Argentinien – Bosnien-Herzegowina, im ehrwürdigen Maracana darf ausgerechnet Argentinien sein Eröffnungsspiel für diese WM bestreiten. Die Mannschaft von Messi will den dritten Titel unbedingt, ganz besonders wenn sie ihn in Brasilien holen könnten.

Erfahrung trifft hier auf Unbekümmertheit. Während Argentinien zum 16. Mal an einer Endrunde teilnimmt so ist es für Bosnien eine Premiere. Einige Experten sehen die Argentinier bei diesem Turnier sehr weit vorne. Die Gruppe hätte für sie auch nicht viel einfacher sein können. Selbst bei einem Einzug ins Achtelfinale würden sie den ganz großen Mannschaften erstmal noch aus dem Weg gehen.

Gleich im ersten Spiel geht es wohl um den Gruppensieg denn Mannschaften wie Nigeria oder Iran werden wenig Chancen eingeräumt. Auch Bosnien kann sich in dieser Gruppe Hoffnungen auf das Achtelfinale machen. In den letzten Testspielen wussten sie durchaus zu überzeugen.

Argentinien

Dies ist das Turnier mit dem sich Messi unsterblich machen kann. Noch immer kämpft er um die Herzen seiner Landsleute. Eigentlich kann er nur mit dem Titel aus dem Schatten von Maradona treten, alles andere wäre nicht gut genug. Unter dem neuen Trainer Sabella hat er sich jedoch auch in der Nationalmannschaft gesteigert. In Brasilien muss die Mannschaft nun wie eine Einheit agieren.

Carlos Tevez wurde erst gar nicht berücksichtigt. Daran kann man schon erkennen über wie viel Qualität sie gerade im Angriff verfügen. Mit Messi, Higuain, Aguero sowie di Maria stellen sie wohl den besten Sturm aller Mannschaften. Je weiter man nach hinten guckt umso größer werden allerdings die Probleme. In der Abwehr fehlt neben Garay noch ein weiterer Weltklasse Mann.

Im Tor war Romero bei seinem Club AS Monaco nicht immer erste Wahl, sie haben aber keinen besseren als ihn. Solange sie aber vorne ein Tor mehr schießen ist alles gut. Mit dieser Auslosung sind sie auf dem besten Wege bis ins Halbfinale durchzumarschieren.

Voraussichtliche Aufstellung Argentinien: Romero – Rojo, Fernández, Garay, Zabaleta – Mascherano, Gago, di Maria, Messi – Agüero, Higuain

Bosnien-Herzegowina

Obwohl diese Mannschaft zum ersten Mal an einer Weltmeisterschaft teilnimmt finden wir dort viele alte Bekannte. Emir Spahic z.B. schnürt für Bayer Leverkusen seine Schuhe. Im Mittelfeld versucht der Hoffenheimer Salihovic die Fäden zu ziehen und vorne haben wir den Stuttgarter Ibisevic sowie den ehemaligen Wolfsburger Edin Dzeko. Besonders Ibisevic hat sich mit seinem Tor gegen Litauen unsterblich gemacht, denn das 1:0 bedeutete gleichzeitig die Qualifikation für Brasilien.

Bosnien ist aber nicht nur für die schönen Strände nach Brasilien gekommen. Sie wollen bei ihrer ersten Teilnahme gleich für Furore sorgen. Die Auslosung hat es ganz gut mit ihnen gemeint, selbst wenn sie gegen Argentinien verlieren sollten, haben sie noch immer eine gute Chance sich zu qualifizieren. Bei ihnen wird allerdings sehr wichtig sein, dass sich keiner der Stammspieler verletzt. Einen Dzeko oder Ibisevic können sie dort nicht so einfach ersetzen.

Da es für das kleine Land die erste WM ist, werden alle top motiviert zur Sache gehen. Sie wollen beweisen, dass sie zurecht hierher gehören. Wer sich einen Eindruck verschaffen will wie verrückt dieses Land nach Fußball ist, der schaut bei youtube nach Aufnahmen nach der Qualifikation.

Voraussichtliche Aufstellung Bosnien-Herzegowina: Begovic – Lulic, Bicakcic, Spahic, Vrsajevic – Salihovic, Misimovic, Medunjanin, Pjanic – Ibisevic, Dzeko

Aktuelle Form

Beide Mannschaften kommen gut vorbereitet in dieses Turnier. Argentinien hat nur eines seine vergangenen zehn Spiele verloren. Bereits im November 2013 spielten sie in einem Freundschaftsspiel gegen Bosnien und konnten dort mit 2:0 gewinnen.

Auch Bosnien ist ganz gut in Form. Fünf der vergangenen sieben Partien konnten sie gewinnen. In den letzten beiden Vorbereitungsspielen gab es zwei Siege gegen die WM Teilnehmer Mexiko und Elfenbeinküste.

Tipp

Ich traue Bosnien den Einzug ins Achtelfinale durchaus zu, doch die Hürde Argentinien ist für den Moment noch zu hoch. Die Gauchos haben das klar bessere Team, den vielleicht besten Spieler der Welt und tausende Fans im Rücken die so nach vorne peitschen werden. Außerdem sind sie an das Klima dort unten gewöhnt. Für ein erstes Spiel bei einer WM hätten sich die Bosnier keinen schwereren Gegner aussuchen können. Im Maracana kann es daher nur einen Sieger geben.

Tipp: Sieg Argentinien – 1.45 myBet

MyBet BonusWertungLink
100€
Mybet Erfahrungen
Besuchen