Die Gladbacher scheinen mit Worten kaum noch zu erklären, wenn man sich ihre Leistungen anschaut. Das gleiche könnte man auch für die wilde Strategie von Magath sagen, denn so faszinierend sein Können früher war, so wild und planlos wirken seine Aktionen heute. Es wird munter eingekauft was der Markt hergibt, aber ein echtes Konzept scheint nicht vorhanden.

Bei den Wolfsburgern gibt es wie immer Veränderungen in der Startelf, aber die Elf, die gegen die Bayern verlor wirkte zu harmlos, selbst wenn man bedenkt, dass es gegen das große Bayern ging. Was sind die Schwächen dieses Teams? Nun ja, fehlende Konstanz, fehlendes Teamgefüge und sicherlich auch keine Klarheit wenn es um den Führungsstil geht. Da wird Helmes praktisch schon abgeschoben um ihm nun doch wieder Hoffnungen zu machen. So wird es sicherlich nichts mit Wolfsburg.

Die Gladbacher sind das genaue Gegenteil. Ein ruhiger Trainer mit klaren Konzepten und Visionen vom Fußball, den er spielen lassen will und ein sehr klares und tolles Teamgefüge. Natürlich hat man das Glück einen überragenden Reus zu haben, aber unter Favre blühten sogar Totgeglaubte wie Hanke wieder auf. Hinzu kam, dass klar erkennbar ist wie Favre das Team entwickelte. Zuerst ging es nur um die Festigung der Abwehr und hier gewann man hauptsächlich mit 1-0. Doch seit einigen Spielen schießt Gladbach auch viele Tore und zeigt wirklich schönen Fußball zum Teil. Auch das ist sicherlich ein Verdienst von Favre.

Natürlich kann Wolfsburg hier überraschen, aber Gladbach wirkte zuletzt so stimmig, dass man nur schwer an einen Punktverlust gegen diese Chaostruppe glaube kann.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Gladbach – 1,82 ladbrokes

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Träsch, Russ, Felipe, Rodriguez – Chris, Jiracek – Dejagah, M. Schäfer – Mandzukic, Sio

Voraussichtliche Aufstellung Gladbach: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustädter – Herrmann, Arango – Reus, Hanke