Für viele ist dies schon das vorweggenommene Finale denn egal wer sich hier durchsetzt, ist der haushohe Favorit für das Endspiel. Wenn man jemals von einer Angstgegnerin sprechen konnte, dann ist das wohl hier der Fall. Maria Sharapova wartet seit sage und schreibe 2004 auf einen Sieg gegen Serena.

Williams konnte die letzten sechzehn Duelle mit Sharapova gewinnen. Es treffen die wohl beiden besten Spielerinnen der Welt aufeinander, doch Serena ist noch einmal ein ganz anderes Level. Kann Sharapova ausrechnet in diesem Jahr den Bann brechen?

Serena Williams

Serena ist wie guter Wein, mit den Jahren immer besser. In diesem Jahr konnte sie bereits die Australian sowie die French Open gewinnen. Sie ist auf dem besten Weg den absoluten Grandslam zu holen, was bedeutet, alles vier Slams in einem Jahr zu gewinnen. Die Nummer eins der Welt konnte in diesem Jahr bereits drei Turniere gewinnen.

Hier in Wimbledon hatte sie jedoch mehr als einmal erhebliche Probleme. In Runde drei stand sie gegen Heather Watson bereits dicht vor dem Aus. Im entscheidenden dritten Satz stand es bereits 3:0 für Watson doch Serena bewies einmal mehr, warum sie der wahre Champion ist. Im Achtelfinale ging es gegen ihre Schwester Venus, dort hatte sie keinerlei Probleme doch im Viertelfinale musste sie erneut an ihre Grenzen gehen. Gegen Azarenka hieß es am Ende 3:6, 6:2 und 6:3. Serena ihr Spiel ist perfekt auf Sharapova zugeschnitten, es käme daher wohl einem Erdbeben gleich, sollte sie den Court als Verlierer verlassen.

Maria Sharapova

Sharapova werden sicherlich schon jetzt die Knie schlottern, denn auch sie weiß natürlich, dass sie seit nunmehr elf Jahren auf einen Sieg gegen ihre Erzrivalin wartet. Sie hat es nun schon mit verschiedenen Schlachtplänen versucht, mal aggressiv mal abwartend, alles hat nichts geholfen. Auch ist es egal auf welchen Belag sich beide gegenüberstehen, der Ausgang ist immer der gleiche.

Bei diesem Turnier hatte sie auf dem Weg in dieses Halbfinale bisher keinerlei Mühe, namhafte Gegnerinnen waren aber auch nicht dabei. Im Turnierverlauf musste sie nur einen Satz abgeben und zwar in der letzten Runde gegen die Amerikanerin Vandeweghe, doch schlussendlich konnte sie auch dort relativ klar gewinnen.

Tipp

Serena Williams wird dieses Match mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gewinnen, doch wollt ihr auf Quoten um die 1.15 setzen? Die Frage bleibt, ob es der Russin gelingt, die Partie zumindest spannend zu gestalten, wir sagen ganz klar sein.

Tipp: Williams gewinnt mit 2:0 Sätzen – 1,67 Betway (App-Testsieger!)

Betway BonusWertungLink
100€
Betway Erfahrungen
Besuchen