Leider habe ich nicht immer die Zeit die zweite Liga zu besprechen, aber die zweite Bundesliga in dieser Saison ist wirklich voller Überraschungen und macht Freude!

Ingolstadt – Hansa Rostock

Ingolstadt konnte bislang den wie immer zu hohen Erwartungen nicht wirklich gerecht werden. Aus fünf Spielen sammelte das Team lediglich zwei Punkte. Viel schlimmer ist die Tatsache, dass die zwei Niederlagen in Fürth und Düsseldorf sehr deutlich ausfielen.

Defizite haben die Ingolstädter vor allem in der Defensive und eine ernsthafte Verbesserung ist nicht in Sicht wenn es gegen gute Offensivteams geht. Bislang konnten auch die zahlreichen Neuzugänge die Situation nicht verbessern und für Möhlmann könnte es schon bald unangenehm auf der Trainerbank werden. Neben einer schwachen Defensive konnte Ingolstadt bislang auch offensiv nur wenig überzeugen.

Bei Hansa sieht es etwas kontrastreicher aus: während man offensiv fast nichts zu Stande bringt, ist man defensiv sehr weit. Dafür sprechen vor allem drei 0-0 Partien in den letzten drei Spieltagen und mir Duisburg und Bochum waren Teams dabei, die durchaus gefährlich werden können. Man wird also weiter auf die Rückkehr von Mintal hoffen müssen oder eben darauf, dass sich offensive Optionen finden lassen. Für ein Unentschieden reicht es mit dieser soliden Abwehr jedoch locker.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 Hansa – 1,76 betvictor

Voraussichtliche Aufstellung Ingolstadt: Kirschstein – Görlitz, Biliskov, Matip, Fink – Ma. Hartmann – Buchner, Leitl, Mo. Hartmann, Caiuby – Akaichi

Voraussichtliche Aufstellung Hansa: K. Müller – Schyrba, Wiemann, Pannewitz, Pelzer – R. Müller, Perthel – Ziegenbein, Lartey, Jänicke – Schied

 

MSV Duisburg – Dynamo Dresden

Dunkle Wolken ziehen über Duisburg aus seit der Last-Minute-Niederlage gegen Pauli, die nur die Spitze des Eisbergs darstellte. Die Duisburger haben den Saisonstart komplett verpatzt und müssen sich nun schnell fangen bevor sie ganz den Anschluss nach oben verlieren. Viele Probleme haben sicherlich mit den Verletzungen zu, da am Anfang der Saison die Verletztenliste sehr lang wurde. Inzwischen sind jedoch „nur“ noch Grlic und Baljak verletzt, Pliatsikas muss seine gelb-rot-Sperre absitzen.

Die Frage für Duisburg ist vor allem wie sie die defensive Stabilität finden wollen und offensiv konstant gefährlich werden könnten. Gegen Pauli wurde sichtbar, dass es durchaus auch Lichtblicke gibt. So spielte Neuzugang Gjasula im Mittelfeld auf einem sehr gutem Niveau und auch Fromlowitz scheint endlich angekommen. Offensiv dürfte Duisburg erneut mit Jula starten und Shao ist eine weitere Option im Mittelfeld.

Dresden überzeugte bislang (typisch für kleinere Vereine mit großem Fananhang) vor allem im eigenen Stadion, wobei sie auch hier Patzer hatten wie gegen Paderborn. Dynamo wird es nicht leicht haben die Klasse zu halten, aber die Chemie in der Mannschaft scheint zu stimmen. Probleme bereitet dem Team der Ausfall von Fiel auf Grund seiner Erfahrung und Qualitäten im defensiven Bereich.

Offensiv dürfte Dynamo recht gut aufgestellt sein, aber bislang fehlt ein wenig die Konstanz. So gut Dynamo sein kann, auswärts sind sie es selten und Duisburg scheint sich Schritt für Schritt zu fangen.

Tipp: Sieg Duisburg – 1,85 tipico

Voraussichtliche Aufstellung Duisburg:  Fromlowitz – Bollmann, Bruno Soares, Bajic, Wolze – Sukalo, Pamic – Kastrati, Gjasula, Domovchiyski – Jula

Voraussichtliche Aufstellung Dresden:  Eilhoff – Gueye, Bregerie, Stoll, Schuppan – Solga, Papadopoulos – Heller, Koch, Knoll – Fort

 

VfL Bochum – Greuther Fürth

Hier treffen die Enttäuschten auf die Erfolgsverwöhnten, jedenfalls wenn wir diese Saison betrachten. Bochum spielte toll auf in der Relegation und bezwang Gladbach beinahe, doch die neue Saison startete katastrophal. Zuletzt gab es zwei Niederlage in Folge. Fürth hingegen steht auf Tabellenplatz zwei und spielt konstant sehr guten Fußball.

Dennoch sollten die Bochumer ein wenig Hoffnung haben wenn Funkel denn endlich einmal mehr Mut haben sollte. Mit These ist nun ein dritter guter Stürmer zurück, so dass er neben Aydin und Ginczek viele Optionen hat und endlich etwas offensiver spielen lassen könnte. Die meiste Hoffnungen dürfte vor allem der Einstand vom Japaner Inui gemacht haben, der schon gegen Union sein ersten Tor für sich verbuchen konnte.

Fürth präsentierte sich bislang sowohl offensiv als auch defensiv in einer sehr guten Form. Der Sturm mit Nöthe und Occean scheint nur scher aufzuhalten und defensiv wurde fast nichts zugelassen bis auf das erste Spiel gegen die Eintracht (selbst da überzeugte man in der ersten Halbzeit).

Ich glaube nicht, dass Fürth auch Bochum vom Tor fernhalten kann und man muss sich genauer anschauen wen Fürth als Gegner hatte neben der Eintracht. Die Bochumer haben deutlich mehr Potenzial als das was sie zeigten und daher sind die Quoten unrealistisch hoch.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Bochum – 1,89 betviktor

Voraussichtliche Aufstellung Bochum: Luthe – Kopplin, Maltritz, Sinkiewicz, Ostrzolek – Kramer, Johansson – Freier, Inui, Berger – Aydin

Voraussichtliche Aufstellung Fürth: Grün – Nehrig, Kleine, Mavraj, Schmidtgal – Klaus, Fürstner, Prib, Schröck – Occean, Nöthe