Wigan Athletic – Manchester United, ein extrem ungleiches Duell zwischen Abstiegskandidat und absolutem Titelanwärter, aber wenn man sich die Premier League anschaut, stellt man schnell fest, dann im Moment so ziemlich alles passieren kann. Wigan dürfte deutlich erleichtert in das Spiel gehen, konnten sie doch ihre Negativserie unterbrechen. United eilte hingegen von Sieg zu Sieg und dürfte die anstrengende Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr mit einem Sieg beenden wollen, so dass das Team gänzlich ohne Ausrutscher davongekommen wäre.

Wigan Athletic

Wigan Atheltic konnta zu Gast bei Aston Villa einen sehr überzeugenden 0-3 mit nach Hause nehmen und das auch noch gegen einen direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt. Der überzeugende Auftritt dürfte dem Team neue Hoffnung geben, insbesondere weil sie endlich ein Spiel ohne Gegentreffer absolviert haben. Die Mannschaft überzeugte gegen ein schwaches Aston Villa jedoch auf ganzer Linie.

Die Ausfälle sind zahlreich. Alcaraz befindet sich auf dem Weg der Besserung, aber das Spiel kommt eindeutig zu früh für ihn. Ansonsten fehlen Albert Crusat, Ryo Miyaichi, Piscu und Ben Watson.

Manchester United

United zeigte nach einem chaotischen Spiel gegen Newcastle United, in dem es in letzter Minute gewinnen konnte (nachdreimaligem Rückstand) eine ausnahmsweise sehr kontrollierte Leistung gegen West Bromwich. Der Tabellenführer aus Manchester gewann mit 2-0. Nachdem United sehr früh durch ein Eigentor von McAuley in Führung gegangen war, verwalteten sie das Tor bis zum Schluss als Van Persie die Führung auf 2-0 ausbauen konnte.

Phil Jones könnte wieder dabei sein, aber für Rooney, Nani und Anderson kommt dieses Spiel zu früh, so dass sie ihre Mitspieler nur anfeuern werden. Kagawa konnte gegen West Bromwich seine Rückkehr feiern, aber man könnte ihn schonen um ihm eine sanfte Rückkehr zu gewährleisten, damit die Verletzung auch Vergangenheit bleibt.

Form

Wie schon erwähnt, Wigan nach drei Niederlagen in Folge gegen Norwich, Arsenal und Everton wieder auf der Erfolgsspur zurück. Damit sind sie auf den 16. Tabellenplatz gerückt und sind damit vorerst weg von Abstiegsrängen, aber ihr Abstand beträgt gerade einmal einen Punkt.

United eilt weiterhin von Sieg zu Sieg und bis auf den Patzer beim Unentschieden gegen Swansea sind sie auf einem sehr guten Weg zum Titel, wenn sie so weitermachen. Der Vorsprung beträgt inzwischen sieben Punkte und das Team macht bislang nicht den Eindruck als würden sie viele Punkte liegen lassen.

Voraussichtliche Aufstellungen

Wigan Athletic: Al-Habsi – Caldwell, Ramis, Figueroa – Boyce, Jones, McCarthy, Beausejour – Maloney – Di Santo, Kone

Manchester United: De Gea – Smalling, Evans, Vidic, Evra – Valencia, Cleverley, Carrick, Young – Van Persie, Chicharito

Wigan Athletic – Manchester United Tipp

Das einzige größere Mittel, das Wigan wirklich hat ist ihre Offensive, denn defensiv werden sie es gegen United ganz schwer haben. Das Team neigt dazu deutlich offener zu spielen als West Brom am letzten Spieltag. Ein etwas wilderes Spiel ist sicherlich zu erwarten.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,60 Tipico