Bei Wigan erscheint es beinahe als Konzept fast die gesamte Saison auf einem Abstiegsplatz zu stehen um sich am Ende doch noch zu retten. Solch eine Leistung geht irgendwann schief, auch wenn sie Wigan nun in der dritten Saison hintereinander so retten konnte. Bei Chelsea geht der Umbruch weiter. Nachdem man den so lange erwünschten Champions League Titel unerwartet gewinnen konnte, werden die alten Spieler zunehmend ausgetauscht. So gingen Kalou, Drogba und Bosingwa von dem Kader, der so viel für diesen Club geleistet hatte.

Wigan Athletic

Der Club hat es bei aller berechtigter Kritik nicht leicht, schließlich kommt man aus DER Rugby Hochburg Großbritanniens, so die ganze Stadt eher zum Rugby als zum Fußball geht, insbesondere weil der Rugby Verein auch noch erfolgreich ist. In dieser Saison hatte der Verein einen schmerzhaften Abgang. Stürmer Rodallega verließ den Club und das auch noch ablösefrei, was die Situation noch miserabler macht. Mit Arouna Kone wurde guter Ersatz geholt falls sich der Mann von der Elfenbeinküste auch in der Premier League durchsetzen kann. Ansonsten dürfte man im Sturm auf Di Santo und Neuzugang Miyaichi setzen. Wirklich bitter wird es für Wigan falls sie das Supertalent Victor Moses abgeben und da es einen möglichen Wechsel zu Chelsea geben könnte, wird man ihn wohl auch auf der Bank lassen. Allgemein ist es Wigans Schicksal große Talente wie Valencia und Moses zu entdecken und wie so oft bei kleinen Vereinen: sie dann möglichst teuer zu verkaufen. Der Kader könnte durchaus das Potenzial haben im unteren Mittelfeld zu bleiben.

Voraussichtliche Aufstellung Wigan: Al-Habsi – Ramis, Caldwell, Figueroa – Boyce, McCarthy, McArthur, Beausejour – Miyaichi, Di Santo, Maloney

Chelsea FC

Wer sind die großen neuen Namen bei Chelsea? Hier ganz vorne: Hazard von OSC Lille. Der Belgier gilt als eines der größten Talente der letzten 20-30 Jahre im offensiven Mittelfeld. Allgemein scheint es als habe Chelsea endlich erkannt, dass sie in der Kreation von Chancen mangelhaft waren, da sie vor allem defensive Mittelfeldakteure hatten und ihnen die Kreativität abhandenkam. Neben Hazard wurden nämlich noch einmal 32 Millionen ausgegeben für den Brasilianer Oscar. Damit hat man für einen 21-jährigen und einen 20-jährigen zusammen über 70 Millionen ausgegeben und dennoch könnte dieser Schritt richtig sein, weil man um diese zwei Spieler die Zukunft von Chelsea aufbauen kann. Offensiv sollten sie dem Team ein komplett neues Gesicht geben. An Marco Marins Einsatzzeit kann ich hingegen nur schwer glauben. Sind alle fit, dann ist diese Abwehr kaum zu knacken mit Ivanovic, Terry, Cahill und Cole wobei Terry und Cole so langsam zu ersetzen wären wenn man dauerhaft oben mitspielen will.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanovic, Terry, Cahill, Cole – Mikel, Lampard – Ramires, Mata, Hazard – Torres (David Luiz könnte für Cahill spielen, dann rückt Ivanovic in die Innenverteidigung)

Norwich muss einmal mit einem recht kleinen Budget viel erreichen. Ein Kunststück war es die wichtigen Spieler alle gehalten zu haben und mit Snodgrass von Leeds wurde sogar eine echte Verstärkung geholt. Ansonsten muss man jetzt schon einige Ausfälle hinnehmen, denn es fehlen Darron Gibson, Elliott Ward, Steveb Whittaker, David Fox und Jacob Butterfield. Damit dürfte der Start ein wenig holprig werden, auch weil Norwich nicht die notwendige Tiefe im Kader hat.

Tipp

Wigan ist solide, aber da Chelsea mit Hazard endlich Qualität reinbekommen hat, sind sie noch einmal gefährlicher geworden. Ich sehe hier keinen Weg für Wigan auch nur einen Punkt zu sichern.

Sieg Chelsea – 1,62 bet365

Spezialangebot: bei Ladbrokes bis zu 30% auf Kombiwetten kassieren und hier in welcher Aufteilung

3er Kombi – 5% Bonus

4er und 5er Kombi – 10% Bonus

6er, 7er und 8er Kombi – 20% Bonus

9er und höher – 30% Bonus

BEI LADBROKES WETTEN!