Die Gruppe F ist wohl eine der spannendsten Gruppen bei dieser Qualifikation. Dort streiten sich die Portugiesen mit den Russen und der Mannschaft von Israel um Platz eins. Derzeit hat Portugal die Nase vorn. Sie haben aber ein Spiel mehr als Russland und Israel absolviert. Die Russen haben die Gruppe lange Zeit beherrscht, doch zuletzt zeigte die Formkurve nach unten. Israel ist ein gefährlicher Außenseiter, den man auf keinen Fall unterschätzen darf.

Für Nordirland, Aserbaidschan und Luxemburg ist die Qualifikation bereits gelaufen, dennoch hat jede dieser Mannschaften schon gepunktet. Lasst uns die Spiele der Gruppe F mal genauer unter die Lupe nehmen.

Russland – Luxemburg Tipp

Die Russen haben im letzten Spiel einen herben Dämpfer erlitten. Sie verloren mit 0:1 gegen Nordirland. Zu Beginn dieser Qualifikation sahen sie wie der sichere Sieger aus, doch nun ist es sehr eng. Gegen Luxemburg müssen sie zurück in die Erfolgsspur finden, andernfalls wäre die Quali wohl gelaufen. Der Spielplan meint es allerdings gut mit ihnen. Das wohl schwerste Spiel, was für sie noch aussteht, ist das Heimspiel gegen Israel. Die Russen sind in der Lage alle übrigen Spiele zu gewinnen. Dies würde ausreichen, um sich den Gruppensieg zu sichern.

Luxemburg ist mit drei Punkten nach sechs Spielen auf dem letzten Platz. Dennoch haben sie sich diese drei Punkte verdient. Unter anderem gab es ein 1:1 bei den Nordiren. Dies ist ein großer Erfolg für das kleine Land. Beim 1:2 gegen Portugal waren sie nah an der Sensation. Die Mannschaft entwickelt sich stetig weiter. Unterschätzen wird sie sicherlich keiner mehr.

Tipp: Über 3.5 Tore im Spiel – 1.87 Betvictor

Nordirland – Portugal Tipp

Dies ist ein sehr wichtiges Spiel für die Mannschaft von Cristiano Ronaldo. Sollten sie hier nicht gewinnen, laufen die Portugiesen Gefahr, die Gruppe nur als Dritter abzuschließen. Ein Spiel in Nordirland ist niemals einfach, dass mussten zuletzt auch die Russen erfahren. Nordirland ist eine Mannschaft, die gerade in Belfast über sich hinauswachsen kann. Dort sind sie in der Lage, allen Mannschaften Probleme zu bereiten. In Portugal holten sie ein bemerkenswertes 1:1. Dennoch fehlen der Mannschaft Spieler von internationaler Klasse. Sie kämpfen zwar um jeden Zentimeter, doch spielerisch lässt vieles zu wünschen übrig.

Portugal spielt eigentlich wie immer. In jeder Qualifikation tun sie sich unheimlich schwer um sich dann am Ende doch noch irgendwie zu qualifizieren. Es scheint, als ob sich die Startruppe nur gegen die wirklich großen Mannschaften motivieren kann, anders kann ich mir Unentschieden gegen Teams wie Nordirland nicht erklären. Sie müssen aufpassen, dass sie am Ende nicht auf Platz drei rutschen. Ich denke, dass die Portugiesen mittlerweile bemerkt haben, dass es sehr eng werden kann, aber wenn es drauf ankommt, sind sie immer da.

Tipp: Sieg Portugal – 1.40 Interwetten

Israel – Aserbaidschan Tipp

Mit einer Portion Glück kann Israel hier der lachende Dritte werden. Derzeit stehen sie drei Punkte hinter Spitzenreiter Portugal, haben aber ein Spiel weniger absolviert. Sie sind eine Mannschaft, welche über die Jahre gewachsen ist. Schon in den letzten Jahren waren sie nah dran, doch jetzt haben sie eine gute Chance sich zumindest für die Playoffs zu qualifizieren. Ein Heimsieg gegen Aserbaidschan ist dabei fest eingeplant. Wichtig werden die nächsten beiden Spiele in Russland und danach in Portugal. Mit Siegen gegen diese Topteams, wären sie dabei.

Aserbaidschan liegt derzeit auf Platz fünf. Die Mannschaft kann im heimischen Baku durchaus für Probleme sorgen. Unter anderem spielten sie dort 1:1 gegen den heutigen Gegner. Auswärts dagegen ist es sehr schwer. Auch für Aserbaidschan gilt das gleiche wie für einige andere kleine Teams. So klein sind sie nicht mehr. Sie werden es den Topmannschaften in der Zukunft immer schwerer machen.

Israel ist hier dennoch der klare Favorit und sollte dieses Spiel gewinnen.

Tipp: Sieg Israel – 1.36 bet365

Zusammenfassung von Gruppe F: Derzeit stehen zwar die Portugiesen auf Platz eins, den werden sie aber sicherlich nicht halten können. Dennoch werden sie sich den zweiten Platz sichern und zur WM nach Brasilien fahren. Das Restprogramm favorisiert hier klar die Russen. Wenn sie sich konzentrieren und ihre Leistung bringen holen sie Platz eins. Für Israel wird es leider wieder nicht ganz reichen.