Argentinien – Iran, selten waren die Vorzeichen so klar wie vor dieser Partie. Argentinien ist natürlich der haushohe Favorit. Es sollte einzig und allein darum gehen wie hoch der Sieg ausfallen sollte. Die Mannschaft um Superstar Lionel Messi stolperte aber mehr oder weniger ins Turnier. Gegen Bosnien gab es einen mühevollen 2:1 Erfolg. Durch diesen Sieg sollten sie aber dennoch die Gruppe gewonnen haben denn wer zweifelt schon daran, dass der Iran oder später Nigeria gegen Argentinien gewinnen kann.

Im wohl schlechtesten Spiel des gesamten Turniers gab es für den Iran ein 0:0 gegen Nigeria. Dieser eine Punkt ist aber sicherlich schon mehr als man vor dem Turnier erwarten konnte. In einer wirklich langweiligen Partie ging es ihnen fast nur darum die Angriffe der Nigerianer zu zerstören. Das ist ihnen auch gut gelungen. Gegen Argentinien werden sie vermutlich noch defensiver agieren, um hier irgendwie einen Punkt zu ergattern.

Argentinien

Wer ist denn eigentlich der Trainer der Gauchos? Alejandro Sabella startete mit einer 3-5-2 Formation in die Partie mit den Bosniern doch nachdem sie in den ersten 45 Minuten überhaupt nichts zustande brachten wurde gemunkelt, dass Messi höchstpersönlich die Aufstellung in der Halbzeit zu einem 4-3-3 umwandelte und siehe da, auf einmal lief es. Sie müssen sich jedoch erheblich steigern wenn sie ein Wörtchen um den Titel mitreden wollen.

Nach dieser positiven Systemumstellung erwarten wir, dass sie gegen den Iran sofort im 4-3-3 beginnen. Zwar hat Higuain seine Verletzung noch immer nicht zu 100% ausgestanden, doch ich erwarte ihn von Beginn an. Es sollte eigentlich das Turnier von Messi werden. Zumindest in der zweiten Halbzeit konnte er schon andeuten, dass er seinen Landsleuten den Titel schenken will.

Gegen den Iran können sie was für das Torverhältnis tun und nebenbei den Gruppensieg perfekt machen.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Zabaleta, Garay, Fernández, Rojo – Rodriguez, Mascherano, di Maria – Messi, Agüero, Higuain

Iran

Der Iran würde bei einem Sieg gegen Argentinien vorläufig Platz eins in der Gruppe übernehmen, doch wer bitte von euch glaubt an einen Sieg der Asiaten? Das Spiel gegen Nigeria hat gezeigt, wo sie in etwa stehen. Da aus dem Spiel nicht sonderlich viel gelingt versuchen sie zumindest bei Standardsituationen gefährlich zu sein. Gegen die Afrikaner waren sie über die gesamten 90 Minuten defensiv gefordert. Am Ende hatten sie ganze 29% Ballbesitz und holten zwei Ecken.

Mit ihrer Art ist es ihnen gelungen zumindest die Null zu halten. Die Angreifer von Argentinien haben allerdings ein ganz anderes Niveau. Für Trainer Queiroz gibt es nach dem Punktgewinn keinen Grund an seiner Aufstellung etwas zu verändern.

Voraussichtliche Aufstellung Iran: Haghighi – Pooladi, Sadeqi, Hosseini, Montazeri – Teymourian, Nekounam, Heydari, Hajsafi, Dejagah – Ghoochanneijhad

Tipp

Das 5:1 der Holländer gegen Spanien war bisher das klarste Ergebnis bei dieser WM. Ich gehe davon aus, dass die Argentinier das hier überbieten können. Selbst wenn die Iraner es schaffen Messi und Co. zu frustrieren, sollte es für einen klaren Sieg für die Gauchos reichen. Wenn Argentinien hier allerdings ein frühes Tor gelingt, kann es ein sehr sehr langer Abend für den Iran werden.

Tipp: über 3.5 Tore im Spiel – 2.38 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen