Dynamo Dresden – Holstein Kiel Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Dresden – Kiel, beide Teams konnten vergangene Woche auswärts punkten und bewegen sich generell einigermaßen auf Augenhöhe. Dynamo Dresden liegt zwar nur auf Rang elf, ist mit 22 Punkten aber den Aufstiegsplätzen deutlich näher als der Abstiegszone. Noch mehr gilt das für Holstein Kiel, das noch zwei Zähler mehr auf dem Konto hat und Sechster ist.

14 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Kiel mit sieben exakt die Hälfte gewann. Für Dresden sind bei zwei Remis fünf Siege notiert. Und zu Hause hat Dynamo mit vier Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen die Nase vorne.

Tipp

Dresden hat sich nach dem Debakel von Köln stabilisiert und wird nicht den Fehler machen, Kiel ins offene Messer zu laufen. Vielmehr stehen die Chancen auf einen Heimsieg nicht schlecht, wenn die SGD ihr eigenes Konterspiel durchbringt.

Tipp: Sieg Dynamo Dresden – 2,50 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Dynamo Dresden

Unter dem früh entlassenen Uwe Neuhaus und Interimscoach Cristian Fiel ist Dynamo mit dem Pokal-Aus beim SV Rödinghausen (2:3 n.V.) und drei Punkten aus den ersten drei Spielen nicht gut gestartet. Mit dem neuen Trainer Maik Walpurgis ging es dann aber mit neun Punkten aus vier Begegnungen aufwärts, ehe die Ausbeute aus den folgenden Begegnungen gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:1), beim 1. FC Magdeburg (2:2), gegen Erzgebirge Aue (1:1) und beim 1. FC Union Berlin (0:0) wieder deutlich dünner ausfiel. Ein 3:1-Sieg gegen den SV Sandhausen brachte Dynamo gleichwohl sogar in die Nähe der Spitzenplätze. Dann aber kam die SGD beim 1. FC Köln gleich mit 1:8 unter die Räder. Die Reaktion auf dieses Debakel fiel aber mit einem 2:0-Heimsieg gegen den FC Ingolstadt und einem spät geretteten 1:1 im schweren Auswärtsspiel beim FC St. Pauli aber überzeugend aus.

Aufstellung Dynamo Dresden

Mit Kapitän Marco Hartmann und Linus Wahlqvist haben sich vergangene Woche zwei Stammkräfte bis Weihnachten abgemeldet. Auch für Florian Ballas und Patrick Möschl wird es mit einem Einsatz noch im Jahr 2018 eng. Im Vergleich zum Spiel auf St. Pauli sind gleichwohl Änderungen denkbar. Insbesondere Patrick Ebert drängt ins Team.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – J. Müller, Dumic, Hamalainen – Berko, Benatelli, Nikolaou, Heise – Aosman, Ebert – Koné

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Holstein Kiel

Obwohl im Sommer viel Qualität verloren wurde, spielt Holstein Kiel wieder eine gute Saison. Und das von Anfang an, wie acht Punkte aus den ersten vier Spielen und ein 3:1-Sieg in der ersten Pokalrunde beim TSV 1860 München zeigen. Danach erlaubte sich Kiel mit einem Punkt aus drei Spielen zwar eine kleine Schwächephase, doch ein 4:2-Sieg gegen den SV Darmstadt 98 verhinderte einen längeren Negativlauf. Bei Erzgebirge Aue (1:2) folgte zunächst zwar ein weiterer Rückschlag, der aber bis heute der letzte bleiben sollte. Danach rettete Kiel gegen den 1. FC Köln spät ein 1:1 und feierte beim FC St. Pauli (1:0) sowie im DFB-Pokal gegen den SC Freiburg (2:1) zwei knappe Siege. Zwei Unentschieden gegen den FC Ingolstadt (2:2) und beim SC Paderborn (4:4) wahrten die Serie ohne Niederlage, die zuletzt mit zwei Siegen gegen den SV Sandhausen (2:1) und beim MSV Duisburg (4:0) auf sieben Begegnungen ausgebaut wurde.

Aufstellung Holstein Kiel

Wahrscheinlich, dass Trainer Tim Walter zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf auf den Platz schickt. Nicht einsatzfähig sind voraussichtlich nur Steven Lewerenz und Aaron Seydel.

Voraussichtliche Aufstellung: Kronholm – Dehm, Schmidt, Wahl, van den Bergh – Meffert – Mühling, Kinsombi – Lee – Schindler, Serra

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,85
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken