AS Rom – Juventus Turin Tipp, Aufstellung & Vorbericht 13.05.2018

Roma – Juventus, beide Teams können den Sack in Sachen Saisonziel zumachen. Während Juventus Turin schon ein Unentschieden reichen würde, um zum siebten Mal in Folge italienischer Meister zu werden, benötigt der AS Rom aus den letzten beiden Spielen noch einen Sieg, um sicher in die Champions League einzuziehen.

181 Mal standen sich beide Vereine bislang gegenüber. Mit 85 Siegen spricht die Bilanz ziemlich klar für Juventus bei 50 Remis und 45 Erfolgen der Roma. In Rom haben die Gastgeber bei 34 Heimsiegen, 29 Unentschieden und 26 Erfolgen Juves die Nase indes vorne.

Tipp

Mit dem Pokalsieg im Rücken weiß Juventus zwar um die Schwere der Aufgabe, wird sich die Gelegenheit aber kaum nehmen lassen, aus eigener Kraft den Titel perfekt zu machen.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.61 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,61
100€
18+, AGBs gelten

 

AS Rom

Der ganz große Wurf ist dem AS Rom mit dem ebenso knappen wie bitteren Aus im Halbfinale der Champions League gegen den FC Liverpool (2:5, 4:2) nicht gelungen, aber dennoch war das internationale Auftreten der Mannschaft von Trainer Eusebio di Francesco ein großer Erfolg. Anders als die Coppa Italia, in der schon im Achtelfinale gegen den FC Turin (1:2) Schluss war. In der Serie A konnte die Roma hingegen nicht ganz Schritt halten mit Juventus und dem SSC Neapel. Die direkte Qualifikation für die nächstjährige Champions League und damit das oberste Saisonziel ist aber in greifbarer Nähe und könnte schon gegen Juve perfekt gemacht werden. Auch deshalb, weil die Roma nach nur zwei Punkten aus den Spielen beim FC Bologna (1:1), gegen den AC Florenz (0:2) und gegen Lazio Rom (0:0) vom 30. bis 32. Spieltag zuletzt gegen den CFC Genua 1893 (2:1), bei SPAL Ferrara (3:0), gegen Chievo Verona (4:1) und bei Cagliari Calcio (1:0) viermal in Serie gewann.

Aufstellung AS Rom

Mit Diego Perotti und Kevin Strootman fallen voraussichtlich zwei Stammkräfte aus. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen der langzeitverletzte Youngster Rick Karsdorp und Gregoire Defrel.

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Bruno Peres, Fazio, Manolas, Kolarov – de Rossi, Gonalons – Cengiz Ünder, Nainggolan, Gerson – Dzeko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,35
100€

 

Juventus Turin

In der Champions League hat es zwar durch das bittere Aus im Viertelfinale gegen Real Madrid (0:3, 3:1) erneut nicht zum großen Wurf gereicht, doch in Italien ist Juventus Turin weiter eine Klasse für sich. Am Mittwoch holte Juve mit einem 4:0 im Finale gegen den AC Mailand die Coppa Italia und blieb nach den Erfolgen zuvor gegen den CFC Genua 1893 (2:0), gegen den FC Turin (2:0) und gegen Atalanta Bergamo (1:0, 1:0) in diesem Wettbewerb ohne jedes Gegentor. In der Serie A hat es Juventus diesmal lange spannend gemacht, aber der längere Atem ist wohl wieder auf Turiner Seite. Ein 0:1 im direkten Duell gegen den einzigen echten Konkurrenten SSC Neapel nach zuvor 20 ungeschlagenen Spielen (17 Siege, drei Remis), ließ nochmals kleinere Zweifel am Titel aufkommen, die aber mit einem 3:2 bei Inter Mailand und einem 3:1 gegen den FC Bologna bei gleichzeitigen Patzern Napolis zerstreut wurden.

Aufstellung Juventus Turin

Im Endspurt kann Trainer Massimiliano Allegri aus dem Vollen schöpfen. Im Vergleich zum Pokalfinale am Mittwoch kann somit auf hohem Niveau rotiert werden, aber wohl nur in begrenztem Umfang.

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Cuadrado, Barzagli, Benatia, Alex Sandro – Pjanic – Khedira, Matuidi – Dybala, Douglas Costa – Higuain

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken