemen fegen sie nun über fast jeden Gegner hinweg. Wir gehen daher davon aus, dass sich der Erstligist am Ende locker durchsetzen wird.

Tipp: Sieg Borussia Dortmund – 1.30 bwin

Benjamin Hoffmann

Experte für Fußball

Als Globetrotter fühlt sich Benjamin auf der ganzen Welt zu Hause. Deutschland, England, Italien und Australien sind nur einige seiner Zwischenstopps. Mittlerweile hat Benjamin sich auf Malta etabliert und ist somit am Puls des europäischen Marktes für Sportwetten. Seit 4 Jahren fühlt er sich hier schon zu Hause und kennt sich in der Branche bestens aus. Seine Hauptaufgaben als Redakteur für Wettbonus.net sind die Bereitstellung und Veröffentlichung von neuen Texten, das Erstellen frischer und dynamischer Designs und außerdem übernimmt er die Social-Media-Kanäle, wie Facebook und Instagram. In seiner Freizeit ist er meistens auf dem Wasser anzufinden oder er erkundet die Insel mit seiner Kamera.

Benjamin Hoffmann - twitter

6420 Artikel