Iran – Nigeria, in Curitiba spielen die beiden Außenseiter der Gruppe F gegeneinander. Diese Partie ist für beide besonders wichtig, da der Verlierer schon mit hoher Wahrscheinlichkeit die Heimreise antreten kann, denn ich erwarte weder von Nigeria noch dem Iran, dass sie Bosnien oder Argentinien schlagen können.

Der Iran ist zum vierten Mal bei einer WM dabei. Bisher kam immer nach der Vorrunde das Aus. Nigeria schaffte es immerhin schon zwei Mal bis ins Achtelfinale. Bei der WM in Südafrika vor vier Jahren war aber auch für sie schon nach der Vorrunde Schluss.

Beide Teams verfügen nicht über die Qualität bei einer Endrunde sehr weit zu kommen. Auf ihren jeweiligen Kontinenten gehören sie mit zu den Besten, doch das ist bei einer Weltmeisterschaft nicht gut genug. Nur der Gewinner kann sich leise Hoffnungen auf das Achtelfinale machen. So sollten beide hier voll auf Angriff spielen.

Iran

Vor nicht allzu langer Zeit stellte der Iran eine Mannschaft mit Spielern wie Ali Daei oder Vahid Hashemian. Beide spielten für einige Zeit sogar beim FC Bayern. Selbst mit diesen Spielern ist es ihnen nie gelungen bei großen Turnieren zu überzeugen. Die aktuelle Mannschaft ist sicherlich nicht ganz so gut wie die vor 5, 6 Jahren. Der einzig bekannte Spieler ist der frühere Wolfsburger Dejagah. Er spielt mittlerweile beim FC Fulham in der Premier League.

Den Star der Mannschaft findet man dagegen auf der Bank. Trainer Carlos Queiroz betreute schon Real Madrid und war für viele Jahre der Assistenz Trainer von Alex Ferguson. Aber auch der Portugiese kann nicht zaubern. In der Qualifikation reichten ganze acht Tore für den Gruppensieg. Sie haben dort Teams wie Südkorea hinter sich gelassen.

Wenn sich die Mannschaft als Kollektiv präsentiert und nicht jeder nur sein Ding macht können sie für eine positive Überraschung sorgen.

Voraussichtliche Aufstellung Iran: Davari – Hajsafi, Montazeri, Hosseini, Heydari – Nekounam, Teymourian, Dejagah, Shojaei, Rahmani – Channejhad

Nigeria

Nigeria hatte in der ersten Qualifikationsrunde keine Probleme. In einer sehr leichten Gruppe blieben sie ungeschlagen. Auch in den Entscheidungsspielen profitierten sie vom Losglück. Gegen Äthiopien gab es für die Super Eagles zwei Siege.

Ende der 90er Jahre hatte Nigeria eine super Truppe. Doch auch den Okochas gelang es bei Endrunden nie wirklich zu überzeugen. Nun versuchen sie es mit einem einheimischen Trainer. Stephen Keshi soll die Mannschaft zum Titel führen. Unter ihm wurden sie zumindest Afrikameister und dürfen sich daher als derzeit beste Mannschaft des schwarzen Kontinents bezeichnen.

Fast alle Aktionen laufen über John Obi Mikel. Der Mann vom FC Chelsea ist das Herz und die Lunge dieser Mannschaft. Alle richten sich an ihm auf. Man kann nur hoffen, dass er sich nicht verletzt, denn sie können ihn absolut nicht ersetzen. Die weitere Talentverteilung hat sich ein wenig verschoben. Die früher zahlreich vertretenen Defensiv-Experten sind nicht mehr da, aber es gibt viele Offensivoptionen. Dennoch fehlt dort der Superstar, den sie sich wünschen.

Voraussichtliche Aufstellung Nigeria: Enyeama – Elderson, Oboabona, Omeruo, Ambrose – Mikel, Onazi, Moses, Oduamadi, Musa – Emenike

Aktuelle Form

Der Iran spielt derzeit zu was die Truppe in der Lage ist. Im letzten Vorbereitungsspiel gab es ein 2:0 gegen Trinidad & Tobago. Davor gab es drei Unentschieden gegen Angola, Weißrussland und Montenegro. Alles nicht unbedingt Gegner, die Angst und Schrecken verbreiten.

Bei Nigeria sind die Form und Laune im Keller. Die Mannschaft wartet seit fünf Spielen auf einen Sieg. Sie holten aber einige Unentschieden gegen starke Gegner wie Italien, Mexiko oder Griechenland. Im letzten Testspiel gab es eine knappe Niederlage gegen die USA.

Tipp

Ich gehe davon aus das der Afrikameister dieses Duell gewinnt. Zwar ist auch Nigeria keine Mannschaft die dieses Turnier gewinnen kann, doch für den Iran sollte es reichen. Der Iran mag zwar Mannschaften wie Katar oder Oman besiegen, doch eine WM ist nochmal eine ganze andere Hürde. Fast alle Spieler verdienen in der heimischen Liga ihr Geld während die Nigerianer fast alle in den europäischen Ligen aktiv sind. Es wird sicherlich kein schönes Spiel, doch das wird dem Gewinner sicherlich egal sein.

Tipp: Sieg Nigeria – 2.2 Betvictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen