Serie A Tipps, 3. Spieltag, Saison 2020/21 Lazio Rom, Juventus Turin

Nachdem die Tabelle der Serie A mit den drei Nachholspielen vom ersten Spieltag unter der Woche direkt wieder begradigt wurde, steht vor der Länderspielpause die dritte Runde auf dem Programm. In diese gehen gleich fünf Vereine mit der optimalen Ausbeute von sechs Zählern. Bemerkenswerterweise zählt Serienmeister Juventus Turin, der den zehnten Scudetto in Folge anstrebt, nicht dazu. Dafür aber mit Inter Mailand die Mannschaft, die von vielen Experten als größter Konkurrent der alten Dame erwartet wird. Mit Atalanta Bergamo, dem AC Mailand und dem SSC Neapel haben drei weitere Klubs, die zu den Kandidaten zumindest für die Champions-League-Qualifikation zählen, optimal gepunktet, ebenso Underdog Hellas Verona.

Serie A

Im Rahmen des dritten Spieltages steigen nun gleich zwei Highlight-Spiele zwischen Lazio Rom und Inter Mailand sowie Juventus Turin und dem SSC Neapel, die allesamt im vorderen Tabellendrittel erwartet werden. Mit diesen beiden Begegnungen setzten wir uns intensiver auseinander und blicken außerdem darauf, was der AC Mailand gegen Aufsteiger Spezia Calcio macht.

Serie A Tipps 1: Lazio Rom – Inter Mailand (So, 15 Uhr)

Lazio Rom schien vergangene Saison lange Zeit ein ernstes Wörtchen um die Meisterschaft mitreden zu können, geriet im Endspurt aber etwas außer Tritt und rutschte noch auf Rang vier ab. Dennoch können die Laziali positiv zurückblicken, wurde mit der Qualifikation für die Champions League doch das große Ziel erreicht. Im Sommer blieb der Kader von Trainer Simone Inzaghi nun abgesehen von einigen Neuzugängen, die allerdings eher die Breite stärken, und zu vernachlässigenden Abgängen unverändert.

 

 

 

Eine im Vergleich zu den meisten anderen Top-Klubs weitgehend normale Vorbereitung verlief ordentlich und ohne Niederlage in fünf Testspielen. Ein 2:0-Sieg bei Cagliari Calcio war dann ein perfekter Start, dem allerdings am Mittwoch eine kalte Dusche in Form einer 1:4-Heimschlappe gegen Atalanta Bergamo folgte. Damit wurde Lazio, das zunächst eigentlich die bessere Mannschaft war, zwar unter Wert geschlagen, doch für das Selbstvertrauen war die hohe Niederlage sicher nicht optimal.

 

Inter Mailand hat dagegen die Enttäuschung des verlorenen Europa-League-Finales offenkundig hinter sich gelassen und nach einer kurzen Vorbereitung mit Siegen gegen den AC Florenz (4:3) und bei Benevento Calcio (5:2) einen perfekten Start hingelegt, der freilich bei fünf Gegentoren in zwei Partien auch größere Abstimmungsprobleme im Defensivverhalten aufdeckte. Daran dürfte Trainer Antonio Conte, der mit Achraf Hakimi, Arturo Vidal und Aleksandar Kolarov hochkarätige Verstärkung erhalten hat, aber verstärkt ansetzen, um Inters Defensive wieder zu dem zu machen, was sie in der vergangenen Saison war: die beste der Liga.

 

Obwohl es bei Inter noch an defensiver Stabilität mangelt, sehen wir die Nerazzurri in Rom vorne. Zum einen, weil es auch bei Lazio noch in einigen Bereichen hakt. Zum anderen aber vor allem, weil Inter schlichtweg besser besetzt ist und gerade offensiv über extrem viel Klasse verfügt.

Unser Serie A Wetten Tipp: Inter Mailand gewinnt, beste Wettquote 2,35 bei Betvictor Deutschland. 

 

Serie A Tipps 2: AC Mailand – Spezia Calcio (So, 18 Uhr)

Mit einer 1:4-Heimniederlage gegen Sassuolo Calcio hat Aufsteiger Spezia Calcio direkt zum Auftakt schonungslos vor Augen geführt bekommen, dass in der Serie A ein anderer Wind weht. Allerdings hat sich die Mannschaft von Trainer Vincenzo Italiano, für die der Bulgare Andrej Galabinov alle bisherigen drei Saisontreffer erzielt hat, in der Folge sehr lernfähig gezeigt. Denn schon im zweiten Saisonspiel setzte Spezia Calcio am Mittwoch ein erstes Ausrufezeichen und landete bei Udinese Calcio einen nicht unbedingt zu erwartenden 2:0-Auswärtssieg. Dass in San Siro nun nochmals eine andere Herausforderung wartet, weiß man beim Underdog aber natürlich.

 

Der AC Mailand hat sich unterdessen mit zwei 2:0-Siegen gegen den FC Bologna und beim FC Crotone keine Blöße gegeben, obwohl die Personalsituation alles andere als optimal ist. Insbesondere in der Offensive, in der mit dem positiv auf COVID-19 getesteten Zlatan Ibrahimovic und Ante Rebic (Armverletzung) beide Top-Stürmer wohl auch gegen Spezia Calcio ausfallen. Ohne das Duo musste Milan am Donnerstagabend in der Europa League beim FC Rio Ave ran und lange um den Einzug in die Gruppenphase zittern. Nachdem Hakan Calhanoglu in der 120. Minute das rettende 2:2 erzielte, setzten sich die Rossoneri letztlich im Elfmeterschießen durch.

Aufgrund der ausgedünnten Offensive wird es für Milan auch gegen Spezia Calcio nicht einfach. Allerdings glauben wir, dass sich die Mannschaft von Trainer Stefano Pioli aufgrund der trotzdem deutlich höheren Qualität den Dreier holen wird.

Unser Serie A Wetten Tipp: AC Mailand gewinnt, beste Wettquote 1,25 bei Betvictor Deutschland.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,25
150€

Serie A Tipps 3: Juventus Turin – SSC Neapel (So, 20:45 Uhr)

Anders als in den Jahren zuvor war die Partie zwischen Juventus Turin und dem SSC Neapel in der vergangenen Saison in der Liga nur bedingt ein Spitzenspiel. Das lag ausschließlich an Napoli, das frühzeitig abreißen lassen musste und letztlich nur Siebter wurde. Dass die Saison in Neapel dennoch nicht als Enttäuschung verbucht werden musste, war der Coppa Italia zu verdanken, in deren Endspiel Napoli das stets prestigeträchtige Duell Süd gegen Nord im Elfmeterschießen für sich entscheiden konnte.

 

 

In der neuen Spielzeit will Napoli nun aber auch in der Serie A wieder angreifen und hat diesen Vorhaben direkt mit zwei Auftaktsiegen untermauert. Einem 2:0-Sieg bei Parma Calcio folgte am vergangenen Wochenende gegen den CFC Genua 1893 sogar ein 6:0. In die Freude mischte sich mit der verletzungsbedingten Auswechslung von Kapitän Lorenzo Insigne, der mit einer Oberschenkelblessur mehrere Wochen ausfällt.

 

Juventus Turin hat unterdessen nach einem lockeren 3:0-Auftaktsieg gegen Sampdoria Genua am letzten Sonntag bei der AS Rom (2:2) erstmals Federn gelassen, konnte dank des in Unterzahl von – natürlich – Cristiano Ronaldo erzielten Ausgleichs aber dennoch zufrieden sein. Abzuwarten bleibt freilich, ob die Alte Dame unter dem neuen Coach Andrea Pirlo, der seine Extraklasse als Spieler auf der Trainerbank erst noch nachweisen muss, die Dominanz in der Serie A der letzten Jahre aufrecht erhalten kann.

Denn gerade Inter Mailand hat Lunte gerochen und würde den zehnten Scudetto Juves in Serie gerne verhindern. Oberste Priorität hat unterdessen ohnehin ein besseres Abschneiden in der Champions League, die mit dem Achtelfinal-Aus gegen Olympique Lyon Pirlo-Vorgänger Maurizio Sarri den Job gekostet hat.

Nach den Eindrücken aus nur zwei Spielen fällt eine verlässliche Prognose nicht ganz leicht. Allerdings scheint Juventus nicht unverwundbar, während Napoli dank des perfekten Starts mit breiter Brust anreist. Wir halten Zählbares für die Gäste daher für nicht unwahrscheinlich.

 

Unser Serie A Wetten Tipp: Doppelte Chance X2 beste Wettquote 2,05 bei Betvictor Deutschland.