In Gruppe B sieht die ganze Sache schon ein wenig anders aus. Hier haben die Italiener zwar die besten Karten auf Platz eins doch dahinter haben wir einen spannenden Kampf um Platz zwei. Derzeit streiten vier Teams um das Playoff Ticket.

Die Italiener haben vier Punkte Vorsprung auf das derzeitige zweitplatzierte Bulgarien. Bei noch drei ausstehenden Heimspielen werden sie sich vom Platz an der Sonne nicht mehr verjagen lassen. Sie können bereits das Ticket für Brasilien buchen.

Hinter den Italienern wird es eng. Die Bulgaren kämpfen mit den Dänen, den Tschechen und der Überraschungsmannschaft aus Armenien um Platz zwei. Die Bulgaren und Tschechen haben bei drei bzw. vier Punkten Vorsprung die etwas besseren Karten. Auch hier werfen wir einen Blick auf den kommenden Spieltag.

Tschechische Republik – Armenien Tipp

Besonders für Armenien ist es ein Spiel mit vorentscheidendem Charakter. Sollten sie hier als Verlierer vom Platz gehen, ist der Traum von der ersten WM Teilnahme ausgeträumt. Das sie aber vier Spieltage vor dem Ende in dieser Gruppe noch die Chance haben sich zu qualifizieren, ist schon überraschend.

In ihrem letzten Spiel in Dänemark spielten sie den Gastgeber an die Wand und siegten mit 4:0. Dies war sicherlich einer der größten Erfolge in der Geschichte des noch jungen Landes. Mit dem Dortmunder H. Mkhitaryan haben sie zudem einen Weltklassespieler in ihren Reihen.

Die Tschechen stehen derzeit mit neun Punkten auf Platz drei. In den bisherigen Qualifikationsspielen haben sie sich nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert. Da gab es z.B. das 0:3 gegen die Dänen oder das 0:0 gegen die Bulgaren. Ich denke, dass es für sie auf das letzte Spiel gegen Bulgarien hinausläuft, wer sich hier den zweiten Platz sichern wird. Damit es zu einer Art Endspiel kommt, dürfen sie sich gegen Armenien keinen weiteren Ausrutscher erlauben.

Tipp: Sieg Tschechien – 1.40 bet365

Malta – Dänemark Tipp

In diesem Spiel scheinen die Rollen klar verteilt. Das kleine Malta ist krasser Außenseiter. Sie stehen eigentlich wie immer auf dem letzten Platz in ihrer Gruppe. Doch so einfach wie früher, machen sie es ihren Gegnern nicht mehr. Zwar verloren sie gegen die Bulgaren mit 0:6 doch selbst die großen Italiener hatten bei ihren beiden 2:0 Erfolgen gegen sie mehr Probleme als erwartet. Der bis dato größte Erfolg war aber sicherlich der 1:0 Sieg gegen Armenien. Damit hatte in Malta wohl niemand gerechnet.

Die Dänen mussten im letzten Spiel einen herben Dämpfer hinnehmen. Das 0:4 gegen Armenien könnte ihnen den Platz in Brasilien gekostet haben. Durch diese Niederlage stehen sie nun mit dem Rücken zur Wand. Um noch eine kleine Chance auf Platz zwei zu haben, müssen sie all ihre verbleibenden Spiele gewinnen.

Wenn man sich ihren Spielplan anschaut ist das nicht unmöglich. Sie spielen noch zwei Mal gegen Malta sowie gegen die Armenen. Hier kann es nur einen Sieger geben. Wenn die Dänen dieses Spiel nicht klar gewinnen, haben sie in Brasilien eh nichts zu suchen.

Tipp: Asiatisches Handicap – 2 Dänemark – 2.06 PinnacleSports

Italien – Bulgarien Tipp

Dies ist das Topspiel in Gruppe B. Die Italiener können sich mit einem Sieg das Ticket für die WM sichern. Sollten die Bulgaren allerdings gewinnen, haben sie beste Chancen auf Platz zwei. Beide Mannschaften sind nach sechs Spieltagen noch ungeschlagen.

Die Italiener haben bisher vier Siege und zwei Unentschieden. Diese beiden Unentschieden kamen in den vermutlich schwersten Auswärtsspielen, bei den Bulgaren und den Tschechen. Ihnen würde hier sicherlich schon ein Punkt reichen, aber sie spielen auf Sieg.

Die Bulgaren haben mich bisher positiv überrascht. Sie spielen eine sehr starke Qualifikation und sind ebenfalls noch ungeschlagen. Besonders hervorheben möchte ich hier die Spiele in Dänemark und bei den Tschechen in denen sie jeweils ein Unentschieden holten.

Die Italiener werden ihren Stiefel herunterspielen und das Duell knapp für sich entscheiden.

Tipp: Unter 2.5 Tore im Spiel – 1.90 Betway

Zusammenfassung Gruppe B: Die Italiener sind der klare Favorit und werden sich durchsetzen. Um Platz zwei wird es ein harter Kampf vielleicht sogar mit dem besseren Ende für die zuletzt enttäuschenden Dänen. Der Spielplan spricht dafür.