Dynamo Dresden – SSV Jahn Regensburg, 2. Bundesliga Tipp 18.02.2018

Dresden – Regensburg, während die einen bangen Blickes nach unten schauen müssen, muss man die anderen völlig überraschend sogar zu den Anwärtern auf Platz drei zählen. Dynamo Dresden hat es bislang verpasst, sich entscheidend abzusetzen und rangiert lediglich drei Punkte vor Relegationsplatz 16. Der SSV Jahn Regensburg liegt derweil als bestes Team der letzten elf Spieltagen nur noch drei Zähler hinter Relegationsplatz drei.

Mit sechs Siegen konnte Dresden über die Hälfte der bisherigen elf Begegnungen für sich entscheiden, während es der Jahn bei zwei Remis nur auf drei Erfolge bringt. In Dresden feierte Dynamo drei Heimsiege und verlor bei einem Unentschieden nur eine Partie.

Tipp

Dresden hat sich zuletzt mehrfach für gute Leistungen nicht belohnt, aber definitiv das Zeug dazu, einen individuell sicher nicht übermächtigen Aufsteiger aus Regensburg genau wie schon im Hinspiel erneut zu besiegen.

Tipp: Sieg Dynamo Dresden – 2.25 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,25
200€

 

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden hat keinen guten Start ins Jahr 2018 hingelegt. Nach zwei Niederlagen gegen den FC St. Pauli (1:3) und beim SV Sandhausen (0:1) besiegte die SGD zwar den VfL Bochum mit 2:0, unterlag dann aber am vergangenen Wochenende bei der SpVgg Greuther Fürth mit 0:1. Auch der Auftakt in die Saison verlief mit 13 Punkten aus den ersten zehn Spielen nicht brillant, aber zumindest ordentlich, ehe es aufgrund von nur einem Punkt aus den folgenden vier Partien bis hinunter auf den Relegationsplatz ging. Dann aber feierte die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus bei Fortuna Düsseldorf (3:1), gegen Erzgebirge Aue (4:0) und beim 1. FC Union Berlin (1:0) drei Siege in Folge, dank denen ein gewisses Polster nach unten geschaffen wurde. Mit einer 0:2-Niederlage zum Jahresabschluss beim MSV Duisburg und der durchwachsenen Ausbeute anno 2018 ist die Abstiegszone aber wieder näher gerückt.

Aufstellung Dynamo Dresden

Jannik Müller und Niklas Kreuzer kehren nach abgesessenen Gelbsperren zurück, werden aber nicht zwingend beginnen. Marvin Schwäbe, Marco Hartmann, Sören Gonther, Pascal Testroet fallen weiterhin verletzungsbedingt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Schubert – Seguin, Ballas, Franke, Heise – Konrad – Horvath, Aosman, Hauptmann, Berko – Röser

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,25
200€

 

SSV Jahn Regensburg

Der SSV Jahn Regensburg ist das stärkste Team der letzten elf Spieltage. 24 Punkte holte die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer in diesem Zeitraum und wäre ohne den schwachen Start mit lediglich neun Zählern aus den ersten elf Partien längst auf dem Weg in die Bundesliga. Ein 3:1 am 12. Spieltag gegen den 1. FC Kaiserslautern war der Auftakt zu einer bis heute anhaltenden Erfolgsserie, während der sich die Oberpfälzer nur am 17. Spieltag mit einem 0:1 gegen den VfL Bochum einen Ausrutscher erlaubten. Schon im folgenden Spiel, zugleich dem letzten vor Weihnachten, landete der Jahn gegen Arminia Bielefeld (3:1) aber wieder einen Sieg und knüpfte im neuen Jahr nahtlos an die gute Form aus dem Spätherbst an. Ein 2:2 zum Pflichtspielauftakt 2018 beim 1. FC Nürnberg war direkt eine Duftmarke und das anschließende 3:2 nach 0:2 gegen den FC Ingolstadt ein dickes Ausrufezeichen. Auch das 1:1 bei Holstein Kiel war ein respektables Ergebnis, dem am vergangenen Samstag ein 2:0-Sieg gegen den 1. FC Heidenheim folgte.

Aufstellung SSV Jahn Regensburg

Fraglich scheint nur, ob der nach einer Gelbsperre wieder verfügbare Benedikt Gimber ins Team rückt und Andreas Geipl ersetzt, der nach überstandener Innenbandverletzung nicht zu früh überbelastet werden soll. Nicht dabei sind nur Albion Vrenezi und Oliver Hein.

Voraussichtliche Aufstellung: Pentke – Saller, Nachreiner, Knoll, Hofrath – Geipl, Lais – George, Mees – Grüttner, Adamyan

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€100

 

Liveticker und Statistiken