VfL Bochum – FC Ingolstadt, 2. Liga Tipp 24.09.2017

Bochum – Ingolstadt, mit jeweils sieben Punkten bewegen sich beide Klubs, die eigentlich um den Aufstieg mitspielen wollten und wollen, hinter den Erwartungen. Der VfL Bochum hat zuletzt nach einem zwischenzeitlichen Aufwärtstrend zweimal verloren, während der FC Ingolstadt seine sieben Zähler allesamt nach dem nach drei Spieltagen erfolgten Trainerwechsel von Maik Walpurgis zu Stefan Leitl holte.

Nach den bisherigen zehn Duellen, die alle zwischen 2010 und 2015 in der 2. Bundesliga stattfanden, spricht die Statistik mit sieben Siegen klar für Bochum, während Ingolstadt bei einem Remis nur zweimal siegreich war.

VfL Bochum

Der VfL Bochum hatte mit dem Trainerwechsel von Gertjan Verbeek zu Ismail Atalan sicherlich keine optimale Vorbereitung, was sich dann auch in einem wenig erfolgreichen Saisonauftakt niederschlug. Gegen den FC St. Pauli unterlagen die Blau-Weißen am ersten Spieltag mit 0:1 und beim MSV Duisburg musste man sich mit einem 1:1 begnügen, ehe ein 5:2 im DFB-Pokal beim FC Nöttingen zumindest ergebnistechnisch ein erster Erfolg war. Anschließend allerdings setzte es bei Arminia Bielefeld mit einem 0:2 die nächste Pleite. Gegen Dynamo Dresden (3:2) und beim SV Darmstadt 98 (2:1) gelangen dann aber die ersten beiden Saisonsiege und die Hoffnung auf einen dauerhaften Aufwärtstrend war groß. Doch eine unnötige 1:2-Niederlage zu Hause gegen den 1. FC Heidenheim war dann wieder ein herber Dämpfer, dem beim 1. FC Nürnberg (1:3) gleich die nächste Pleite folgte. Beide Male verspielte der VfL dabei eine Führung.

Der in Nürnberg mit einer Erkältung kurzfristig ausgefallene Felix Bastians sollte wieder einsatzfähig sein, wohingegen ein Mitwirken des im Training umgeknickten Tim Hoogland fraglich ist. Luke Hemmerich und Timo Perthel fallen sicher weiter aus.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Dornebusch – Celozzi, Fabian, Bastians, Danilo – Losilla – Sam, Stöger, Kruse – Diamantakos, Hinterseer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
150€

 

FC Ingolstadt

Der FC Ingolstadt hat den Saisonstart nach einer eigentlich guten Vorbereitung komplett in den Sand gesetzt. Gegen den 1. FC Union Berlin und beim SV Sandhausen starteten die Schanzer mit zwei 0:1-Niederlagen, bevor zumindest im DFB-Pokal beim TSV 1860 München (2:1) ein Erfolgserlebnis gelang. Ein Aufwärtstrend sollte sich indes zunächst nicht einstellen. Vielmehr folgte gegen den SSV Jahn Regensburg (2:4) die dritte Niederlage im dritten Ligaspiel, woraufhin Trainer Maik Walpurgis entlassen wurde. Unter Stefan Leitl, der nach wie vor als Interimstrainer fungiert, gelang dann aber mit einem 1:0-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth ein wichtiger, erster Dreier. Allerdings folgte mit einem 1:2 gegen Erzgebirge Aue der nächste Dämpfer auf den Fuß, der dann aber mit einem 4:0-Erfolg beim FC St. Pauli stark beantwortet wurde. Vergoldet werden konnte dieser Sieg aber nicht, denn am Dienstag kam Ingolstadt gegen den MSV Duisburg nicht über ein 2:2 hinaus.

Bei Ingolstadt sind alle Mann an Bord, doch allzu viele Änderungen sind nicht zu erwarten. Die Rotation auf den defensiven Außenbahnen dürfte aber rückgängig gemacht werden, womit Christian Träsch und Marcel Gaus für Tobias Levels und Paulo Otavio beginnen würden.

Aufstellung FC Ingolstadt

Voraussichtliche Aufstellung: Nyland – Träsch, Matip, Wahl, Gaus – Christiansen – Cohen, Morales – Pledl, Kittel – Lezcano

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
150€

Tipp

Bei Bochum läuft es aktuell wieder nicht rund, während sich Ingolstadt derzeit auf fremdem Platz augenscheinlich deutlich wohler fühlt. In Sachen individueller Qualität sehen wir die Schanzer zudem klar vorne.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.50 Betway

 

Liveticker und Statistiken