Deutschland – Portugal, neben den Partien zwischen Spanien gegen Holland sowie Italien gegen England ist dies sicherlich der Kracher der Vorrunde. Die Stimmung vor dem Spiel ist auf beiden Seiten allerdings ein wenig getrübt. Bei den Deutschen ging es in den vergangenen Tagen fast nur um das Aus von Marco Reus oder die Schulter von Manuel Neuer oder dem Bein von Philipp Lahm. Sie sollten vielleicht einmal anfangen sich auf das Spiel zu konzentrieren.

Bei den Portugiesen ist es aber genau das gleiche. Wird Ronaldo fit oder nicht? Wie geht es Pepe und schafft es Raúl Meireles noch rechtzeitig? Es ist schließlich eine WM in Brasilien wo sich zwei großartige Teams gegenüberstehen doch ich fühle mich, wenn ich über dieses Spiel berichten muss, eher wie im Krankenhaus.

Wir wollen es dennoch versuchen. Deutschland und Portugal haben sich schon einige Schlachten geliefert. Meist mit dem besseren Ende für die Deutschen. Mit der Auslosung waren sie auch nicht sonderlich zufrieden. Bei diesen Gegnern muss man sofort bei 100% sein sonst kann es ein schnelles Ende geben.

Deutschland

Die Nation erwartet nun endlich den Titel. 86 Millionen Bundestrainer wollen die Mannschaft nun endlich mal wieder jubeln sehen. Auch außerhalb von Deutschland wird die Mannschaft von vielen als Favorit gehandelt. Das hat sich auch nach der unglücklichen Verletzung von Marco Reus nicht geändert.

Nach den beiden Halbfinal Teilnahmen 2006 sowie 2010 steht auch Jogi Löw nun in der Pflicht. Ein Blick auf die Statistik verrät aber leider nichts Gutes. Einer europäischen Mannschaft ist es noch nie gelungen in Südamerika einen Titel zu holen. Das darf aber hier nicht als Ausrede gelten. Die Mannschaft ist in nahezu jedem Mannschaftsteil super besetzt.

Es wurde schon gemunkelt, dass sich Schweinsteiger und Özil auf der Bank wiederfinden könnten. Ich würde Lahm aber lieber in der Verteidigung lassen denn Boateng macht als Außenverteidiger meist keine gute Figur. Der Bundestrainer sieht das aber wohl anders und wird Lahm wohl im Mittelfeld einsetzen.

Im Tor scheint Manuel Neuer rechtzeitig fit zu werden. Im Angriff haben sich zuletzt Podolski und Schürrle hervorgetan. Schürrle könnte sogar die Position als klassischer Stürmer einnehmen. Dann wartet da noch Miro Klose, der noch ein Tor braucht um mit Ronaldo gleichzuziehen. Deutschland hat keine Kosten und Mühen gescheut die Mannschaft perfekt auf dieses Turnier vorzubereiten. Nun liegt es einzig an ihnen den Titel nach Deutschland zu bringen. Die Mission beginnt mit dem ersten Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Deutschland: Neuer – Boateng, Mertesacker, Hummels, Durm – Khedira, Lahm, Podolski, Götze, Müller – Schürrle

Portugal

Man könnte diese Mannschaft auch FC Ronaldo nennen. Wirklich alles dreht sich um den Superstar von Real Madrid. Nach den letzten Eindrücken scheint auch er rechtzeitig fit zu werden. Wenn man die Zeitungen so liest, möchte man meinen, dass Ronaldo die WM fast im Alleingang gewinnen kann. Bisher ist den Portugiesen aber ein großer Titel verwehrt geblieben. Am nächsten dran waren sie bei der WM 1966. Damals reichte es zu Platz drei. 2006 in Deutschland schafften sie es auch wieder bis ins Halbfinale.

Portugal verfügt über viele starke Einzelspieler. Das geht im Rummel um Ronaldo manchmal unter. Sie sind dafür bekannt sich voll und ganz auf die großen Turniere zu konzentrieren. Ähnlich wie die Italiener tun sie in der Qualifikation oft nicht mehr als unbedingt notwendig. Ein guter Start gegen Deutschland ist auch für sie sehr wichtig, denn sie wollen nicht gleich ins Hintertreffen geraten.

Voraussichtliche Aufstellung Portugal: Patricio – Coentrao, Alves, Pepe, Pereira – Meireles, Veloso, Moutinho, Varela, Ronaldo – Almeida

Aktuelle Form

Bei den Deutschen läuft derzeit noch nicht wirklich alles rund. Zwar gab es ein 6:1 gegen Armenien, doch nach 70 Minuten stand es 1:1. Auch beim 2:2 gegen Kamerun haben sie nicht überzeugt. Vor allem die Abwehr muss sich steigern. Dort hat Löw seine Aufstellung wohl noch nicht ganz gefunden.

Die Portugiesen konnten fünf ihrer letzten sechs Spiele gewinnen. Nur gegen Griechenland gab es ein 0:0. Im bisher letzten Test gab es ein 5:1 gegen Irland. In beiden Partien konnte man erkennen, dass die Abwehr sicher steht und auch im Sturm haben sie zumindest gegen Irland überzeugt. Alles in allem ist die Form aber in Ordnung.

Tipp

Ich erwarte hier ein relativ enges Spiel. Beide Teams verfügen über genügend Erfahrung bei großen Turnieren. Am Ende glaube ich jedoch, dass die deutsche Mannschaft einen kleinen Vorteil hat. Sie haben die wichtigen Spiele gegen Portugal meist gewonnen. Auch glaube ich nicht, dass Ronaldo, sollte er denn spielen, 100% fit sein wird. Ohne einen Ronaldo in Bestform ist Portugal fast nur die Hälfte wert. Ein 1:0 oder 2:1 scheint mir daher am wahrscheinlichsten.

Tipp: Sieg Deutschland – 2.25 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen