2. Bundesliga 2020/21 – Wett-Tipps, Vorschau, Quoten

Die 2. Bundesliga Vorschau –  Wer hat die besten Aufstiegschancen, wer könnte überraschen und für wen wird es eng in dieser Saison? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen für ihre Wetten auf die 2. Bundesliga. Wett-Tipps werden von unseren Experten jede Woche neu entwickelt, damit Sie die besten Quoten bei den besten Buchmachern nutzen können. Wettbonus.net spielt für Sie den Steilpass – vom Wett-Tipp zum Sportwettenanbieter zu Ihrem eigenen Account. Hier unsere 2. Bundesliga Wett-Tipps.

2. Bundesliga Wett-Tipps

2. Bundesliga Wetten, 6. Spieltag, Saison 2020/21

Eintracht Braunschweig – 1. FC Nürnberg

HSV – St. Pauli, Greuther Fürth – Hannover 96

2020-10-30
18:30
2. Liga Top-Tipps

Während mit dem Hamburger SV und Hannover 96 zwei schon vor der Saison als heiße Aufstiegsanwärter gehandelte Teams unter den Top-Drei stehen, belegen die Aufsteiger Eintracht Braunschweig und Würzburger Kickers die beiden letzten Plätze.

2. Bundesliga Tipps, 5. Spieltag, Saison 2020/21

1. FC Nürnberg – Karlsruher SC

Darmstadt –St. Pauli, Hannover 96 – Fortuna

2020-10-23
18:30
2. Bundesliga Top-Tipps
2.10

Noch ist das Feld in der 2. Bundesliga einigermaßen eng zusammen, doch die eine oder andere Tendenz ist auch nach den ersten vier Runden schon erkennbar. So scheint sich Holstein Kiel zu einem Aufstiegskandidaten zu entwickeln, den man vor der Saison nicht zwingend auf der Rechnung haben musste.

2. Bundesliga Wetten 4. Spieltag 2020/21, mit HSV, Hannover, St. Pauli

SpVgg Greuther Fürth - Hamburger SV

PAderborn - Hannover; St. Pauli - Nürnberg

2020-10-17
13:00
2. Bundesliga Wetten, 4. Spieltag

Der HSV will in dieser Saison endlich wieder aufsteigen. Der SC Paderborn steigt schon seit Jahren auf - oder ab. Und St. Pauli empfängt im Traditionsduell den 1. FC Nürnberg. Her sind Ihre Gewinnertipps.

2. Bundesliga Tipps, 3. Spieltag, Saison 2020/21

Hannover 96 – Eintracht Braunschweig

HSV – Erzgebirge Aue, 1. FC Nürnberg – SV Darmstadt 98

2020-10-30
18:30
2. Bundesliga Prognosen
3.80

Bevor es in die erste Länderspielpause der Saison geht, steht auch in der 2. Bundesliga noch der dritte Spieltag auf dem Programm. Mit dem SC Paderborn, dem Karlsruher SC und den Würzburger Kickers befinden sich drei noch punktlose Fehlstarter bereits ein Stück weit unter Zugzwang, sollen die beiden Wochen ohne Pflicht

Rückblick 2. Bundesliga 2019/20 – Arminia top, HSV und Club flop

Im Sommer 2019 waren sich die meisten Experten darüber einig, dass in Sachen Aufstieg in die Bundesliga kein Weg am VfB Stuttgart und am Hamburger SV vorbeiführen würde. Zu überlegen schienen die beiden Großklubs dem Rest der Liga in wirtschaftlicher Hinsicht und auch in puncto Kaderqualität. Letztlich war es aber mit Arminia Bielefeld eine gewachsene und von den Verantwortlichen um Geschäftsführer Samir Arabi und Trainer Uwe Neuhaus klug zusammengestellte Mannschaft, die die Konkurrenz inklusive der Bundesliga Absteiger komplett in den Schatten stellte.

Hinter Bielefeld schaffte am Ende Stuttgart trotz einiger Tiefen und eines Trainerwechsels von Tim Walter zu Pellegrino Matarazzo die direkte Rückkehr ins Oberhaus. Der HSV hingegen rutschte wie schon im Jahr zuvor in einem völlig verpatzten Endspurt noch aus den Aus den Top-Drei und musste die Relegation dem 1. FC Heidenheim überlassen, der denkbar knapp und nur wegen der Auswärtstorregel an Werder Bremen scheiterte.

Hamburg war indes nicht die einzige Enttäuschung in einer aufgrund der zwischenzeitlichen Corona-Zwangspause sicherlich historischen Saison. Während mit Hannover 96 der zweite Bundesliga-Absteiger am Ende zumindest noch auf Rang sechs kletterte, rettete sich der 1. FC Nürnberg in der Relegation erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit und auch nur dank eines Auswärtstores beim FC Ingolstadt vor dem direkten Sturz in die Drittklassigkeit.

Keine Rettung gab es hingegen für den SV Wehen Wiesbaden und Dynamo Dresden, den sicherlich tragischsten Fall der Saison. Aufgrund einer zweiwöchigen Mannschafts-Quarantäne kurz vor dem Re-Start konnte Dresden mit weniger Vorlaufzeit den Spielbetrieb wieder aufnehmen und musste binnen 28 Tagen neun Spiele absolvieren. Die aufgrund dieser Nachteile in den finalen Spielen fehlenden Kräfte waren sicherlich ein Grund für den Abstieg, neben der freilich auch ganz schwachen Hinserie.

Vorschau 2. Bundesliga 2020/21

Top-Teams und Auftiegsfavoriten – Tipps und Prognosen

Während Eintracht Braunschweig und die Würzburger Kickers nach drei bzw. zwei Jahren Abwesenheit von unten in die 2. Liga zurückkehren, waren die Aufenthalte von Fortuna Düsseldorf und des SC Paderborn in der Bundesliga mit zwei Spielzeiten bzw. einer Saison nur von kurzer Dauer.

In Paderborn spricht man derweil auch nicht vom direkten Wiederaufstieg, wohingegen Düsseldorf schon gerne zurück ins Oberhaus möchte. Klar ist aber, dass die Absteiger der letzten Jahre wie der 1. FC Köln und der HSV 2018, aber auch Stuttgart, Hannover und Nürnberg wirtschaftlich besser aufgestellt waren als die beiden Westklubs. Als Top-Favorit sind beide sicherlich nicht zu bezeichnen. Generell fehlt vor der Saison 2020/21 ein Klub, der dieses Etikett trägt.

 

Schon alleine wegen des nach wie vor großen Namens muss man den HSV auf dem Zettel haben, der nun mit Daniel Thioune als neuem Trainer den dritten Anlauf in Richtung Bundesliga-Rückkehr unternimmt. Der erneut verpasste Aufstieg und die Corona-Krise sorgen allerdings dafür, dass man in Hamburg bei der Kaderzusammenstellung etwas kleinere Brötchen backen muss.

Das gilt auch für Hannover und Nürnberg, in deren Aufgeboten sich aber nach wie vor einiges an Potential wiederfindet. Die beiden Vorjahresaufsteiger sollte man zum Kreis der Aufstiegsanwärter zählen. Insbesondere Hannover, das bereits eine ansprechende Rückrunde gespielt und unter Trainer Kenan Kocak eine positive Entwicklung genommen hat.

In der Rückrunde bzw. nach der Corona-Pause haben auch der SV Darmstadt 98 und der VfL Bochum gut gepunktet. Beide Klubs können wohl weiter auf große Teile der erfolgreichen Mannschaft bauen und könnten bei einer guten Vorbereitung ins Aufstiegsrennen eingreifen. Selbiges gilt auch für den 1. FC Heidenheim, wobei abzuwarten bleibt, wie der Klub von der Ostalb die verlorene Reaktion und die erneuten Abgänge von wichtigen Spielern wie Niklas Dorsch oder Sebastian Griesbeck verkraften kann.

Ansonsten gibt es im Vorfeld niemanden, den man als mögliches Überraschungsteam zwingend auf der Rechnung haben muss. Gut möglich aber, dass sich eine Mannschaft wie vorvergangene Spielzeit der SC Paderborn oder im letzten Jahr Arminia Bielefeld entsprechend hervortut.

Unsere 2. Bundesliga Wett Tipps: jeder Spieltag, alle Topspiele, Wettanbietervergleich.

Gegen den Abstieg

In der 2. Bundesliga spielt man bekanntlich entweder um den Aufstieg oder gegen den Abstieg. Entsprechend oft werden wir hier bei unseren 2. Bundesliga Wett-Tipps Aufstiegs- und Abstiegsknaller vorstellen. Ein nennenswertes Tabellenmittelfeld gab es in den vergangenen Jahren denn auch nur selten. Entsprechend groß ist der Kreis der Vereine, für die das Erreichen der 40 Punkte und der damit verbundene Klassenerhalt oberste Priorität haben.

Dazu zählen natürlich die Aufsteiger aus Würzburg und Braunschweig. Auch der SV Sandhausen, der es freilich seit dem Aufstieg 2012 stets geschafft hat, sämtliche negativen Prognosen zu widerlegen und sich meist früher denn später retten konnte, gehört wieder zu den Teams, die eher im hinteren Bereich der Tabelle erwartet werden. Dort zu verorten ist tendenziell auch eher der Karlsruher SC, der sich erst am letzten Spieltag vor dem Abstieg bzw. der Relegation retten konnte.

Der FC St. Pauli ist unterdessen eine kleine Wundertüte, vollziehen die Kiez-Kicker doch mit dem neuen Trainer Timo Schultz einen größeren Umbruch. Auch bei der SpVgg Greuther Fürth, bei Holstein Kiel und beim SSV Jahn Regensburg gibt es Veränderungen im Kader, die nicht unbedingt positive Auswirkungen haben müssen. Für dieses Quartett gilt es sicherlich in erster Linie, sich nach Möglichkeit in sicherer Entfernung zur gefährdeten Zone zu bewegen. Ebenso für Erzgebirge Aue, wobei abzuwarten bleibt, ob die Veilchen ihre mit Platz sieben überraschend positiv verlaufene Spielzeit 2019/20 bestätigen können. Insbesondere die 36 Heimpunkte dürften schwerlich zu toppen sein.

Mehr darüber finden Sie regelmäßig  in unseren 2. Bundesliga Wett-Tipps.

2. Bundesliga Live-Stream

Da die 2. Bundesliga heute inzwischen für viele Fußballfans die interessantere Liga ist, werden inzwischen auch für die 2. Bundesliga Live-Streams angeboten. Mehr dazu finden Sie hier.

Und hier finden Sie eine Übersicht über alle Sportwetten-Tipps bei Wettbonus.

 

Beliebte Wettanbieter

Tags: Sportwetten Bonus; Sportwetten Tipps, 2. Bundesliga Tipps, Tipp Prognosen, Fortuna Düsseldorf Tipps, SC Paderborn Tipps, 1. FC Heidenheim Tipps, Hamburger SV Tipps, SV Darmstadt 98 Tipps, Hannover 96 Tipps, Erzgebirge Aue tipps, VfL Bochum Tipps, Greuther Fürth Tipps, SV Sandhausen Tipps, Holstein Kiel Tipps, Jahn Regensburg Tipps, VfL Osnabrück Tipps, FC St. Pauli Tipps, Karlsruher SC Tipps, 1. FC Nürnberg Tipps, Würzburger Kickers Tipps, Eintracht Braunschweig Tipps, 2. Bundesliga Wett-Tipps.