Bislang ein wirklich gutes Wochenende, aber wir wissen alle wie schnell sich der Wind drehen kann.

Alemannia Aachen – Eintracht Braunschweig

Aachen startete vor allem mit Pech in die neue Saison. Als Gast in Aue gab es eine Niederlage und das obwohl Aachen sicherlich nicht das schlechtere Team war. Selbst wenn man sich die einzelnen Leistungen anschaut fällt es schwer wirklich schwache Bausteine in dem Team zu finden, das an dem Tag ohne Punkte nach Hause ging.

Daher gibt es auch keinen wirklichen Grund die mit vier neuen Spielern recht veränderte Mannschaft zu kritisieren. Die Neuzugänge machten einen insgesamt guten Eindruck, man darf jedoch nicht vergessen, dass Spieler wie Stiepermann noch sehr jung sind.

Braunschweig startete furios in die Saison gegen ein wirklich schlecht spielendes 1860 München, die vor allem in der Defensive chaotisch wirkten. Vor allem offensiv wirkte Braunschweig hellwach und der Neuzugang Zimmermann überzeugte mit einem fantastischen Tor. Dennoch gibt es durchaus Kritikpunkte, da die Abwehr deutlich wackeliger stand als es das Ergebnis vermuten lässt. Aachens Defensive ist nicht so harmlos wie die von 1860 und offensiv sollte Aachen ihre Chancen bekommen gegen die schwache Braunschweiger Abwehr.

Tipp: Sieg Aachen zu einer 2,20 bei youwin

 

Paderborn – Fortuna Düsseldorf

Paderborn war in meinen Augen die Überraschungsmannschaft des ersten Spieltages als sie die Hansa in Rostock schlugen. Paderborn überzeugte vor allem im offensiven Bereich nachdem sie aufgetaut waren nach einer wirklich lahmen ersten Periode im Spiel.

Die Fortuna besiegte Bochum und machte deutlich, dass man sich in dieser Saison mehr verspricht als in der letzten als das Team einen extrem schwachen Start erlebte. Auch wenn das Ergebnis auf den ersten Blick mit 2-0 deutlich ausfällt so muss man sagen, dass Bochum sich als wirklich starker Gegner präsentierte.

Die Fortuna dürfte mit Ilsö einen Glücksgriff gelandet haben, denn der Däne kam in der 56. Minute und überzeugte vom Fleck weg. Mit ihm und Rösler dürfte die Fortuna ein extrem gefährliches Duo haben wobei auch Grimaldi enormes Potenzial hat. Defensiv wusste das Team ebenfalls zu überzeugen, so dass wir in dieser Saison eine starke Fortuna sehen sollten.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Fortuna zu einer 1,90 bei ladbrokes

 

Dynamo Dresden – Hansa Rostock

Ein tolles Ostduell, aber keineswegs eins mit Hasspotenzial, da sich die beiden Vereine durchaus wohl gesonnen sind. Was uns jedoch erwartet ist tolle Stimmung, die es bei dem Duell schon in der dritten Liga gab.

Dynamo verlor das Auftaktspiel gegen Cottbus, aber wirklich schlecht war die Elf nicht. Nachdem sie in Rückstand geraten waren, zeigten die Dresdener sogar einen offensiv schönen aggressiven Fußball, der leider nicht belohnt wurde. Mit Trojan hat Dresden einen guten Stürmer im Kader, Fort ist auf einem guten Weg, aber er muss sich noch einleben scheinbar.

Hansa würde ich gerne loben, da ich Traditionsmannschaften mag, aber sie zeigten kein wirklich starkes erstes Spiel der Saison. Das Team wirkte recht verunsichert gegen ein nicht wirklich starkes Paderborn. Falls Hansa hier nicht schnell zulegt könnte es für sie extrem knapp werden mit dem Klassenerhalt.

Tipp: Sieg Dynamo zu einer 2,30 bei tipico