Portugal – Ghana, volle Attacke! Dieses Motto gilt hier für beide Mannschaften, denn nur wer gewinnt hat noch eine kleine Chance das Achtelfinale zu erreichen. Sie müssen zudem darauf hoffen, dass sich Deutschland und die USA nicht Unentschieden trennen. Auch ein Blick auf das Torverhältnis verrät, dass sowohl Ghana als auch Portugal nur noch eine theoretische Chance haben wenn Deutschland gewinnt, denn das Torverhältnis der Mannschaft von Jogi Löw ist einfach zu gut.

Für Portugal ist es sogar noch schwieriger. Sie stehen momentan bei – 4 Toren und die Amerikaner bei + 1. Da gibt es schon eine Menge Tore aufzuholen. Für Ghana ist es etwas einfacher. Sie müssen zwar auch auf einen Sieg der Deutschen hoffen, doch sie brauchen nicht unbedingt so viele Tore wie Portugal.

Eins ist aber sicher, beide müssen hier gewinnen. Ein Unentschieden würde sowohl Ghana als auch Portugal aus dem Turnier werfen, egal wie die andere Begegnung ausgeht.

Portugal

Von den Portugiesen bin ich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht. Man hatte den Eindruck, dass sie sich im Spiel gegen die USA noch nicht ganz von der Klatsche gegen Deutschland erholt hatten. Nur mir viel Mühe und Glück reichte es noch zum späten Ausgleichstreffer. Dadurch sind sie aber überhaupt erst noch im Rennen um den zweiten Platz in dieser Gruppe.

Unter der Woche hat ausgerechnet Cristiano Ronaldo noch etwas Öl ins Feuer gegossen. Er hat behauptet, dass seine Mannschaft einfach nicht gut genug ist, um mit der Weltspitze mithalten zu können. Bisher kann man ihm da eigentlich nicht Wiedersprechen. Sie starteten neben Deutschland als der Favorit in dieser Gruppe. Davon ist nun nichts mehr zu sehen.

Neben den bereits verletzten Almeida und Coentrao hat sich nun auch noch Helder Postiga in diese Liste eingetragen. Somit stehen die Portugiesen ohne echten Stürmer da. Gegen Ghana brauchen sie allerdings Tore und müssen daher alles nach vorne werfen.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Beto – Pereira, Alves, Costa, Almeida – Meireles, Carvalho, Mountinho – Varela, Ronaldo, Nani

Ghana

Stürmer Gyan hat nach der Partie gegen Deutschland gesagt, dass wir dort das richtige Ghana gesehen haben. Warum haben sie nicht schon gegen die Amerikaner so agiert? Diese Frage müssen sie sich bei einem eventuellen Ausscheiden wohl gefallen lassen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie die Mannschaft von Jürgen Klinsmann unterschätzt haben.

Gegen Deutschland konnte man dann sehen, warum sie viele Experten als die beste Mannschaft Afrikas bezeichnen. Sie stehen nun vor einer weiteren Herkulesaufgabe. Zum einen müssen sie die Portugiesen besiegen und zugleich auf einen Sieg der Deutschen hoffen. Unmöglich ist das sicher nicht, doch sie hätten es sich auch einfacher machen können.

Der vor dem Turnier so hoch gehandelte Kevin Prince Boateng kam bei diesem Turnier überhaupt noch nicht zum Zuge. Auch gegen Portugal wird er sich vermutlich auf der Bank wiederfinden. Eine erhebliche Schwächung ist sicherlich der Ausfall von Muntari. Er war bisher einer der besten im Team.

Voraussichtliche Aufstellung Ghana: Dauda – Afful, Mensah, Boye, Asamoah – Badu, Rabiu, Atsu, Ayew, Ayew – Gyan

Tipp

Beide Mannschaften müssen hier alles nach vorne werfen, von daher fällt mir der Tipp zu dieser Partie relativ leicht. Es wird hier mit hoher Wahrscheinlichkeit Tore regnen, ein großes Abwarten kann ich hier nicht erkennen.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,60 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen